Autor Thema: Ritualmagie  (Gelesen 290 mal)

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Ritualmagie
« am: 21 Okt 2018, 18:59:36 »
Man kann ja durch Schwachstellen die Menge der nötigen Komponentenpunkte reduzieren. Dadurch kann der Grad des Rituals ggf. sinken.
Benötigt man dann auch nur noch die ST zur Ritualkunde des reduzierten Grades?
Konkret gesagt: Wenn ich dem Grad1-Ritual genug Schwachstellen hinzufüge, benötigt der Ritualleiter nur noch Ritualkunde I, weil das Ritual auf Grad0 gesunken Ist?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.130
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Ritualmagie
« Antwort #1 am: 21 Okt 2018, 19:23:13 »
Beachte, dass du nur zu einem gewissen Grad Komponentepunkte mit Schwachstellen einsparen kannst, nämlich ein Viertel

Um aus einem Grad-1-Ritual ein Grad-0 zu machen dürfen die Komponenten 12 nicht überschreiten.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
« Letzte Änderung: 21 Okt 2018, 19:31:28 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Ritualmagie
« Antwort #2 am: 21 Okt 2018, 19:29:24 »
Das heißt, dass der Grad maximal um 1 sinken kann, richtig?