Autor Thema: Aktive Abwehr für einen Tick?  (Gelesen 4316 mal)

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #15 am: 16 Feb 2017, 19:34:43 »
Naja, grad wenn ein jeder einen Gegner hat, kann der eine Tick schon mal wichtig werden. Wir hatten da schon den ein oder anderen Kampf, wo wir nicht einen Tick langsamer hätten sein dürfen.

Aber ja, wir spielen es auch kumulativ
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

Drachenbrut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #16 am: 16 Feb 2017, 21:37:04 »
Und noch einer für AA für 1 Tick. Bedenkt man, dass per Errata Defensiv nicht mehr gezählt wird, wenn es um die Frage Herausragend ....

Weißt die Quelle evtl aus dem Kopf? Ich konnte auf die schnelle nichts im GRW finden
Hallo :)

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.232
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #18 am: 16 Feb 2017, 21:58:14 »
In den Errata steht, die Punkte aus Defensiv werden nicht mitgerechnet, um die Anzahl der Erfolgsgrade zu bestimmen, wenn es darum geht, ob die Abwehr herausragend nicht. Da steht nicht, daß Defensiv ignoriert wird, wenn die Abwehr herausragend ist.  Die Punkte, die es durch Defensiv gibt, werden schon danach addiert, um die Erhöhung des Verteidigungswertes zu bestimmen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #19 am: 16 Feb 2017, 23:54:28 »
In den Errata steht, die Punkte aus Defensiv werden nicht mitgerechnet, um die Anzahl der Erfolgsgrade zu bestimmen, wenn es darum geht, ob die Abwehr herausragend nicht. Da steht nicht, daß Defensiv ignoriert wird, wenn die Abwehr herausragend ist.  Die Punkte, die es durch Defensiv gibt, werden schon danach addiert, um die Erhöhung des Verteidigungswertes zu bestimmen.


Das ist korrekt und so haben es auch die anderen gemeint.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #20 am: 16 Feb 2017, 23:58:13 »
weil die Diskussion neulich aufkam und doch sehr irritierte:

Zitat
Beidhändige Abwehr: Wenn der Abenteurer in dieser Kampffertigkeit  mit  zwei Waffen,  einer  Doppelwaffe  oder  einer Waffe und einer Parierwaffe kämpft, benötigt er für eine Aktive Abwehr mit seiner jeweils zugehörigen Kampffertigkeit nur noch 2 Ticks. Voraussetzung: Meisterschaft Kampf mit zwei Waffen
Zitat
Dornen: Ein Schild mit diesem Merkmal ist besonders gut für den Kampf geeignet. Es ist möglich, Manöver der allgemeinen Nahkampfmeisterschaften  (in  Splittermond:  Die  Regeln  also:  Abdrängen,  Entwaffnen, Umreißen und Vorstürmen) mit diesem Schild durchzuführen, sofern der Kämpfer sie in der verwendeten Waffenfertigkeit erlernt hat. Außerdem gilt der Schild im Sinne von Verbesserungen, Verzauberungen und allen anderen positiven regeltechnischen Belangen als Waffe (kann aber natürlich weiterhin nach den Schildregeln eingesetzt und zum Beispiel nicht entwaffnet werden).
Zitat
Schnelle Schildabwehr: Wenn der Abenteurer einen Schild führt, benötigt er für eine Aktive Abwehr mit diesem nur noch 2 Ticks. Voraussetzung: Meisterschaft Starker Schildarm I

Fügt man diese Effekte in Form eines Schildes mit Dornen zusammen und erzielt eine herausragende Probe, ergeben kumuliert 2-1 = 1 Ticks Dauer für die aktive Abwehr. Es sollte also nicht so umständlich sein, dorthin zu kommen.

Gedanken dazu?
« Letzte Änderung: 17 Feb 2017, 00:18:28 von Avalia »
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #21 am: 17 Feb 2017, 00:44:10 »
In den Errata steht, die Punkte aus Defensiv werden nicht mitgerechnet, um die Anzahl der Erfolgsgrade zu bestimmen, wenn es darum geht, ob die Abwehr herausragend nicht. Da steht nicht, daß Defensiv ignoriert wird, wenn die Abwehr herausragend ist.  Die Punkte, die es durch Defensiv gibt, werden schon danach addiert, um die Erhöhung des Verteidigungswertes zu bestimmen.
Das ist korrekt und so haben es auch die anderen gemeint.
Zumindest das von Cifer war für mich nicht ganz klar, aber wenn das so gemeint war, dann war mein Post eigentlich überflüssig, das stimmt.

@Avalia:
Ist ein Schild mit Dornen denn eine Waffe, Doppelwaffe oder Parierwaffe im Sinne der beidhändigen Abwehr? Fänd ich auch unter Berücksichtigung des fett markierten Satzteils in deinem zweiten Zitat eine zweifelhafte Auslegung.
Andererseits: Lohnt sich diese Tickersparnis, dafür vier Meisterschaften zu holen? Und wenn man sich tatsächlich vier Meisterschaften dafür holt, verdient man dann nicht auch diesen Vorteil?
Was passiert dann aber, wenn das tatsächlich RAI ist, bei einer herausragenden AA? Gar keine Tickkosten dabei dann? Oder steht doch irgendwo eine Mindesttickdauer dafür?

Plasmatreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #22 am: 17 Feb 2017, 01:01:14 »
Gab es nicht mal eine Errata die besagt hat das bei einer Aktiven Abwehr verschiedene Sachen klargestellt wurden?

- Man muss bei Patzern oder Verheerenden Proben weder auf die Patzertabelle würfeln, noch hat es andere negative Auswirkungen außer den sowieso aufzuwendenden Ticks zur aktiven Abwehr.

- Außerdem kann man bei einer Herausragenden Probe oder einem Kritischen Wurf keine zusätzlichen Ticks sparen

oder liege ich da komplett daneben?

Edit: Das kam zumindest daher, dass man bei einer Aktive Abwehr später extrem leicht eine Herausragende Probe schafft und somit eigentlich immer einen Tick sparen würde.
« Letzte Änderung: 17 Feb 2017, 01:13:21 von Cho »

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #23 am: 17 Feb 2017, 01:04:37 »
Die Fragen dazu wäre:

1. Gilt das "Dornen"-Schild bei der beidhändigen Abwehr noch als "Schild" oder gilt es bei der "Schnellen Schildabwehr" noch als Waffe?

2. Anders als bei der Beschreibung einer Auswirkung einer hervorragenden Probe steht im Text nicht, "die Aktive Abwehr dauert 1 Tick weniger" sondern ganz konkret "sie dauert nur noch 2 Ticks".


Hier kann man also den Text durchaus so auslegen, dass es keine Kumulation gibt.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

chrix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #24 am: 17 Feb 2017, 11:26:59 »
Gab es nicht mal eine Errata die besagt hat das bei einer Aktiven Abwehr verschiedene Sachen klargestellt wurden?

- Man muss bei Patzern oder Verheerenden Proben weder auf die Patzertabelle würfeln, noch hat es andere negative Auswirkungen außer den sowieso aufzuwendenden Ticks zur aktiven Abwehr.

- Außerdem kann man bei einer Herausragenden Probe oder einem Kritischen Wurf keine zusätzlichen Ticks sparen

oder liege ich da komplett daneben?

Edit: Das kam zumindest daher, dass man bei einer Aktive Abwehr später extrem leicht eine Herausragende Probe schafft und somit eigentlich immer einen Tick sparen würde.
Hier ist der Link zur erratierten Version des Grundregelwerks: http://splittermond.de/wp-content/uploads/2016/01/Splittermond_GRW_erratiert.pdf Das ist die aktuelle Version, alles dort sollte noch Gültigkeit haben
Zitat von:  Grundregelwerk S. 138
Verheerend:
Akrobatik: Der Abenteurer stürzt hart auf empfindliche Körperteile (2W6 Schaden) und gilt als liegend.
Entschlossenheit: Die Willenskraft des Abenteurers ist erschöpft. Er verliert alle Zuversicht, so dass er für den Rest des Tages einen Malus in Höhe von 3 Punkten auf alle seine Proben erhält.
Nahkampffertigkeit: Die Aktive Abwehr misslingt nicht nur, darüber hinaus muss auf der Patzertabelle (S. 172) gewürfelt werden.
Zähigkeit: Der Abenteurer ist völlig erschöpft. Er erhält den Zustand Erschöpft 3, der anhält bis er eine Ruhephase eingelegt hat.
Misslungen: Die Aktive Abwehr misslingt.
Knapp misslungen: Der Abenteurer erhält einen Bonus in Höhe von 1 Punkt auf seinen Widerstandswert, überanstrengt sich aber dabei und erleidet 1W6 Punkte Betäubungsschaden.
(Knapp) gelungen: Der Abenteurer erhält einen Bonus in Höhe von 1 Punkt auf seinen Widerstandswert und 1 weiteren Punkt
für jeden erzielten Erfolgsgrad.
Herausragend: Der Abenteurer erhält nicht nur den erzielten Bonus, sondern spart 1 Tick bei der Reaktion ein (sie dauert also
nur 2 statt wie üblich 3 Ticks).
Bei der Aktive Abwehr mit dem Schild wird ja die Nahkampffertigkeit genutzt, entsprechend wird bei einer verheerenden Probe auf die Patzertabelle würfeln. Und die Tickersparnis gilt auch noch.

Aber das Herausragende Ergebnisse irgendwann extrem leicht sind ist mir auch schon aufgefallen. Ein darauf spezialisierter Charakter kommt auf Heldengrad I auf einen Wert von 15: HG II 20, HG III 25 und HG IV 30. Ist irgendwie seltsam, wenn man mit einem 1,1 Sicherheitswurf ein herausragendes Ergebnis erzielt. Aber ich kann gut damit leben, das Balancing bringt es nicht durcheinander.

Was mir gerade auffällt: Spielt jemand mit der Regelung für knapp misslungene Aktive Abwehr? Die ist mir vorher noch nie aufgefallen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #25 am: 17 Feb 2017, 11:45:40 »

Was mir gerade auffällt: Spielt jemand mit der Regelung für knapp misslungene Aktive Abwehr? Die ist mir vorher noch nie aufgefallen.

Mir auch bislang nicht, weil in der Regel es fast nie dazu kommt... Interessant!
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #26 am: 17 Feb 2017, 12:50:45 »
@chrix
Zitat
Aber das Herausragende Ergebnisse irgendwann extrem leicht sind ist mir auch schon aufgefallen. Ein darauf spezialisierter Charakter kommt auf Heldengrad I auf einen Wert von 15: HG II 20, HG III 25 und HG IV 30. Ist irgendwie seltsam, wenn man mit einem 1,1 Sicherheitswurf ein herausragendes Ergebnis erzielt. Aber ich kann gut damit leben, das Balancing bringt es nicht durcheinander.
Der wesentlichen Punkte daran sind "darauf spezialisiert" und "HG IV".

@Avalia
Ich kann dir glaub ich grad nicht folgen - meinst du, die Schnelle Schildabwehr und die Beidhändige Abwehr sorgen allein schon für die 1-Tick-AA?

Plasmatreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #27 am: 17 Feb 2017, 13:07:06 »
Also bei uns wird ein Wert von 30 schon auf HG1 von so ziemlich jedem erreicht weil man einfach kämpfen können will und eh nur Risikowürfe gemacht werden Grundwert 15 ist Standard.
Auf HG2 spätestens ist es immer herausragend.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.495
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #28 am: 17 Feb 2017, 13:18:14 »
Also bei uns wird ein Wert von 30 schon auf HG1 von so ziemlich jedem erreicht weil man einfach kämpfen können will und eh nur Risikowürfe gemacht werden Grundwert 15 ist Standard.
Dann hast du die beiden Fehler doch schon gefunden  ;) :
1) JEDER maxt auf Teufel komm raus seine Kampfwerte
2) Risikowürfe ohne Rücksicht auf Verluste

Schränkt 1 oder 2 ein, und schon entschärfst du die Problematik.
Wenn das aber nicht mehr eurem Spielstil entspricht, leb halt mit "herausragend"...
« Letzte Änderung: 17 Feb 2017, 14:07:10 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Frolo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Abwehr für einen Tick?
« Antwort #29 am: 17 Feb 2017, 13:51:56 »
Ich weiss nicht ob es so gedacht ist, aber wir lassen auch auf der Patzertabelle würfeln wenn jemand einen Patzer bei der aktiven Abwehr würfelt und jeder 6. Wurf ein Patzer hört sich für mich nicht nach einem guten Deal an. Liegend und verwundet ohne das der Gegner was damit zu tun hat kann echt übel sein. Aber vielleicht sind ja alles Spieler bei euch die mal Risikoaffin sind :)