Autor Thema: Kampagne rund um Selenia  (Gelesen 1034 mal)

SirFuchs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Kampagne rund um Selenia
« am: 16 Mär 2018, 11:56:57 »
Hallo Zusammen,

ich bin neu in der Welt Lorakis und habe hier mit meiner Frau und unseren vier Teenagern begonnen eine Splittermond-Gruppe zu starten. Rollenspiel war für mich als Teenager DER Zeitvertreib mit meinen Freunden und unsere Kinder sind nahezu ebenso begeistert davon.

Wir haben nun begonnen den Krahorst zu besuchen und den Bullen einzufangen. Auf dem Weiler sind nun ein gnomischer Händler aus Iroria, ein Sarnburger Schurke (Goldhand), ein  Wächterzwerg, ein Vargenschamane aus Raugarr und ein albischer Adelssohn aus Winholt (mit Familiensitz - aus welchem Grund ?! - in Selenia) angekommen.

Aus dieser bunten Mischung heißt es nun eine Kampagne zu basteln ;-)

Da mir die Welt noch recht fremd ist, wäre ich über ein paar Anregungen sehr froh. Den Weltenband hab ich.

Ich stelle mir eine passenden Handlungsstrang rund um den etwas eingebildeten Adelssohn vor. Warum ist die Familie ggfs. Diplomaten aus Winholt in Selenia angesiedelt? Welche Geheimnisse könnten sich damit verbinden.

Meine Idee wäre sie nach dem Abenteuer im Seelenmoor erstmal wieder zurück nach Arwingen zu schicken. Dort könnte die Kampagne gut starten und ggfs. nach dann doch nach Sarnburg führen. Die Goldhand (Taschendieb-Gnom) ist sehr geschickt in der Stadt und hat von der Gruppe die besten Kontakte dort in der Stadt. Er verfügt über Kontakte und ist im Grunde der Schützling einer der Gildenmeister. Er war mit einer Botschaft nach Arwingen aufgebrochen und eigentlich auf dem Rückweg. Dort traf er die iorische Händlerin die nach Sarnburg wollte/musste.

Gibt es bereits Content das ein oder andere Abenteuer, dass ich dort für´s erste mal einbauen kann um ins Spiel zu kommen?

Schon mal vielen Dank für Eure Ratschläge

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.330
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #1 am: 16 Mär 2018, 12:38:47 »
Auf jeden Fall bietet sich
Selenia - Kaiserreich unter den Monden
an. Also, ist im Prinzip Pflicht. Da gibts neben Background auch Regeln für Turniere und Ideen, wie man Ressourcen dort ausspielen kann.

Davon abgesehen, sollte die Gruppe einen Anreiz bekommen, warum sie nach Sarnburg reist, und was sie da will. Möglich wäre, dass der Adlige seinen Grundbesitz irgendwie "bestätigt" bekommen muss. Ist ja immerhin Wintholter. Vielleicht muss das Erbe, dass er dahingehend mal bekommen hat, von jemandem bestätigt werden, der hohes Ansehen hat.
Dann muss man zunächst mal denjenigen finden, und dann zu ihm gelangen.

Da kann man allerlei Schwierigkeiten einbauen. Vielleicht will ja jemand anderes das Grundstück? Vielleicht muss es auch frei gekämpft werden, weil sich da irgend eine Meute nieder gelassen hat?

Möglicherweise erfährt man ja in Arwingen überhaupt erstmal von dem Problem.

Ansonsten startet das Geheimnis des Krähenwassers in Arwingen. Das bringt die Gruppe sicher noch etwas zusammen und man hat vor Ort einen Stein im Brett. Gute Ausgangslage.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 9.107
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #2 am: 16 Mär 2018, 13:10:33 »
Die Frage ist halt, wie lang die Kampagne gehen soll:

Bis Ende HG1 -> Bleibt in Arwingen und schaut mal, ob ihr "Geschwisterzwist", "Seelenmoor" und "Geheimnis des Krähenwassers" kombinieren könnt.

Das könnte so aussehen:

1. Helft beim Geschwisterzwist -> Erhalten Brief der ins Seelenmoor führt
2. Lösen das Geheimnis des Seelenmoors -> Rückkehr nach Arwingen
3. Woher kommen die ganzen Krähen!? -> Plot von "Krähenwasser"
4. Lösen den Fluch des Krähenwassers -> Beenden HG1 als die Helden von Arwingen


Und von dort aus kann man sie dann in die anderen Bereiche von Selenia oder der Kristallsee schicken.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.082
  • 2B || ¬2B
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #3 am: 16 Mär 2018, 13:15:51 »
Hi.

Wenn du nicht zwingend nur offizielle Abenteuer spielen möchtest, kann ich dir auch Die Hütte im Sumpf ans Herz legen. Das Abenteuer beginnt in Arwingen und kann auch mit Seelenqualen logisch verknüpft werden.

LG
Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life. (Jingo)

SirFuchs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #4 am: 16 Mär 2018, 15:07:57 »
Schon mal vielen Dank für die schnelle Reaktion ;-)

Den adligen Alb spielt mein ältester Sohn, der auch nicht immer mitspielen kann. Ich denke da lässt sich sehr gut eine Story schnitzen warum er nicht immer mit von der Partie ist während die anderen am Quests erfüllen sind.

Die Idee mit dem Besitz wäre schon ein sehr guter Ansatz. Da lässt sich was mit anfangen. Grundsätzlich ist es so, dass die Familie dort bereits "angeblich" einen Familiensitz hat. Eventuell kommt heraus, das das nicht so ist und der strittig gemacht wird. So, könnte eine gute Basis für eine Intrige aufgesetzt werden.

Wintholt lässt ja einiges an Möglichkeiten zu, was diplomatische Tätigkeiten im Kaiserreich ausgehend von den Winteralben oder einer Region dort betrifft.

Also ich bin bei weitem nicht auf nur offizielle Abenteuer angewiesen. Nehme diese aber sehr gerne rein, um noch mehr offiziellen Content und Regeln zu erhalten.... und die Inhalte abgestimmt sind.

Als nächstes wollte ich mit den Regionalband Selenia holen, doch eventuell wäre Krähenwasser und die Arwinger Mark sinnvoller?!


Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.330
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #5 am: 16 Mär 2018, 15:11:58 »
Als nächstes wollte ich mit den Regionalband Selenia holen, doch eventuell wäre Krähenwasser und die Arwinger Mark sinnvoller?!

Über kurz oder lang... Schwer zu sagen. Denke für den Einstieg wäre dann das Abenteuer und die Arwinger Mark hilfreicher.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 746
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #6 am: 16 Mär 2018, 15:23:02 »
Arwinger Mark, wo ja zwei der Abenteuer gleich drin sind, gibt es auch im Downloadbereich.
Ich hab lieber Papier am Spieltisch, deswegen hab ich es mir gekauft, aber zum Reinschnuppern ist das pdf super!

SirFuchs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #7 am: 16 Mär 2018, 16:25:47 »
@Xandila
Danke für den Hinweis auf die Spielhilfe im Downloadbereich. Die ist mir noch gar nicht aufgefallen. Ich werde mir die nachher mal genauer anschauen und ggfs. mit in meine Kampagne einbauen.

Belfionn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 280
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #8 am: 16 Mär 2018, 17:08:10 »
Sowohl die Kampagne „Kettenrasseln“ aus der Einsteigerbox als auch der Mondsplitter „Drachenpakt“ sind in der Arwinger Mark angesiedelt und passen eventuell in deine Kampagne.
Falls der Wächterzwerg ein Zwerg aus dem Wächterbund ist, würde Drachenpakt eine Möglichkeit bieten, die Gruppe in die Nähe der verheerten Lande zu bringen. Außerdem kann das Abenteuer einen Anknüpfungspunkt nach Sarnburg bieten:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #9 am: 16 Mär 2018, 19:33:49 »
Das vorhandene Material sollte ja schon reichen, aber ich habe mir überlegt, dass in Selenia ja der "alt gegen neu" Konflikt sehr wichtig ist. Als das neue Reich (Selenia) erbaut auf den Ruinen des Alten (Die Drachlinge) und in Konkurrenz zu Big Playern wie Pathalis. Es ist ein expandierendes Reich, das immer noch gegen die Alteingesessenen bestehen muss und mir kamen spontan zwei Abenteuerideen:

Alter Glaube, neue Herren: Das alte Herrschaftsgebiet eines niederen Adeligen wurde der Yonnuskirche geschenkt, die eine Kapelle zu Ehren ihres Gottes erbauen möchte. Die Bewohner Umgebung hängen aber immer noch dem Glauben an eine niedere Fruchtbarkeitsgottheit an. Die Yonnuspriester bieten nun an bekehrt zu werden oder ihr Land gegen eine (sehr) kleine Vergütung zu verlassen. Die Landbevölkerung plant daher im Stillen den Aufstand und setzt sich mit einem Raubritter in Verbindung. Die Spieler müssen diesen Konflikt irgendwie lösen und sei es auch nur, indem sie das Heiligtum der Gottheit zerstören.

Drachentöne: Nicht alle Experimente der Drachlinge drehten sich um Massenvernichtung oder Versklavung. Manchmal wollten sie einfach verstehen, was die Welt so besonders macht. Deswegen entwickelten sie ein Artefakt, mit dem sie magische Schwingungen in den Feenwelten messen konnten.

Problem 1: Die Drachlinge sind verschwunden, aber das Artefakt läuft immer noch.

Problem 2: Es gibt einen Ton von sich, der nur von Feenwesen gehört wird. Und diese sind dementsprechend wütend und wollen, dass der Krach endlich endet.

Problem 3: Die Maschine lief so lange, dass sie auch etwas Anderes anlockte. Etwas Finsteres, das mit seiner korrumpierenden Präsenz die Umgebung verfaulen lässt.

Problem 4: Ein Bauer fand einen magischen Helm, der vom Geist (oder den Erinnerungen ... es ist kompliziert) eines Drachling besessen war und versucht nun als Anführer eines Kultes die Macht der alten Meister wieder zu erwecken. Niemand weiß, welchen Schaden das Artefakt in unkundigen Händen anrichten wird.

Und sowas lässt sich schnell generieren, Selenia ist da wirklich sehr dankbar und vielfältig angelegt :).

SirFuchs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #10 am: 18 Mär 2018, 11:48:08 »
@Zelon
Danke für die Anregungen. Die zweite Variante klingt spannend und daraus könnte etwas passendes gebaut werden. Gerade vor dem Hinblick, dass ich zwei Gnome am Start habe die sich gut auf Feensinn verstehen.

Eventuell könnte man das auch mit dem Standort der adligen Albenfamilie in Selenia verbinden.

Den Arwinger Mark Content von der Website hab ich schon hier und werde mir das heute mal alles ansehen. Derweil ist die Gruppe noch mit den Rattlingen im Seelenmoor beschäftigt.

Anguisis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Wer Angst hat vor dem Fall, der muss kriechen.
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #11 am: 20 Mär 2018, 14:31:55 »
Vorab: Wie cool ist denn das? Du spielst mit deinen Kindern? Wir haben den Traum, dass wir irgendwann mal mit unseren beiden Mädels (gerade 2 und 4 J. alt) eine Runde spielen kann.

Back to Topic:
Meine Runde hat in Selenia (besser: Arwingen) gestartet. Erstmal ganz klassisch das "Geheimnis vom Krähenwasser" gespielt. Danach hat der junge Kaiser das Reichsfest in der Arwinger Mark stattfinden lassen und den "König" von Zwingard und seinen Hof mit als Gast dabei.
Abseits davon, haben die Helden in einer Drachlingruine durch glückliche Fügung eine alte, raumausfüllende Maschine gefunden und damit - erwartungsgemäß - rumgespielt. Das führte dazu, dass sie durchs Austesten herausgefunden haben, dass dieser Raum so eine Art "Teleporter" ist, welcher aber nur zum Transport von mächtigen magischen Artefakten geeignet ist. Damit haben die Drachlinge damals ihre Artefakte von einem bestimmten Ort zu sieben andere nbestimmte Orte befördert.

Problem ist, dass beim Ausprobieren die "Maschine" den mächtigsten Gegenstand aus der Umgebung herbeigerufen hat und das waren nunmal die Kaiserkrone und Orkenbann. Das Los hat entschieden, dass der Orkenbann wegteleportiert wurde und die Kaiserkrone "nur" so herbeigerufen wurde.

Die Gruppe hat natürlich ganz unterwürfig die Krone mit viel Respekt und Angst zurückgebracht und ihre "Entdeckung" offenbart.
Der junge Kaiser hat in seiner Güte die SCs dazu verpflichtet, die 7 Orte aufzusuchen und Orkenbann wieder zu bergen.

Jetzt reist die Gruppe zu den jeweiligen Orten und erlebt unterwegs phantastische Abenteuer....



SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 9.107
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #12 am: 20 Mär 2018, 14:46:01 »
@ Anguisis

Eine schöne Einsteigeridee. Aber ist Orkenbann nicht bei einer Expedition in der Blutgrasweite verloren gegangen?

Egal, dann hat man es bei euch halt wieder gefunden... oder?

Wäre ja witzig, wenn sie auf einmal zwei Schwerter namens Orkenbann haben. XD

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Meister Hildebrand

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
  • immer positiv auslegen
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #13 am: 20 Mär 2018, 16:47:42 »
Was ich selbst noch langfristig plane ist eine Kampagne zum Aufstieg Selenias (dazu muss man allerdings den Regionalband haben).
Also den Weg zum Kaiserreich wie es unter Selenius I begonnen hat. Vielleicht willst du ja deine Familie an diesem Aufstieg teilhaben lassen und verlegst du genannten Abenteuer in eine frühere Zeit?



Anguisis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Wer Angst hat vor dem Fall, der muss kriechen.
    • Profil anzeigen
Re: Kampagne rund um Selenia
« Antwort #14 am: 23 Mär 2018, 23:01:34 »
@SeldomFound: Danke für die Blumen.
Orkenbann ist wieder aufgetaucht und man verstand sein Verschwinden als Zeichen nicht mehr selbst gegen die Orks ins Feld zu ziehen; bis Orkenbann irgendwann mal ein Zeichen geben wird.

Das Reichsfest war auch eine sehr schöne Gelegenheit damit sich die Gruppe "finden" konnte; obwohl wir schon mal eine Art Prolog gespielt haben bei der sich die SC´s als Kinder kennen gelernt haben und gemeinsam die Drachlingsruine schon erforscht haben, aber an einer magischen Tür gescheitert sind. Als erwachsene SC haben sie dann die Gelegenheit genutzt um in die "Ruine von damals" nochmal reinzugehen; und siehe da: Hinter der Tür war die Drachlingmaschine. Wichtige NSC-Rollen waren noch der Zwingarder "Königssohn" (Freund von Selenius III.) und John von Beertal.

Jetzt geht es zu den möglichen Zielorten und können unterwegs Fertigabenteuer (zb im Unreich oder Wüstentrutz) erleben, aber auch schon alsbald Orkenbann wiederfinden. Danach sollte die Gruppe so Mitte - Ende HG 2 sein.

Weiter Plan ist dann:
Mit den gleichen Spieler, aber anderen SC eine Kampagne spielen, welche in Sarnburg stattfindet und Hintergründe zum o.g. ausfindig macht.
Plot steht schon grob, aber ich weiß nicht, inwieweit meine Spieler hier mitlesen.
So war zb das Verschwinden von Orkenbann nicht ganz zufällig und John von Beertal wird auch wieder auftauchen.
Also mehr Adel- und Rechercheplots. Danach sollten die SCs auch bei Mitte HG2 sein.

Wenn die Runde dann durch ist, wollte ich den alten Faden wieder aufnehmen. Immerhin weiß jetzt die "Gruppe 2" und die Spieler warum "Gruppe 1" das erlebt hat, was sie erlebt haben. Da der Meta-Plot beide Gruppen gleichermaßen betrifft und jetzt gegen den seeehr südlichen Feind ins Feld gezogen werden soll (entweder kriegerisch und/oder "diplomatisch"), sollen die Spieler in der anschließenden Kampagne einen ihrer SC wählen (also entweder den SC aus Gruppe 1 oder aus Gruppe 2) und damit den finalen Plot spielen.

Soweit der Plan.
Bislang ist erstmal "nur" Orkenbann durch die SCs _versehentlich_ wegteleportiert worden und muss wiedergefunden werden.