Autor Thema: Abenteuergestaltung und Lösungswege  (Gelesen 14535 mal)

Quendan

  • Gast
Re: Abenteuergestaltung und Lösungswege
« Antwort #30 am: 13 Okt 2013, 15:11:46 »
wie sieht es eigentlich mit Soloabenteuer aus?

Sind aktuell keine konkret in Planung, ist aber sicher nicht ausgeschlossen.

Cryx

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
  • CD
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re: Abenteuergestaltung und Lösungswege
« Antwort #31 am: 13 Okt 2013, 15:17:16 »
Ein Abenteuer sollte den Charakteren (und den Spielern!) am Ende das Gefühl geben, etwas voll bracht bzw. geleistet zu haben. Einen Endbosskampf brauche ich dafür nicht zwingend (den gab es in meinem einzigen offizielle DSA-Abenteuer übrigens auch nicht...), aber das ist eine Frage des Plots. Um es mal anders im Splittermondkontext zu schreiben: Möchte ich hier als Abenteuerauftrag einen Despoten entsorgen, kann man das ganz krass mit reinmarschieren und selbigen erledigen machen. Ich könnte aber auch ein erstklassiges Intrigenspiel starten und einen Aufstand anzetteln - und selbst dabei noch die Wahl haben, im Hintergrund die Fäden oder einfach nur den Unterdrückten Starthilfe geben und mich vom Acker machen, wenn es absehbar so lauft wie es soll (was ein unbefriedigendes Ende wäre...)...
Mondsplitter - Das Flipboard-Magazin zu Splittermond: http://flip.it/0SiTy

Die Splittermond-Community bei Google+: https://plus.google.com/communities/115941828771575556125