Autor Thema: Misslungene Proben und Patzer bei Zauberspeichern  (Gelesen 260 mal)

Herr Zwerg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Hallo Leute,

Ich habe mit dem Gedanken gespielt, für einen Charakter den ersten Zauberspeicher meiner Spielerkarriere zu kaufen. Dabei sind mir ein paar Fragen in den Sinn gekommen, die ich nicht beantworten konnte. Deshalb werfe ich die mal hier in den Ring.

1. Ein Zauberspeicher funktioniert ja immer entweder x-Mal (Ladungen) oder hat x Ladungen in Zeit y. Wenn ich ihn aktivieren möchte, muss ich auf Arkane Kunde würfeln, um den Zauber zu wirken. So weit, so gut. Was ist allerdings, wenn ich die Probe (entweder knapp oder mit z.B. 2 neg. Erfolgsgraden) nicht schaffe? Geht dann ne Ladung verloren (zählen als Versuche)? Oder zählen die als Geschafft-Ladungen?

2. Wenn ich patzte, gehe ich davon aus, dass ich ganz normal, wie bei nem Strukturgeber/Zauberverankerung den Zauberpatzer in voller Höhe mit den eigentlichen Fokuspunkten abbekomme, auch wenn ich ja selbst keinen Fokus ausgebe. Richtig?

3. Auch bei mehrmaligem lesen des entsprechenden Teils im Magiebuch finde ich keinen Passus, dass man einen erweiterten Zauberspeicher herstellen kann, sprich einen, der keine Probe zum zaubern mehr erfordert. Ist für mich voll OK. Wäre dann ja ohne Skill und Fokus zaubern in eins.
Ich wollte nur mal nachfragen, ob ich was übersehen habe oder wie Ihr das handhabt. Ist das RAI einfach so, dass man keine extra Tabelle gemacht hat und der eine AQ für Erweitert einfach draufgeschlagen wird?

Vielen Dank für Eure Gedanken, Meinungen und Antworten.

Und ein frohes Fest gehabt zu haben!

Gallendor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
    • Profil anzeigen
Re: Misslungene Proben und Patzer bei Zauberspeichern
« Antwort #1 am: 27 Dez 2019, 12:21:22 »
3. Auch bei mehrmaligem lesen des entsprechenden Teils im Magiebuch finde ich keinen Passus, dass man einen erweiterten Zauberspeicher herstellen kann, sprich einen, der keine Probe zum zaubern mehr erfordert. Ist für mich voll OK. Wäre dann ja ohne Skill und Fokus zaubern in eins.
Ich wollte nur mal nachfragen, ob ich was übersehen habe oder wie Ihr das handhabt. Ist das RAI einfach so, dass man keine extra Tabelle gemacht hat und der eine AQ für Erweitert einfach draufgeschlagen wird?

also intervallbasierte zauberspeicher kannst du genau so herstellen. die entsprechende tabelle die du hierfür suchst ist ganz oben auf seite 174 im magieband. die herstellung von intervallbasierten zauberspeichern wird halt zusätzlich erschwert durch zusätzliche AQ stufen und ein besonderes material (s. 172 we bei allen zauberspeichern).

Zitat
2. Wenn ich patzte, gehe ich davon aus, dass ich ganz normal, wie bei nem Strukturgeber/Zauberverankerung den Zauberpatzer in voller Höhe mit den eigentlichen Fokuspunkten abbekomme, auch wenn ich ja selbst keinen Fokus ausgebe. Richtig?

exakt. du ermittelst die fokuskosten des zaubers und die anderen relevanten daten des zaubers, wie bei einem normalen zaubervorgang. auch cool, wenn aber nicht ganz regelkonform kann man die patzertabelle auf seite 168 verwenden. ist einfach unterhaltsamer als einfach nur schaden an den spieler zu verteilen.

Zitat
1. Ein Zauberspeicher funktioniert ja immer entweder x-Mal (Ladungen) oder hat x Ladungen in Zeit y. Wenn ich ihn aktivieren möchte, muss ich auf Arkane Kunde würfeln, um den Zauber zu wirken. So weit, so gut. Was ist allerdings, wenn ich die Probe (entweder knapp oder mit z.B. 2 neg. Erfolgsgraden) nicht schaffe? Geht dann ne Ladung verloren (zählen als Versuche)? Oder zählen die als Geschafft-Ladungen?

ich denke hierfür gibt es keine geschriebene regel, also wird hier an unseren DM-Verstand appeliert. ich würde die ladung ebenfalls als verbraucht ansehen. das wirkt einfach richtig.
« Letzte Änderung: 27 Dez 2019, 12:25:27 von Gallendor »

Herr Zwerg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Misslungene Proben und Patzer bei Zauberspeichern
« Antwort #2 am: 27 Dez 2019, 16:25:59 »
Hallo Gallendor,

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

3. Auch bei mehrmaligem lesen des entsprechenden Teils im Magiebuch finde ich keinen Passus, dass man einen erweiterten Zauberspeicher herstellen kann, sprich einen, der keine Probe zum zaubern mehr erfordert. Ist für mich voll OK. Wäre dann ja ohne Skill und Fokus zaubern in eins.
Ich wollte nur mal nachfragen, ob ich was übersehen habe oder wie Ihr das handhabt. Ist das RAI einfach so, dass man keine extra Tabelle gemacht hat und der eine AQ für Erweitert einfach draufgeschlagen wird?

also intervallbasierte zauberspeicher kannst du genau so herstellen. die entsprechende tabelle die du hierfür suchst ist ganz oben auf seite 174 im magieband. die herstellung von intervallbasierten zauberspeichern wird halt zusätzlich erschwert durch zusätzliche AQ stufen und ein besonderes material (s. 172 we bei allen zauberspeichern)

Das ist die Tabelle, die ich kenne. Die ist bei der Größe auch schwer zu übersehen.  ;) Meinem Verständnis nach sind in der Tabelle allerdings die AQ-Kosten für "normale" Zauberspeicher angegeben. Sprich die, bei denen ich zum Aktivieren auf Arkane Kunde würfeln muss.
An der Stelle finde ich aber nix dazu keine Hinweise, dass es auch ohne geht - geschweige denn, was das dann kostet.

Ravenking

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Re: Misslungene Proben und Patzer bei Zauberspeichern
« Antwort #3 am: 27 Dez 2019, 18:33:09 »
3. Auch bei mehrmaligem lesen des entsprechenden Teils im Magiebuch finde ich keinen Passus, dass man einen erweiterten Zauberspeicher herstellen kann, sprich einen, der keine Probe zum zaubern mehr erfordert. Ist für mich voll OK. Wäre dann ja ohne Skill und Fokus zaubern in eins.
Richtig, das ist so. Ohne alles gibt es nix  ;D
Entweder du musst zumindest die Probe machen (Zauberspeicher) oder du musst den Fokus aufwenden (verbesserter Strukturgeber).

Einen guten Überblick bietet übrigens folgendes Schaubild: Artefakt Übersicht
The rain made a door for me and I went through it, the stones made a throne for me and I sat upon it.
[Jonathan Strange & Mr Norrell]

Herr Zwerg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Misslungene Proben und Patzer bei Zauberspeichern
« Antwort #4 am: 27 Dez 2019, 20:36:10 »
Super, vielen Dank an Euch für die schnellen Antworten.