Autor Thema: Kometenwurf - Durchführung  (Gelesen 1683 mal)

[Tom]

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 294
    • Profil anzeigen
Kometenwurf - Durchführung
« am: 31 Jul 2013, 07:24:04 »
Servus!

Wir haben gestern Abend eine Runde nach den Schnellstarter-Regeln begonnen, um zu sehen, ob uns das Spiel taugt. Vorneweg - ja, es hat uns schon viel Spaß gemacht.

Eine Frage zur kompletten Durchführung von dem Zauber "Kometenwurf".

Ist der folgende Ablauf richtig?

Zuerst muss der Zauber vorbereitet werden; dafür vergehen 7 Ticks als kontinuierliche Aktion.
Wenn dies geschehen ist, berührt der Priester eine (Wurf)waffe und würfelt seine Zauberprobe.
Sein Spielstein wird dafür 3 Ticks weiter versetzt.
Ist es das Wurfgeschoss eines anderen Spielers kann dieser es nun schon werfen; nehmen wir aber an, es ist der Wurfhammer vom Zwerg - wenn er also wieder am Zug ist, bereitet er den Wurf vor, was wiederum 4 Ticks andauert, und schliesslich wirft er ihn dann mit einer Angriffsprobe auf Wurfwaffen.
Dafür wird er dann weitere 3 Ticks auf der Initiative-Leiste vorgesetzt.

Alles richtig so?

Bambino

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Re: Kometenwurf - Durchführung
« Antwort #1 am: 31 Jul 2013, 08:53:59 »
Ja, Du hast dien Tick-Aufwand richtig berechnet.
1)Fokus Kanalasieren
2)ZAuberauslösen
3)Wurfwaffe-vorbereiten
4)Werfen

In m eienr Runde hat dwer Zwerg zwear den Kometenwurf durch Feuerstrahl ersetzt, weil uns der Zauber zu viele Fragern aufwirft. Und mirt persönlich in diversen Situationen schon fast zu OP im vergleich zu den anderen Zaubern des Schnellstarter.
Die Realität ist der Mörder der Fantasie, und damit das Ende des Rollenspiels.

[Tom]

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 294
    • Profil anzeigen
Re: Kometenwurf - Durchführung
« Antwort #2 am: 31 Jul 2013, 09:42:58 »
Naja, immerhin trifft er eventuell auch Verbündete, und es gibt zwei Situationen, in denen der Zwerg unterbrochen werden kann durch einen Angriff... mal schauen, was wir damit in die Luft sprengen ^^

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Kometenwurf - Durchführung
« Antwort #3 am: 31 Jul 2013, 09:45:24 »
Ich finde jetzt auch nicht, dass der Zauber extrem OP ist. Immerhin sind auch zwei Proben(Zauber und dann Wurfwaffen) mit einem erfolgreichen Angriff verbunden. Und man kann ihn nur vernünftig nutzen, wenn die Gegner noch nicht am Mann sind. Dann ist er SEHR mächtig, geschenkt. Danach aber kaum zu gebrauchen(Maximal um einen Spieler massiv zu ärgern. Wie in meiner Runde geschehen ;) )
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.746
    • Profil anzeigen
Re: Kometenwurf - Durchführung
« Antwort #4 am: 31 Jul 2013, 11:59:59 »
Ich hab auch schon zwei Runden erlebt, in denen Telkin versehentlich Mitspieler gegrillt hat, weil es schief gelaufen ist.  ;D

Der Zauber ist relativ stark, aber hat eben auch seine Tücken. Wurde oben ja schon erwähnt. Der Ablauf ist aber in jedem Fall richtig dargestellt. :)