Autor Thema: Kanalisierte Zauber wieder und wieder wirken  (Gelesen 4149 mal)

[Tom]

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 294
    • Profil anzeigen
Kanalisierte Zauber wieder und wieder wirken
« am: 31 Jul 2013, 12:54:19 »
Es wurde hier angerissen:
http://forum.splittermond.de/index.php?topic=335.msg11097#msg11097
leider habe ich den entsprechenden Thread nicht gefunden, daher auch nochmal die Frage:

Was spricht eigentlich dagegen, dass ein Magier zum Beispiel Flammenklinge wieder und wieder zaubert, bis der Zauber endlich mit einem Triumph gelingt?

Das ist (Schnellstarter) bei Selesha dann immerhin eine Flammenklinge mit +10 Feuerschaden. Und die 2 Fokuspunkte sind ja Peanuts für sie. Da hat sie gut und gerne 10 Versuche, bis es klappt. Dabei vergehen vielleicht 10 Minuten, und dann ist die "beste" Variante des Zaubers aktiv und die Gruppe macht sich auf den Weg.

Bambino

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Re: Kanalisierte Zauber wieder und wieder wirken
« Antwort #1 am: 31 Jul 2013, 13:12:06 »
Weil nach (anzunehmenden) Intention der Regeln Flammenklinge einen simplen Zaubereffekt haben und keinen Schaden verursachen, daher kannst du das nicht mit Erfoglgraden erhöhen, das Thema Schadenserhöhung Waffenzauber hatten wir im folgen den Thread.
http://forum.splittermond.de/index.php?topic=314.0
Die Realität ist der Mörder der Fantasie, und damit das Ende des Rollenspiels.

[Tom]

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 294
    • Profil anzeigen
Re: Kanalisierte Zauber wieder und wieder wirken
« Antwort #2 am: 31 Jul 2013, 13:15:11 »
Aber nicht offiziell belegt, wie ich sehe... :)

Bambino

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Re: Kanalisierte Zauber wieder und wieder wirken
« Antwort #3 am: 31 Jul 2013, 13:25:16 »
Sind Regelinterpretationen nie, es sei den sie wurde vom Autor interpretiert. ;)

Die Realität ist der Mörder der Fantasie, und damit das Ende des Rollenspiels.

[Tom]

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 294
    • Profil anzeigen
Re: Kanalisierte Zauber wieder und wieder wirken
« Antwort #4 am: 31 Jul 2013, 13:29:37 »
Ich sehe halt in Beiden Punkten pro & kontra.

pro:
- Man benötigt nur EINEN Zauber. Dieser wird automatisch stärker, wenn auch der Magier stärker wird, sprich einen besseren Fertigkeitswert hat. Eine Flammenklinge, Brandklinge, Loderklinge braucht es dann nicht (in verschiedenen Stärken), da mehr Erfolge möglich sind mit besseren Werten.

kontra:
- Eben das Würfeln, bis der Zauber mit einem Triumph gelingt, um so den Zauber maximal zu wirken. Da wünsche ich mir fast einen "Cooldown", wenn ein Magier einen kanalisierten Zauber freiwillig abbricht... :-)

Bambino

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Re: Kanalisierte Zauber wieder und wieder wirken
« Antwort #5 am: 31 Jul 2013, 13:56:52 »
Stimmt schon, ist aber ein Thema fürs GRW und nicht dem Schnellstarter. Dafür reichen die Regeln.
Die Realität ist der Mörder der Fantasie, und damit das Ende des Rollenspiels.

[Tom]

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 294
    • Profil anzeigen
Re: Kanalisierte Zauber wieder und wieder wirken
« Antwort #6 am: 31 Jul 2013, 14:10:32 »
??
Ja und? Darum sollte man erst darüber reden, wenn das GRW draussen ist?!  ???

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.804
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Kanalisierte Zauber wieder und wieder wirken
« Antwort #7 am: 31 Jul 2013, 16:18:31 »
Zitat von: Tom
Was spricht eigentlich dagegen, dass ein Magier zum Beispiel Flammenklinge wieder und wieder zaubert, bis der Zauber endlich mit einem Triumph gelingt?
Dass er jedes Mal Fokuspunkte dafür ausgeben muss. Und klar, er kann nach jedem Versuch wieder eine halbe Stunde rasten. Und wenn er in einem Abenteuer echt nichts besseres zu tun hat, dann warum nicht? Aber wann wird das schon vorkommen? Einen gewissen Zeitdruck gibt es so gut wie immer und die anderen Spieler (SCs) werden dem Trödler schon bald klar machen, dass sie keine Lust haben, immer auf ihn warten zu müssen.

Aber nicht offiziell belegt, wie ich sehe... :)
Das ist richtig und ich bin auch schon gespannt auf die hochoffizielle Antwort. Wir haben es letztens am Spieltisch übrigens so interpretiert: Erfolgsgrade bei Waffenverzauberungen um mehr Schaden anzurichten, wirken nur beim ersten Schlag mit dieser Waffe. Danach kommt nur noch der normale +2 Bonus zur Geltung.

Ich sage jetzt nicht, dass diese Spontanidee die ultimative Lösung ist. Aber da die 'Erfolge erhöhen einmalig den Schaden' Regel existiert, sah ich zumindest kein Balancing-Problem. Das sähe ich eher, wenn es Zauber gibt, bei denen mir Erfolgsgrade überhaupt nichts bringen.
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Chris

  • Autor
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 265
  • Ein Varg für alle Fälle
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Kanalisierte Zauber wieder und wieder wirken
« Antwort #8 am: 31 Jul 2013, 16:50:35 »
Prinzipiell ist es möglich, nur kann mit jeder Chance auf einen Triumph auch die Chance auf einen Patzer bestehen - und für die vollen Regeln wird es gerade bei der Zauberei "interessante" Patzerkonsequenzen geben.
Außerdem ist der restliche Fokus natürlich erstmal verballert, d.h. man muss die Regeneration nach einer solchen Aktion stets einplanen.

Und drittens kann es gut sein, dass an den kanalisierten Sprüchen eh noch herumgeschraubt wird, was die Wirkung von Erfolgsgraden betrifft (da sie ja anhaltend wirken und nicht einmalig, besitzen Erfolgsgrade einen unglaublich stärkeren Einfluss).

Schöne Grüße
Chris
Splittermond - Werde Fan!
===
Skip the flavour text, we're wasting precious hack-time (Bob Herzog, KotD)