Umfrage

Wie hat dir "Das schwarze Labyrinth" gefallen?

Note 1
1 (12.5%)
Note 2
4 (50%)
Note 3
1 (12.5%)
Note 4
0 (0%)
Note 5
1 (12.5%)
Note 6
1 (12.5%)

Stimmen insgesamt: 8

Autor Thema: Das schwarze Labyrinth (Die Flammensenke)  (Gelesen 552 mal)

Thallion

  • Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Das schwarze Labyrinth (Die Flammensenke)
« am: 02 Jan 2018, 10:37:02 »
Hier könnt ihr eure Meinung zum Abenteuer Das schwarze Labyrinth abgeben.

Wiki-Artikel
Das schwarze Labyrinth

Abenteuer-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Abenteuer:
https://rollenspiel-bewertungen.de/splittermond/abenteuer/

Klappentext:
Im schwarzen Labyrinth wagen sich (die Abenteurer) tief in der Flammensenke in den magischen Berg eines wahnsinnigen Senkentyrannen, und versuchen dort, eine Gefangene zu befreien.
« Letzte Änderung: 22 Mär 2018, 12:45:16 von Thallion »

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Das schwarze Labyrinth (Die Flammensenke)
« Antwort #1 am: 21 Mär 2018, 12:14:56 »
Es handelt sich um ein Dungeon-Abenteuer mit einer entsprechenden Aneinanderreihung von Fallen und Gegnern. Die Begündung, wieso der Antagonist den Dungeon aufgebaut hat und wie er das überhaupt schaffen konnte, ist mehr als fragwürdig.

Da wir in meiner Gruppe schon Wert auf innere Logik legen und reine Dungeon-Abenteuer ohnehin nicht gut ankommen, werde ich das sicherlich nicht spielen. Es ist auch nicht so, dass man durch das Abenteuer die Flammensenke besser kennenlernt, es hätte mit marginalen Änderungen genauso gut auch sonst wo platziert sein können. Der Autor begründet das ganze mit einer hommage an die 80er und 90er Jahre. Ich habe damals auch schon gespielt und auch damals hatten die Abenteuer die ich gespielt habe (Midgard) schon mehr innere Logik.

Ich habe daher eine 5 gegeben. Das war bisher die erste 5 von mir und ich möchte auch niemandem weh tun. Aber es macht auch keinen Sinn, ein Spektrum von 6 Noten anzubieten, wenn man dann die schlechteren nie nutzt.

Paun

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re: Das schwarze Labyrinth (Die Flammensenke)
« Antwort #2 am: 23 Mai 2018, 09:05:31 »
Gestern haben wir das schwarze Labyrinth abgeschlossen und ich muss sagen, dass unsere ganze Gruppe begeistert war.
Wir sind alle schon seit vielen Jahren dem Hobby verfallen und die ganze Kulisse und der Aufbau des Abenteuers haben uns in unsere Anfänge zurück versetzt.

Wir spielen in der Zwischenzeit auch eher inhaltlich gehaltvollere Geschichten, aber dieses Abenteuer hat uns an sehr vielen Stellen zum Lachen und Schwelgen in der Vergangenheit gebracht.

Ja, dann gibt es da plötzlich ein Monster (ich verrate mal nicht welches und wo ;) ) mitten in einem Raum, das nur auf Helden wartet um sie zu fressen. Das ist etwas, das wir schon seit Jahren nicht mehr hatten. Und wo geht der Bösewicht auf die Toilette? Egal - Hauptsache ist, dass er irgendwo sein Lager hat...

Insgesamt also hatten wir ein paar höchst vergnügliche Abende. Und das ist es worauf es uns ankommt.

Liranon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Das schwarze Labyrinth (Die Flammensenke)
« Antwort #3 am: Heute um 05:55:18 »
Ich durfte Das schwarze Labyrinth als Spieler genießen und war hellauf begeistert. Ein tolles Oldschool-Abenteuer, welches uns nicht nur in die Flammensenke entführt hat, sondern auch in eine Zeit, in der Rollenspiel aus Dungeons, Fallen und Monstern bestand. Es zauberte uns allen ein breites Grinsen ins Gesicht.