Autor Thema: Zwei Waffen verschiedener Art  (Gelesen 230 mal)

Sparrow1980

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Zwei Waffen verschiedener Art
« am: 11 Jan 2019, 14:01:59 »
Moin,
hab dazu leider nichts genaues gefunden oder hab es vielleicht übersehen.
Wenn ich mit zwei Waffen unterschiedlicher Art kämpfe, benötige ich in beiden die Meisterschaft "Kampf mit zwei Waffen" (bzw. die folgenden Meisterschaften) oder nur in der einen Kampffertigkeit? Und wenn ja, in welcher?
Laut GRW verstehe ich es so, dass nur in der Nebenhand geführte Waffe, also die mit kleinerer WGS, die Meisterschaft benötigt...

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 9.908
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Zwei Waffen verschiedener Art
« Antwort #1 am: 11 Jan 2019, 14:16:07 »
Kampf mit zwei Waffen wirkt sich zunächst auf die Regel aus, dass ein Angriff mit der schwachen Hand (welche das ist, darf der Spieler bei der Charaktererstellung Entscheiden) keinen Tick-Zuschlag von 2 Ticks erhält.

Dabei reicht es, wenn er nur für die Waffenart in der schwachen Hand die Meisterschaft erwirbt. Im Falle von beidhändiger Angriff müssen in beiden Kampffertigkeiten die entsprechenden Meisterschaften erworben werden.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Sparrow1980

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re: Zwei Waffen verschiedener Art
« Antwort #2 am: 11 Jan 2019, 14:38:23 »
Ja, danke. Hab es grade doch noch gefunden. Aber danke für die schnelle Antwort 👍🏻

Gregorius

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 411
  • Unvernunft ist innere Freiheit.
    • Profil anzeigen
Re: Zwei Waffen verschiedener Art
« Antwort #3 am: 11 Jan 2019, 14:57:10 »
Also eine Schwert und ein Beil gleichzeitig zu schwingen ist deutlich Meisterschafts-intensiver als es eine Schwert und ein Dolch. Verstehe.

Als Spielleiter würde ich vielleicht einen gewissen "Nachlass" bei Waffenkombinationen gewähren, die in erster Linie dem Stil/Fluff des Heldenkonzepts geschuldet sind. Breitschwert oder Bronzekeule macht z.B. kaum einen Unterschied. Da würde ich "Breitschwert als Hiebwaffe führen" vielleicht als die Stufe 1 Hausmeisterschaf durchgehen lassen. Bei Waffeneigenschaften und Manövern, die für Waffen einer Art exklusiv sind wie "Umklammern", würde ich hart bleiben und die entsprechenden Meisterschaften alle einfordern.
“If the real world were a book, it would never find a publisher. Overlong, detailed to the point of distraction-and ultimately, without a major resolution.”
― Jasper Fforde, Something Rotten

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.652
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Zwei Waffen verschiedener Art
« Antwort #4 am: 11 Jan 2019, 16:18:47 »
Zu dieser Frage hat sich in einem älteren Thread schon einmal einer der Regelautoren geäußert:

Kampf mit zwei Waffen (S.95) - muss man nur für die Nebenhand erlernen.
Wenn du immer nur mit der Axt in der einen und dem Schwert in der anderen kämpfst brauchst die Meisterschaft auch nur einmal. Wenn du aber quasi die Hände auch mal tauschen willst musst Du die Meisterschaft auch zweimal erlernen.

Beidhändige Abwehr, Beidhändiger Angriff (S.96) - hier musst du die Meisterschaft für alle beteiligten Waffenfertigkeiten erlernt haben, mit der Ausnahme, dass bei einer expliziten Parierwaffe in der Nebenhand die Beidhändige Abwehr nur einmal - für die Hauptwaffe - erlernt sein muss.

Gefunden habe ich diesen Autorenkommentar über das Splitterwiki, auf dem Autorenkommentare festgehalten und bei den jeweiligen Meisterschaften, Stärken, etc. zitiert werden. So z. B. auch bei Kampf mit zwei Waffen (Splitterwiki).