Autor Thema: Ressource Glauben  (Gelesen 7333 mal)

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 963
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #30 am: 06 Jul 2017, 00:35:08 »
@ Grimrokh:
Richtig - davon rede ich ja in dem Teil des Postings, was du nicht mit zitiert hast. Bei einem Mentor sollte meiner Meinung nach alles idealerweise vorher feststehen oder die Idee zum Mentor soweit stehen, daß das relativ klar ist, was da geht und was nicht.
Und wie gesagt, wenn der Spieler nicht so kreativ ist, helf ich da gerne. Aber ein Joker, der alles kann, was man gerade braucht, soll ein Mentor nicht sein.
« Letzte Änderung: 06 Jul 2017, 00:36:56 von Xandila »

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.790
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #31 am: 06 Jul 2017, 01:08:57 »
Kann man so machen - falls man die Ressource Mentor ansonst als zu stark ansieht. Ist sie in meinen Augen aber nicht.

Zitat von:  GRW S. 78
Ein Abenteurer mit der Ressource Mentor kann die Punkte, die er in Mentor investiert hat, verwenden, um für kurze Zeit andere Ressourcen zu simulieren. Das repräsentiert die Möglichkeit, sich z.B. Geld oder ein kostbares Artefakt von seinem Mentor zu leihen, das Ansehen seines Mentors zu nutzen, um ein Ziel zu erreichen, oder für kurze Zeit die Zuflucht seines Mentors zu nutzen. Der Abenteurer kann im Normalfall einmal pro Monat die Punkte seines Mentors auf diese Art einsetzen. Er muss hierbei nicht alle auf einmal einsetzen, sondern kann sie sich für mehrere Zwecke aufteilen. Die maximal erreichbare Ressourcenstufe beträgt auch durch Einsatz von Mentor-Punkten 6.

Einmal pro Monat ein paar Punkte variabel einsetzen zu können die man mit anderen Ressourcen ständig verwenden kann ist für mich ein äußerst schwacher "Joker". Würde man die Mentor-Punkte jeden Tag einsetzen können, würde das schon anders aussehen, kann man aber nicht.

Bereits im Vorhinein festlegen zu müssen ob der Mentor nun über eine kleine Hütte im nördlich gelegenen Mischwald verfügt oder nicht, einen Leichte Heilung-Strukturgeber besitzt den man sich ggf. mal leihen kann oder doch ein GW+1 Amulett, einen Hund hält oder ein Reitpferd besitzt, oder eben ein klein wenig in der Gunst eines Gottes steht, wäre jedenfalls aus SL-Sicht nichts für mich. Wenn ein Spieler das gern so haargenau ausarbeiten möchte, kann er das natürlich gerne, ich würde aber niemandem einen Strick daraus drehen, wenn er irgendeine mögliche Ressource des Mentors nicht bereits im Vorfeld ausgearbeitet hat. Die Beispiele im Regeltext zeigen für mich jedenfalls recht gut, was möglich ist und wie man den Mentor verwenden kann ohne alle Details penibel ausarbeiten zu müssen.

« Letzte Änderung: 06 Jul 2017, 01:13:02 von Grimrokh »
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.277
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #32 am: 06 Jul 2017, 01:29:06 »

Einmal pro Monat ein paar Punkte variabel einsetzen zu können die man mit anderen Ressourcen ständig verwenden kann ist für mich ein äußerst schwacher "Joker". Würde man die Mentor-Punkte jeden Tag einsetzen können, würde das schon anders aussehen, kann man aber nicht.

Das hängt sehr davon ab, wie die Zeit im Spiel abläuft.

Wenn Tag für Tag detailiert ausgespielt werden, mag das zustimmen, aber gerade bei Gruppen, die viel reisen, kann ein Monat innerhalb von nur zwei oder drei Sessions schon rum sein, einfach weil man eine Reise abgekürzt hat oder aus anderen Gründen einen Zeitsprung gemacht hat.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 963
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #33 am: 06 Jul 2017, 06:42:39 »
Ok, ich sehe, ich drücke mich missverständlich aus.
Ich will nicht, daß ein vollständiger Charakterbogen für den Mentor erstellt wird mit genau aufgeschlüsseltem beweglichen und festem Inventar.
Es geht mir darum, daß grob festgelegt wird: hat er Zufluchte und wenn ja nur in seiner Nähe oder auch weiter weg? Hat er besondere Gegenstände, die er verleiht und in welche Richtung gehen die? Hat er überhaupt Gefolge oder Tiere, die er verleihen könnte? Kennt er wichtige Leute und wenn ja regional oder überregional? Und wie schon gesagt kann das auch über die Beschreibung/Hintergrund des Mentors herleitbar sein, so daß man das im Detail festlegt, sobald ein Punkt das erste Mal gebraucht wird. Dann ist der aber weitgehend festgelegt.

Und wie SeldomFound sagt, ist es dafür meist seltener, daß wir jeden Tag genau ausspielen, gerade Reisen werden eher pauschal abgehandelt.

Und was Joker gegenüber anderen Ressourcen angeht: die sind ja eh nicht alle nicht alle gleichwertig im Spieleinsatz. Relikt wird oft genutzt, Diener und Kreatur ist zwar dabei, Nutzen aber auch gemischt, Rest in den Runden wo ich bisher gespielt hab, eher selten. Und natürlich ist dann Mentor, was jeden Monat anders als die anderen "schwachen" Ressourcen eingesetzt werden kann, stärker als ein Ansehen, was vielleicht ähnlich oft, aber eben nicht auch als Kontakt, ... dienen kann.
Aber das hängt insgesamt sicherlich auch von allen beteiligten Spielern und von den genauen Abenteuern ab, was alles geht und wie oft Sachen genutzt werden wollen.

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.792
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Ressource Glauben
« Antwort #34 am: 06 Jul 2017, 07:28:54 »
Ich bin da bei Xandila.

Die Ressource Glauben wurde nach der Ressource Mentor und der damit verbundenen Sonderregel als Ersatz für andere Ressourcen eingeführt, weswegen die Regelung für mich hier nicht zutrifft. Es wurde von Myriko auch bestätigt, dass diese Vorgehensweise nicht im ursprünglichen Sinn der Idee ist. Für mich ergibt es ebenfalls keinen Sinn, Mentor-Punkte als Glauben zu verwenden. Es ist eine Sache, sich auf einen Mentor zu berufen, wenn man unter einem gewissen Stand nicht zu einem Fest kommen darf. Aber es ist etwas anderes, sich auf einen Mentor zu berufen, um ein göttliches Wunder wirken zu können, was man sonst nicht könnte. Aus welchem Grund sollte ein bestimmter Gott sich mehr für einen Abenteurer interessieren, bloß weil der einen bestimmten Mentor hat (dieses "Mentor vorschieben" muss ja immer aktiv vom Charakter ausgehen, sodass ich es mir schwierig vorstelle, das Ganze  überhaupt zu kommunizieren... "He Yonnus, weißt du eigentlich, wer mein Mentor ist?" - "Klar weiß ich das, verdammt. Ich bin ein Gott!" - "Öh... klar. Vergiss es.").

LG
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #35 am: 06 Jul 2017, 07:50:08 »
Ich würde das auch nicht als Punkte für den Charakter gelten lassen - denn das hieße ja, wenn der Charakter die einfordern darf, dass der Mentor seine Punkte niemals für sich selber nutzen könnte, da sie dann ja auf "Cooldown" sein könnten - wenn der SC sie haben will.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.767
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #36 am: 06 Jul 2017, 08:06:29 »
@ Xandila:
So unterschiedlich sind die Gruppen. Bei uns spielen in fast jedem Abenteuer und in meinen Abenteuern jedesmal die Ressourcen Stand und Ansehen, danach Rang und Vermögen eine große Rolle. Danach kommt irgendwann "Relikt". "Kreatur" wurde am Anfang regelmäßig vergessen, wird jetzt aber nach und nach eine größere Rolle spielen. "Mentor", "Kontakte" und die anderen wurden bisher eher stiefmütterlich behandelt.

@Loki:
Im Gegenteil finde ich das sogar sehr logisch. Wenn der Mentor in der besonderen Gunst eine Gottes steht (= "Glaube"), ist es nicht weit hergeholt von einem "heiligen Mann", "Rabbi" (im historischen Sinne), "Sensei sonstwas" oderoderoder auszugehen.
Und eben dann kann man sich, insbesondere, wenn man Mentor wörtlich nimmt, davon ausgehen, dass der SC im weitesten Sinne dessen Follower, Jünger, Anhänger wasauchimmer ist.
Mithin es für den SC "noch nicht" für die Ressource "Glaube" ausreicht, er aber "nahe dran" ist.
Mythologisch-dramaturgisch ergibt das also durchaus Sinn, Mentorenpunkte in Glaubenspunkte umzusetzen.

@ All:
Ich als Spieler würde den Mentor nicht "beliebig abernten". Ich habe meist ein Bild im Kopf. Bei meinem Expiraten ist der Mentor eine Art Indiana Jones. Da kann ich mir viele Alternativressourcen vorstellen, nur Glaube derzeit nicht. Derzeit.  Vielleicht ist "Iguana Jonas" jetzt treuer Anhänger von "Tuur-Maqaq" dem Affengott, dann sieht das wieder anders aus...
Erklärungen lassen sich finden.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.792
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Ressource Glauben
« Antwort #37 am: 06 Jul 2017, 08:17:00 »
Streng genommen steht allerdings nirgendwo, dass der Mentor die Punkte, die man vortäuschen will auch wirklich selbst als Ressource haben muss. Das heißt: Ein Charaktere kann mit einer Mentor-Ressource der Stufe 3 ein Ansehen von 3 vortäuschen, weil die Mentor-Ressource praktisch als Joker fungiert. Das bedeutet für mich nicht zwingend, dass der Mentor auch ein Ansehen von 3 haben muss (ich vermute, dass die wenigsten Mentoren so weit ausgearbeitet werden, dass sie überhaupt tatsächliche Ressourcenpunkte haben). Dieser Joker kann für den Charakter, der die Punkte einsetzt, vieles bedeuten:

- Der Landsitz des Mentors kann ihm als Zuflucht dienen (ohne dass der Mentor selbst die Ressource Zuflucht hat, es ist einfach nur sein Landsitz)
- Das Geld des Mentors kann ihm als Vermögen dienen
- Gegenstände aus dem Besitz des Mentors können ihm als Relikt dienen

Bis dato sind das alles Beispiele aus dem Regelwerk. Das Problem mit der Ressource Glauben ist (für mich) an dieser Stelle, dass es eine sehr persönliche Ressource ist, denn schließlich findet der entsprechende Gott ja genau diesen Charakter gut. Das heißt, dass die Beliebigkeit (ja gut, dann hat der Mentor halt einen Landsitz oder einen fliegenden Teppich oder ist steinreich), mit der andere Ressourcen simuliert werden können, hier IMHO nicht zutrifft. Dazu kommt, dass - wenn überhaupt - die Sache umgekehrt laufen müsste: Es wäre doch der Mentor, der seinen Schüler gegenüber dem Gott "anpreisen" (und damit das Simulierend er Ressource anstoßen) müsste.

LG
« Letzte Änderung: 06 Jul 2017, 08:18:58 von Loki »
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.767
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #38 am: 06 Jul 2017, 08:47:59 »
Puh, kompliziert, fangen wir mal an:
Simulieren von Ressourcen
Nur weil ich mit einem Mentor der Stufe 3 ein Ansehen von 3 simulieren kann, wohlgemerkt "kurzfristig", heißt das längst nicht, dass der Mentor ein Ansehen von 3 hat. Eventuell hat er mehr. Insbesondere für "Vermögen", ganz besonders aber für "Relikt"-Ressourcen gilt das in besonderem Maße.
Die Stufe des Mentors sagt auch eher was darüber aus, "wie sehr kann ich ihn nutzen" und weniger "wie gut ist der tatsächlich".
Wenn ich beispielsweise die Frechheit besäße "Mentor 1: Kaiser von Selenia" aufschriebe, heißt das eben nicht, dass ich der Babo von Selenialand bin, sondern lediglich, dass mir das Kaiserhaus mit kleinsten Gefälligkeiten hier und da unterstützt.

Glaube
Wenn der Gott mit Wohlgefallen auf den Mentor blickt, ist es naheliegend, dass er auch mit gewissem eingeschränkten Wohlgefallen auf dessen Jünger blickt.
Vielleicht preist der Mentor ingame tatsächlich seinen Jünger an.
Vielleicht betet der SC zum Gott seines Mentors.
Vielleicht bittet der SC seinen Mentor, bei dessen Gott ein gutes Wort einzulegen.
Und jetzt ganz gewagt: Vielleicht ist der Mentor sogar ein Bösewicht und der Gott gewährt dessen Schützling eine Gunst, um wiederum dem Mentor aufzuzeigen "So wandelt man auf dem rechten Pfad: Siehe deinen Schützling. Ist er doch jung und unbeholfen, so schaue ich doch mit Wohlgefallen auf ihn. Also kehre ab von deinem bösen Handeln und sei wie dein Schützling. Aus gutem Grunde beschütztes du ihn und warst ihm Vorbild. Aus eben diesem Grunde sei er dir hier Vorbild!"
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.792
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Ressource Glauben
« Antwort #39 am: 06 Jul 2017, 09:34:14 »
Puh, kompliziert, fangen wir mal an:
Simulieren von Ressourcen
Nur weil ich mit einem Mentor der Stufe 3 ein Ansehen von 3 simulieren kann, wohlgemerkt "kurzfristig", heißt das längst nicht, dass der Mentor ein Ansehen von 3 hat. Eventuell hat er mehr. Insbesondere für "Vermögen", ganz besonders aber für "Relikt"-Ressourcen gilt das in besonderem Maße.
Die Stufe des Mentors sagt auch eher was darüber aus, "wie sehr kann ich ihn nutzen" und weniger "wie gut ist der tatsächlich".
Wenn ich beispielsweise die Frechheit besäße "Mentor 1: Kaiser von Selenia" aufschriebe, heißt das eben nicht, dass ich der Babo von Selenialand bin, sondern lediglich, dass mir das Kaiserhaus mit kleinsten Gefälligkeiten hier und da unterstützt.

Sehe ich genauso - und ist im Wesentlichen (aus meiner Sicht) genau das, was ich auch schon geschrieben habe. Nur dass der Mentor auch weniger Ansehen haben kann.

Glaube
Wenn der Gott mit Wohlgefallen auf den Mentor blickt, ist es naheliegend, dass er auch mit gewissem eingeschränkten Wohlgefallen auf dessen Jünger blickt.

Sehe ich nicht so. Beide sind Individuen und nur weil der eine dem anderen die Lehren eines Gottes näher bringt, bedeutet das nicht, dass der Gott sich beiden gleich stark verbunden fühlt. Ein Mentor kann Charakterzüge haben, die dem Gott sehr gefallen, die aber dem Schüler gänzlich fehlen. Der Schüler kann auch bestimmte Gebote ganz anders interpretieren als sein Mentor (Beispiele dafür, dass Schüler sich von ihren Lehrern stark distanzieren, reichen mindestens bis in die Antike zurück, siehe z.B. Platon - Aristoteles).

Vielleicht preist der Mentor ingame tatsächlich seinen Jünger an.

Das wäre dann halt nichts, was in der Hand des Charakters läge und widerspräche damit dem Mechanismus der Ressource.

Nochmal zur Sicherheit/Klarstellung: Ich bestreite nicht, dass es in Ausnahmesituationen Sinn ergeben kann, wenn der Mentor auf diese Weise genutzt wird - das taugt meiner Meinung nach aber nicht als allgemeine Regel. Im Allgemeinen lehne ich den Mechanismus aufgrund der Natur der Ressource Glauben ab.

LG
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #40 am: 06 Jul 2017, 11:57:01 »
Ich will nicht, daß ein vollständiger Charakterbogen für den Mentor erstellt wird mit genau aufgeschlüsseltem beweglichen und festem Inventar.
Es geht mir darum, daß grob festgelegt wird: hat er Zufluchte und wenn ja nur in seiner Nähe oder auch weiter weg? Hat er besondere Gegenstände, die er verleiht und in welche Richtung gehen die? Hat er überhaupt Gefolge oder Tiere, die er verleihen könnte? Kennt er wichtige Leute und wenn ja regional oder überregional? Und wie schon gesagt kann das auch über die Beschreibung/Hintergrund des Mentors herleitbar sein, so daß man das im Detail festlegt, sobald ein Punkt das erste Mal gebraucht wird. Dann ist der aber weitgehend festgelegt.

Ich würde auch hier etwas offener sein und den Mentor auch mal indirekt einsetzen. Der Mentor braucht beispielsweise nicht zwangsläufig selbst eine Zuflucht oder Kreatur, es können auch einfach nur Freunde von ihm diese haben und an den Schüler leihen. Im gleichen Sinne müsste der Mentor - wie mir gerade einfällt - nicht einmal selbst Glaube als Ressource haben. Vielleicht ist er auch einfach nur der langjährige Weggefährte einer alten Eremitin oder etwas in der Art und diese ist es dann, die für den Schüler betet.

Mentor soll für mich abenteuertauglich sein und aufbauend auf dieser Prämisse würde ich die Ressource interpretieren und einsätzen.

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 963
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #41 am: 06 Jul 2017, 15:21:55 »
@ Jeong Jeong
Je nach Mentor finde ich einen indirekten Einsatz auch plausibel, klar.
Aber das würde ich auch nicht bei jedem und überall zulassen.
Worauf ich hinaus will, was mir wichtig ist, ist daß nicht jeder Mentor jede der anderen Ressourcen voll ersetzen kann, wenn die Mentorpunkte eingesetzt werden sollen, sondern daß das von Art, Fähigkeiten, Besitz, ... des Mentors abhängt. Vielleicht ein bißchen vergleichbar mit Connections bei Shadowrun. Ein Hacker mit Connectionstufe 6 (das Maximum), wird eben normalerweise nicht magisch helfen können. Ja, vielleicht kennt er wen, der wen kennt oder vielleicht weiß er über welche Foren man wen finden könnte, aber das ist weder garantiert noch so einfach als wenn er das direkt könnte. Aber wenns um Hacken und vielleicht auch Elektronik geht, dann ist echt viel möglich bei ihm. Bei einem Schieber (Vermittler) der Stufe 3 ist die Chance dagegen viel höher, daß er passende Leute für verschiedenste Gebiete kennt, dafür wird er aber nicht so schnell wen für hochspezialisierte komplizierte Hacks finden, wie es der Hacker hinkriegt, oder es wird teurer.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #42 am: 06 Jul 2017, 18:20:09 »
Ich denke, wir interpretieren die Ressource Mentor einfach unterschiedlich, denn für mich ist sie eine komplett variable Joker-Ressource, die nur durch ihre begrenzte Anwendung einmal pro Monat eingeschränkt wird.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.790
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #43 am: 06 Jul 2017, 18:26:57 »
@Xandila
Wahrscheinlich geht unsere Wahrnehmung der Ressource Mentor einfach ziemlich stark auseinander. "Connections" wie Schieber usw. würde ich eher mit der Ressource Kontakte abhandeln, während ich Mentor einfach als selten einsetzbaren aber im Ausgleich dafür sehr variablen Allrounder sehe.

Ansonsten sehe ich einfach die Gefahr, dass eben der eine Spieler viel mehr Gewinn aus dem Mentor ziehen kann, weil er einfach umfangreicher/schlauer/besser beschreibt, welche Zufluchten, Relikte, Kreaturen, etc. und ggf. göttliches Wohlwollen sein Mentor besitzt, wohingegen der andere Mitspieler, der da weniger kreativ und ausführlich ist, tendenziell weniger aus seiner Ressource herausholen kann. Natürlich kann hier die Spielleitung einschreiten, aber das würde ich wiederum als nicht von den Regeln abgedeckte SL-Willkür sehen, wenn einem Spieler beispielsweise verwehrt wird, dass sein Mentor zB eine Zuflucht besitzt bzw. vom SL aus dem Bauch heraus reguliert wird wieviele Ressourcen dieser oder jener Mentor abdeckt und welche nicht.

Auf jeden Fall hat bei meinen Gruppen in der Praxis noch nie eine übermäßige Mentor-Verwendung stattgefunden (eigentlich ganz im Gegenteil), eben nicht zuletzt weil ein Monat eine lange Zeit ist und selbst wenn kleinere Zeitsprünge natürlich vorkommen, finden die anderen Ressourcen weit häufiger Anwendung als der Mentor. Falls das bei einer Gruppe aber tatsächlich anders sein sollte und Mentor aus irgendeinem Grund die am häufigsten genutzte Ressource darstellt, dann würde ich es durchaus verstehen, dass man versucht, den Mentor zu beschneiden und durch Konkretisierung die eine oder andere (optionale) Ressource nicht zugänglich zu machen.
Am besten man befragt also die gesamte Spielgruppe inwiefern es hier besondere Einschränkungen geben sollte oder eben nicht! :)
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.277
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Ressource Glauben
« Antwort #44 am: 06 Jul 2017, 18:45:26 »
Die unterschiedlichen Bewertungen von Ressourcen im Allgemeinen ist nicht verwunderlich, denn die Interpretation der Ressourcen beruht nicht zuletzt auf das Verständnis der Gruppe von der Welt:

- Wie weit und wie lange braucht es, bis Geschichten über einen Abenteurer mit hohen Ansehen sich verbreitet haben?

- Wie weit wird der Stand eines Charakters auch in entlegenden Kulturen anerkannt?

- Wie weit reichen die Kontakte eines Charakters?

etc.

Je nachdem, wie man diese Fragen in seiner Gruppe beantwortet hat, steigt und fällt auch der Wert der Ressource Mentor als Jokerressource.

Letztendlich sollte man also immer, wenn man in einer neuen Gruppe mitmacht, von Vorneherein abklären, wie die Ressourcen innerhalb der Gruppe interpretiert werden.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man