Autor Thema: Reichweitenerhöhung  (Gelesen 2136 mal)

!Dom!

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 747
    • Profil anzeigen
Reichweitenerhöhung
« am: 17 Aug 2013, 15:00:35 »
Hallo,

ich stehe gerade mit meinem Krieger an einer Ecke und wir wollen getarnt einem Gespräch lauschen.
Nun Entschließe ich mich, einen kleinen Zauber, Schattenmantel, zu wirken.
Diese hat die Reichweite: Zauberer
Ich würde diesen Zauber jedoch gerne als Unterstützung auf meinen Kameraden wirken, kann ich das mit einer Erhöhung tun?
Erfolgsgrade beim Zaubern: "die Reichweite um ihren Grundwert erhöhen"
Oder wird es später Zauber geben, die ähnlich wirken, jedoch auch auf Verbündete gewirkt werden können?

Gruß
Dom

Quendan

  • Gast
Re: Reichweitenerhöhung
« Antwort #1 am: 17 Aug 2013, 15:53:29 »
Du kannst sie immer nur um den Grundwert erhöhen, das heißt bei Zauberer und Berührung sind dort keine Änderungen möglich. Es soll später unter anderem auch stärkere Zauber geben, die auf Verbündete oder mehrere Personen wirkbar sind. Vor allem ist das aber auch ein Ansatzpunkt für Meisterschaften, die dir teilweise solche Erweiterungen ermöglichen.

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Reichweitenerhöhung
« Antwort #2 am: 17 Aug 2013, 17:26:24 »
Bam! Genau so wünsche ich mir den Einsatz von Meisterschaften. Konkrete Verbesserungen und Spezialisierungen die nicht nur +2, +3 oder +4 auf irgendwas bringen. Die charmlosen Zahlenerhöher sind lediglich Werteverbessungen und machen Meisterschaften in keinster weise interessant. Wenn eine Meisterschafte "nur" +3 gibt, kann ich sie auch durch 3 Steigerungen einer Fertigkeit erreichen. Das mag zwar gut für den Wert an sich sein, aber ist völlig langweilig.

Mehr solche Meisterschaften!
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

sindar

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 611
    • Profil anzeigen
Re: Reichweitenerhöhung
« Antwort #3 am: 19 Aug 2013, 11:53:38 »
Den Beitrag des Pyromanen unterstuetze ich vollauf. Das verstehe ich unter Meisterschaften!
Bewunderer von Athavar Friedenslied
Yinan schrieb: Die Regeln von Splittermond versuchen nicht, realistisch zu sein.
Fanprojekte Splittermond

Harlekin78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
  • Die Fantasie ist die ltzt Bastion ggn die Vernunft
    • Profil anzeigen
Re: Reichweitenerhöhung
« Antwort #4 am: 19 Aug 2013, 12:01:00 »
Den Beitrag des Pyromanen unterstuetze ich vollauf. Das verstehe ich unter Meisterschaften!

Ich auch!

!Dom!

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 747
    • Profil anzeigen
Re: Reichweitenerhöhung
« Antwort #5 am: 19 Aug 2013, 12:07:14 »
Na ja, es kommt darauf an:
Auf Meisterschaften ala, verdoppelter Reichweite kann ich auch verzichten, da zum einen Zauber von Grund auf eine vernünftige Reichweite haben sollten und nicht 5-10m und zum anderen es genauso Ideenlos klingt, wie +3.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.769
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Reichweitenerhöhung
« Antwort #6 am: 19 Aug 2013, 14:57:01 »
Vielleicht liegt hier prinzipiell ein Missverständnis vor, was Reichweite in SpM bedeutet. Es gibt für Angriffe auf Entfernung (egal ob man jetzt versucht, jemanden mit einem Flammenstrahl zu treffen oder mit deinem Wurfdolch) eine Grundreichweite. Dies ist eine eher kurze Distanz auf die man ein Ziel ideal treffen kann. Jedes Vielfache dieser Grundreichweite spiegelt wider, dass es umso schwieriger wird jemand zu treffen, je weiter der entfernt ist (und wohl auch, dass dieser einfacher ausweichen kann, weil es länger dauert, bis zB das Wurfgeschoss bei ihm ankommt).

Ein Wurfdoch hat in SpM eine Grundreichweite von 5 m, ein Feuerstrahl 10 m, ebenso ein Wurfspeer, eine Armbrust 25 m, usw. Will man nun ein Ziel treffen, dass sich weiter entfernt als in dieser "idealen" Kurzdistanz befindet, dann wird der Angriff schwieriger. Will also ein Dolchwerfer einen 8 m entfernten Gegner treffen, so muss er einen Erfolgsgrad mehr schaffen (die Probe ist also um 3 Punkte erschwert), als wenn der Gegner nur 4 oder 5 m entfernt stehen würde .
Ebenso muss der Zauberer sein Ziel bei einem Blitzstrahl oder Feuerstrahl anvisieren und eine Probe gegen dessen Verteidigungswert machen, die genau so wie beim Speer oder beim Dolch oder bei der Armbrust modifiziert wird, wenn sich das Opfer weiter weg befindet. Dementsprechend zeigt mEn eine Meisterschaft, die die Grundreichweite verdoppelt, schön an, dass der "Schütze" eben eine Meister darin ist, auch auf größere Distanzen noch gut treffen zu können.

Natürlich kann man aber jetzt wieder dafür eintreten, dass Schadenszauber besser und weiter zu "werfen" sein sollen als Wurfdolche, Hämmer, Beile oder Wurfspeere. Aber das führt mMn dann wieder mal dazu, dass Wurfwaffen großteils ignoriert und gar nicht benutzt werden. Wer will einen Wurfspeer mit sich herum schleppen, der ohnehin nur gerade mal läppische 1W6+2 Punkte Schaden macht? Vielleicht sollte mal jemand für die "Messerwerfer-Charaktere" lobbyieren ;)
Wir sind Legion

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Reichweitenerhöhung
« Antwort #7 am: 19 Aug 2013, 16:10:46 »
Wer will einen Wurfspeer mit sich herum schleppen, der ohnehin nur gerade mal läppische 1W6+2 Punkte Schaden macht? Vielleicht sollte mal jemand für die "Messerwerfer-Charaktere" lobbyieren ;)
Das sehe ich genau so. Natürlich möchte jeder für seine Klasse das Maximum heraus holen. Aber am Ende brauchen wir halt ein balanciertes System. Und das heißt dann halt auch, dass Magier Abstriche machen müssen. Ich persönlich glaube ja, dass Magier hier immer noch mehr im Kampf reißen können als Magier in DSA oder in Midgard. Und wenn ich an die Magier in Baldus Gate denke(k.a. welche D&D Version das war)... die konnten am Anfang auch nicht sonderlich viel UND sind nach einem heftigen Schlag schon umgekippt ;).
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.