Autor Thema: Regeln zu Blizzard's neuem Forenspiel  (Gelesen 1951 mal)

Blizzard

  • Gast
Re: Regeln zu Blizzard's neuem Forenspiel
« Antwort #15 am: 03 Jun 2017, 01:10:12 »
Das kenn ich nicht. Magst Du mir ein Beipiel geben, steh gerade auf dem Schlauch.
Nehmen wir an, Telkin ist in einem Gasthaus. Und wird dort von einem kleinen Jungen geärgert, der sich über seinen Bart bzw. sein Aussehen lustig macht. Nach kurzer Zeit reißt ihm der Geduldsfaden-aber da es ein kleiner Junge ist, verpasst ihm Telkin eine Ohrfeige. Und du schreibst dann (ingame): "Telkin steht auf, läuft rüber zum Nachbartisch und verpasst dem Kleinen eine schallende Ohrfeige, so dass dieser laut zu weinen anfängt."
Wenn ich dann wieder dran bin (als NSC in Form des kleinen Jungen) wäre das ja quasi schon alles passiert gewesen , sprich: wenn ich wieder dran bin hat Telkin seine Aktion (die Ohrfeige) bereits ausgeführt, der Kleine weint-aber ich habe eben keine Möglichkeit mehr, auf den "Angriff" von Telkin zu reagieren.

Edit: Seldom Found war schneller. ;)

Greifenklaue

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • "Gewürfelt - nicht gedreht!"
    • Profil anzeigen
    • Greifenklaues Blog
Re: Regeln zu Blizzard's neuem Forenspiel
« Antwort #16 am: 03 Jun 2017, 23:25:12 »
Ich bin im allgemeinen eher ein kooperativer Spieler, sollte mit beidem kein Problem haben. Muss aber trotzdem nochmal nachfragen:

So etwas wie:

Ich drehe mich um und schlage den zweifelnden Räuberhauptmann voll ins Gesicht, bevor der Priester eine Chance hat, eine friedliche Lösung auszuhandeln!

In den meisten Fällen ist das PowerEmoten ein Problem unter Spielern, weil man versucht seinen eigenen Willen über den seiner Mitspieler zu stellen.
Nehmen wir an, Telkin ist in einem Gasthaus. Und wird dort von einem kleinen Jungen geärgert, der sich über seinen Bart bzw. sein Aussehen lustig macht. Nach kurzer Zeit reißt ihm der Geduldsfaden-aber da es ein kleiner Junge ist, verpasst ihm Telkin eine Ohrfeige. Und du schreibst dann (ingame): "Telkin steht auf, läuft rüber zum Nachbartisch und verpasst dem Kleinen eine schallende Ohrfeige, so dass dieser laut zu weinen anfängt."
Wenn ich dann wieder dran bin (als NSC in Form des kleinen Jungen) wäre das ja quasi schon alles passiert gewesen , sprich: wenn ich wieder dran bin hat Telkin seine Aktion (die Ohrfeige) bereits ausgeführt, der Kleine weint-aber ich habe eben keine Möglichkeit mehr, auf den "Angriff" von Telkin zu reagieren.

Edit: Seldom Found war schneller. ;)

Ist das erste nicht eher ein Spotlight klauen, das zweite dann in die Beschreibungsmonopol des SL eingreifen?

Naja, ich hoffe und denke, beides wird mir nicht passieren.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.512
    • Profil anzeigen
Re: Regeln zu Blizzard's neuem Forenspiel
« Antwort #17 am: 04 Jun 2017, 08:19:49 »
Ich denke, Power Emoten kann auch sehr das Spotlight stehlen, aber das ist wohl eher eine "Nebenwirkung", wie ich das verstanden habe.

In jedem Fall stimme ich zu, dass man versuchen sollte, das zu vermeiden. Glücklicherweise gibt es ja eine Editier-Funktion, so dass man das nochmal ändern kann, wenn man "was dummes" schreibt und darauf hingewiesen wurde.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Blizzard

  • Gast
Re: Regeln zu Blizzard's neuem Forenspiel
« Antwort #18 am: 04 Jun 2017, 18:11:22 »
Ist das erste nicht eher ein Spotlight klauen, das zweite dann in die Beschreibungsmonopol des SL eingreifen?
Ich würde sagen: Es ist auf jeden Fall ein Eingriff in das Beschreibungs-/Ausgestaltungsrecht eines Mitspielers. Egal, ob nun SL oder Mitspieler. Weil ich kann dann (als "Betroffener") nur noch reagieren aber nicht mehr agieren. Wenn man bei dem Beispiel von Cherubael annimmt, dass der Priester ein SC ist, dann hätte der Charakter womöglich dem Priester das Spotlight gestohlen [wobei natürlich außer Frage steht, dass man auch (wichtigen)NSCs das Spotlight stehlen kann]. Und ja, wie Cherubael schon richtig angemerkt hat, der "Diebstahl" von Spotlight ist ein Nebeneffekt, der mit einem Power Emote einher geht. Wohlgemerkt: Ein unerwünschter Nebeneffekt. Es sei denn, jemand würde das willkürlich oder absichtlich machen. Aber das möchte & werde ich-sofern es mal vorkommen sollte- keinem von euch (böswillig) unterstellen. Zudem:
Zitat
Glücklicherweise gibt es ja eine Editier-Funktion, so dass man das nochmal ändern kann, wenn man "was dummes" schreibt und darauf hingewiesen wurde.
. Es kann natürlich passieren, dass es im Abenteuer zu Situationen oder Reaktionen kommt, die man als PE auslegen könnte, weil sie einfach als Reflex passieren und/oder der Intuition eines Charakters geschuldet sind. In so(lch) einem Fall entscheiden ich dann immer situativ bzw. situationsabhängig, ob die Aktion ein PE darstellt oder nicht.

Greifenklaue

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • "Gewürfelt - nicht gedreht!"
    • Profil anzeigen
    • Greifenklaues Blog
Re: Regeln zu Blizzard's neuem Forenspiel
« Antwort #19 am: 04 Jun 2017, 23:51:42 »
Ich denke, wenn mir oder einem anderen sowas {vermutlich versehentlich} passieren sollte, einfach freundlich drauf aufmerksam machen, ggf. per PN.

Noreia

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Regeln zu Blizzard's neuem Forenspiel
« Antwort #20 am: 05 Aug 2017, 10:52:14 »
Tiai hat 7 Lebenspunkte in jeder Gesundheitsstufe und ist unverletzt. Gebe ich ihre Lebenspunkte dann als 7 (unverletzt) oder als 35 (unverletzt) an? Im Beispiel im Schnellstartet steht ersteres, im Beispiel hier im Topic dürfte letzteres gemeint sein - daher bin ich gerade ein bisschen verwirrt.

Blizzard

  • Gast
Re: Regeln zu Blizzard's neuem Forenspiel
« Antwort #21 am: 05 Aug 2017, 21:59:49 »
Tiai hat 7 Lebenspunkte in jeder Gesundheitsstufe und ist unverletzt. Gebe ich ihre Lebenspunkte dann als 7 (unverletzt) oder als 35 (unverletzt) an? Im Beispiel im Schnellstartet steht ersteres, im Beispiel hier im Topic dürfte letzteres gemeint sein - daher bin ich gerade ein bisschen verwirrt.
Letzteres, also 35.