Autor Thema: Lebenserwartung Tiervertrauter  (Gelesen 4853 mal)

Shadou

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Lebenserwartung Tiervertrauter
« am: 07 Dez 2015, 14:12:49 »
Mahlzeit...

Mich beschäftigt, die Art der Verbindung die ein Bewohner Lorakis mit seinen Tiervertrauten eingeht. In Bezug auf die Dämmeralben habe ich gelesen das sie eine Art seelische Verbindung mit ihren Gefährten eingehen.
Ist es mehr eine art magische Verbindung die auch die Lebenserwartung meines Vertrauten mit erhört, oder ist es "nur" eine rein emotionale Verbindung?

Mfg. Shadou

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.812
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #1 am: 07 Dez 2015, 14:17:50 »
Ich denke, dass kannst du ganz so handhaben wie du möchtest. An Altersschwäche sterben muss jedenfalls kein Tiervertrauter. ;)

Im Endeffekt wird die (natürliche) Lebenserwartung von Charakteren oder deren Tieren wohl kaum eine Rollen spielen, wenn man das aus dramaturgischen Gründen nicht explizit möchte.
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #2 am: 07 Dez 2015, 14:19:15 »
Ich sehe kein besonderes Problem damit, die Lebenserwartung eines Tiervertrauten an die des Chefchens anzugleichen.

Shadou

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #3 am: 07 Dez 2015, 14:32:19 »
Das ist schön zu hören :D
Ich möchte nämlich zwei Hermeline haben, dessen Natürliche Lebenserwartung aber nur bei 1-2 Jahren Liegt. Auch wenn man zwar eine neue Verbindung mit einem Vertrauten der gleichen art eingehen kann, möchte ich es doch nicht, das mein Char durchsittlich jedes Jahr in tiefe Depressionen fällt, weil einer seiner Seelenverwandten an Altersschwäche dahin scheidet.  ;D
 

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #4 am: 07 Dez 2015, 14:52:47 »
Das ist schön zu hören :D
Ich möchte nämlich zwei Hermeline haben, dessen Natürliche Lebenserwartung aber nur bei 1-2 Jahren Liegt. Auch wenn man zwar eine neue Verbindung mit einem Vertrauten der gleichen art eingehen kann, möchte ich es doch nicht, das mein Char durchsittlich jedes Jahr in tiefe Depressionen fällt, weil einer seiner Seelenverwandten an Altersschwäche dahin scheidet.  ;D
 

Das ist halt der Lauf des Lebens.

Auf der anderen Seite ist bei dem NPC-Heft einer Charakter dabei, der zwar Kreatur auf 10 hat, doch bei dem auch explizit dabei steht, dass es immer unterschiedliche Tiere sind. Das scheint also auch zu gehen...
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #5 am: 07 Dez 2015, 19:21:17 »
Ich sehe kein besonderes Problem damit, die Lebenserwartung eines Tiervertrauten an die des Chefchens anzugleichen.

Würde ich durchaus auch so handhaben.


Nachdem ein Vertrautentier gestorben ist, und der Spieler es nicht leichtfertig in Gefahr gebracht hat, sollte der SC aber ein passendes neues Vetrautentier mit gleichem Ressourcen-Wert finden, immerhin hat der Spieler die Ressource ja nicht freiwillig/leichtfertig riskiert/aufgegeben.

Man könnte sich natürlich durchaus auch überlegen, dass ein Vertrautentier eine ausgedehntere Lebenszeit hat, aber letztlich doch nicht zwingend die gleiche Lebensspanne wie der SC hat. Die Frage ist halt, ob man einen Hermelin haben will, der beispielsweise mehr als 200 Jahre mit seinem Alben-Begleiter umher reist. Man könnte beispielsweise die Lebensspanne des Vertrautentiers verdoppeln oder verdreifachen, je nach Tier und SC. Das Vertrautentier sollte den SC ja auch nicht lange überleben ;).

Insgesamt wäre ich froh, wenn diese Fragen nicht zu klar geregelt werden, sondern wenn es auch in der Hand der jeweiligen Spielrunden bleibt.

Frolo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #6 am: 07 Dez 2015, 20:30:21 »
Die wenigsten Runden in denen ich gespielt habe ging es über viele Jahre, bzw wurde überhaupt festgelegt wie lange es denn so ging. Daher würde ich auch als Hausregel dazu tendieren das ableben zu ignorieren. Falls doch einmal aufgrund der Geschichte ein paar Jahre ins Land gegangen sind ist halt Snowball der 8 und nicht mehr Snowball der 3. bei uns ;)

Quendan

  • Gast
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #7 am: 08 Dez 2015, 11:03:18 »
Ich hätte in meiner Runde kein Problem damit, die Lebenserwartung eines Tiervertrauten auszudehnen. Ich fände es aber ebenso lustig, wenn man einfach immer wieder Kinder/Nachkommen des alten Vertrauten findet und zu denen ein neues Band aufbaut. Zu oft sollte das bei den meisten Abenteurergruppen ja auch gar nicht vorkommen, als dass sich das auslutscht. :)

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.003
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #8 am: 08 Dez 2015, 11:06:48 »
Eine Riesenschildkröte ist der beste Tiervertraute ever. Sie kann die eigene Legende weitererzählen. ;D
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #9 am: 08 Dez 2015, 15:13:34 »
Eine Riesenschildkröte ist der beste Tiervertraute ever. Sie kann die eigene Legende weitererzählen. ;D

Außerdem ist eine Riesenschildkröte auch einfach ein cooler Tiervertrauter

Shadou

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #10 am: 08 Dez 2015, 19:05:07 »
Dann kannst Du dich aber auch nur entlang der Flüsse bewegen, oder du trägst Sie den ganzen Tag. Denn bei einer GSW von 2 an Land (abgeleitet von Geierschildkröte) braucht du schon für den Gang in die Küche ne 1/2 Std.  ;D

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.003
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #11 am: 08 Dez 2015, 19:10:07 »
Es ist halt ein gemütliches Leben...
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Draconus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
    • Profil anzeigen
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #12 am: 08 Dez 2015, 21:19:04 »
Dann kannst Du dich aber auch nur entlang der Flüsse bewegen, oder du trägst Sie den ganzen Tag. Denn bei einer GSW von 2 an Land (abgeleitet von Geierschildkröte) braucht du schon für den Gang in die Küche ne 1/2 Std.  ;D
Dem Zwerg mit einer Beweglichkeit von 0 (was ich als Spielercharakter persönlich nicht ohne Begründungzulassen würde, 0 ist einfach zu schlecht) ist das egal, der ist gerade mal doppelt so schnell wie die Schildkröte
Ich weiß, dass ich verrückt bin, normal ist langweilig

p.s. das großartige Profilbild stammt von Joshua Carrenca und es ist eigentlich... größer

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Lebenserwartung Tiervertrauter
« Antwort #13 am: 09 Dez 2015, 11:16:32 »
Es ist halt ein gemütliches Leben...

Was ja auch nicht schlecht sein muss ;D