Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Jan van Leyden

Seiten: [1] 2 3 ... 7
1
Oh Mann! Da wünsche ich allen Betroffenen vor alles Gute bei der nötigen, hoffentlich zügigen Neuorientierung. Ich drücke euch die 'Daumen!

2
Abenteuer und Kampagnen / Re: Welche Abenteuer spielt ihr?
« am: 05 Aug 2019, 10:39:28 »
Bei den Antwortmöglichkeiten fehlt leider die Variante, die in unserer Runde sehr beliebt und verbreitete ist: für Splittermond konvertierte Abenteuer aus anderen Systemen.

Bei wechselnden Spielleitern haben wir zumindest schon ein Shadow of the Demonlord und ein altes generisches Abenteuer gespielt. Einige weitere, bei denen ich die Quelle nicht weiß,  waren ebenfalls für Fremd-Systeme.

3
Interesse habe ich schon, der Termin scheint auch zu passen. Allerdings behaupten gut unterrichtete Kreise, dass ich ziemlich laut schnarche. Deshalb würde ich als Dienst an der Gemeinschaft ein Einzelzimmer benötigen. ;-)

4
Produkte / Re: Splittermond vs. Dungeons and Dragons
« am: 07 Jun 2019, 10:36:34 »
Es ist spannend wie die Meinungen auseinander gehen.

Ich, als SL, lege mehr Wert auf erzählen als auf lange Kämpfe und taktsiches Spiel an der Stelle. Ich mag auch nicht so Brettspiele ;-).

Das ist bei mir nicht nur in der Rolle als SL so - und dabei liebe ich Brettspiele...  ;D

Dass die Meinungen so stark divergieren, halte ich für ganz natürlich. Letztlich bietet das Hobby Rollenspiel ja sehr viele unterschiedliche Komponenten, die jede Gruppe, ja sogar jeder Rollenpsieler, ganz unterschiedlich gewichten kann.

Meine Vorlieben haben sich im Lauf der vielen, vielen Jahre als Rollenspieler auch gewandelt, und das nicht immer in die gleiche Richtung.

Absolute Prädikate wie "gut" oder "schlecht" lehne ich ab. Es gibt kaum ein objektiv "schlechtes" Rollenspielsystem. Es besteht jedoch eine gar nicht so geringe Wahrscheinlichkeit ein Spielsystem zu erwischen, dass nicht zu der Gruppe passt, beziehungsweise ihren gewünschten Spielstil nicht hinreichend unterstützt.

5
Allgemeines / Re: Blubberlutsch
« am: 05 Apr 2019, 09:48:42 »
Da ich bereits beim englischen Kickstarter schon fast auf Kaufen! geklickt hatte, war diese deutsche Version natürlich ein Muss.  ;D

6
Das klingt ja alles sehr positiv. Zudem ist der Zeitdruck raus; ich werde erst später die Rolle wechseln und kann mich ganz in Ruhe darauf vorbereiten.

7
Vielen Dank für die ermutigenden Hinweise!  :) Jetzt warte ich auf Antwort des aktuellen Spielleiters, welche Abenteuer er hat und kennt, damit ich meine Nachfrage vielleicht noch etwas konkreter fassen kann.

8
Ich will eventuell in einer Runde vorübergehend den SL geben und suche daher nach fertigen Abenteuern. Wir spielen in der Runde mit den vollen Regeln, ohne dabei "optimierte" Charaktere zu verwenden.

Wieviel Aufwand würde es für mich bedeuten, einen Mondsplitter als Abenteuer zu verwenden? Kann ich vor allem Monster/Gegner durch ihern Widerpart aus de Kreaturenband ersetzen? Oder überwiegen in den Mondsplittern vollkommen eigenständige Kreaturen?

9
Produkte / Re: Das Kind der Hexenkönigin
« am: 13 Jan 2019, 15:48:01 »
Oh, Metaplot, ick hör dir trappsen?  ;D

10
Bislang habe ich gar nichts erhalten; nur die Option.  ;D

Faktisch haben wir vorgestern Kettenrasseln aus der Einsteigerbox abgeschlossen, wobei wir zwischendurch auf das vollständige Regelwerk wechselten. Der gute Baron bot uns jede eine Belohnung angeboten, u.a. eben die Waffe mit Schadensbonus.

Mein Schwertrichter setzt vorrangig die Meisterschaften Verteidiger und Ausfall ein; sein Schadensoutput ist halt nicht so der Renner. Vor diesem Hintergrund passt eine schnelle Waffe einfach besser.

Für unseren SL ist es der erste SpliMo-Ausfliug; von daher will ich ihm die Erfüllung meiner Wünsche möglichst einfach machen.

Letztlich liegt es an der kurzen nacht und den Samarkar-Temperaturen, dass ich diese Steigerungstabelle nicht gefunden hatte und daher hier um Unterstützung anfragte.  ???

Huldvoll winkend

---Jan van Leyden

11
Danke für die Hinweise, ich kann mich wirklich nur mit allgemeinen körperlichen und geistigen Verschleißerscheinungen herausreden!

Dann werde ich meinem Spielleiter mal den Vorschlag machen.

Huldvoll winkend

---Jan van Leyden

12
Hitzewelle und zu kurze Nacht lassen mich vor einer geistigen Wand stehen. Deshalb bitte ihc um Nachsicht, wenn ich eine entsprechende Regelung übersehen habe...

Mein Charakter erhält nach bestandenem Abenteuer von einem Baron ein Relikt (Waffe mit Schadensbonus +1, Qualität 1). Lieber wäre mir, wenn die Waffe zudem einen Tickzuschlag (WGS -1, Qualität 2) erhielte, da sie dann besser zum Kampfkonzeot meines Charakters passen würde.

Nach schneller Durchsicht mit matten Augen und Geist letzte Nacht finde ich im Regelbuch für ein erhaltenes, nicht selbst gemachtes Relikt lediglich die Möglichkeiten, es entweder bei Spielbeginn mit Ressourcenpunkten zu kaufen oder später gegen Bares.

Meine Idee ist nun, die fehlende Qualität mittels Erfahrungspunkten zu erwerben, also eine Art Zuzahlung zu leisten. Leider habe ich im Regelwerk keine  "Preisliste" für so eine Angelegenheit gefunden.

Daher meine Frage: gibt es so was? Oder hat einer von euch vielleicht selbst schon mal etwas derartiges vollführt? Wie gesagt, angesichts akuter Hirnlähmung mag ich sehr wohl etwas übersehen haben...

Huldvoll winkend

---Jan van Leyden

13
Es gibt ja durchaus Entwicklungen in diese Richtung. Hast du von dem VTT Fantasy Grounds und deren Lizenz für D&D gehört? Dort wird nicht nur die Basisfunktionalität (Übertragen von Karten, Tracking von Zuständen) geboten, sondern auch eine Regelimplementierung (Automatisierung vieler Elemente) und Regeldaten (alle Druckwerke lassen sich als FG-Modul kaufen).

Genau wie beim Open Source-VTT Maptool ist eine Art Makrosprache implementiert, mit der man die gewünschten Regeln formulieren kann. Entsprechend zahlreich sind von Fans gebastelte Regelsysteme.

Die Grenze wird bei diesen Systemen erreicht, wenn es um urheberrechtlich geschützte Daten geht. Genau hier greiften die Lizenzen. Insofern muss ich Quendan widersprechen: die Infrastruktur wird von Experten bereit gestellt, der Verlag liefert die Daten oder die Genehmigung zu ihrer Verwendung. Eigentlich ein ähnliches Modell wie bei Genesis, oder?

Grundsätzlich halte ich diesen Ansatz schon lange für sinnvoll, bestehen zahlreiche Regelwerke doch aus relativ wenig "wie" (tatsächliche Regelelemente und -mechanismen) und ziemlich viel "was" (Daten, die diese Elemente implementieren). Das lineare Lesen ist nach meinem ganz persönlichen Geschmack zunehmend unwichtig. aber da gibt es sicher zahlreiche andere Meinungen...

14
Allgemeines / Re: Lesbarkeit PDF Bücher auf eReader
« am: 04 Jun 2018, 10:52:20 »
Ohne jetzt speziell eine SpliMo-PDF auf meinem Tolino ausprobiert zu haben, sind meine Erfahrungen eindeutig: vergiss es...

Ein Tolino ist halt kein Betrachter für fest gesetzte Dokumente wie es ein PDF nun mal ist. Ich möchte meinen Tolino nicht missen, doch ist er keine eierlegende Wollmilchsau.

Huldvoll winkend

---Jan van Leyden

15
Fanprojekte / Re: Splitterwiki nicht erreichbar?
« am: 30 Mär 2018, 18:21:37 »
Gehen Sie bitte weiter - hier gibt's nichts zu sehen.

Heute funktioniert es wieder...

Seiten: [1] 2 3 ... 7