Autor Thema: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen  (Gelesen 42201 mal)

A.Praetorius

  • Regel-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 401
    • Profil anzeigen
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #15 am: 27 Aug 2015, 11:26:55 »
Man könnte das "schwer" auch als "großflächig" ansehen. Die Rüstung deckt mehr Stellen deines Körpers ab (dafür nicht ganz so stark). Aber zum einen klingt das doof, zum anderen wollen wir - wie schon angemerkt - gerne die Benennung des GRWs beibehalten.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #16 am: 27 Aug 2015, 11:29:37 »
Die neuen Merkmale stehen jetzt im Forum. Ich habe sie auch im ersten Posting dieses Threads ergänzt.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #17 am: 27 Aug 2015, 11:31:24 »

Nur Wattiert kann ich mir gar keinen Reim drauf machen ^^

Ich wette einfach mal:

Wattiert erhöht für den Träger den Hitzestufe. Gut im Winter, schlecht in der Wüste.

EDIT: Leider voll daneben!  :D
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #18 am: 27 Aug 2015, 11:32:10 »
Nichtmal nah dran ;)

Farnir

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
    • Profil anzeigen
    • Drachenzwinge
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #19 am: 27 Aug 2015, 11:33:32 »
Empfehlt ihr für die Einsteigerregeln auch eine Anpassung der Rüstungen und Schilde?

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #20 am: 27 Aug 2015, 11:35:23 »
Würde ich persönlich nicht machen. Die Einsteigerregeln legen mehr Wert auf Einfachheit und Schnelligkeit als auf Balance (die ist zwar auch wichtig, aber nicht so sehr wie in den Grundregeln), da halte ich persönlich das für nicht nötig. Aber das ist nur meine Meinung.

Quendan

  • Gast
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #21 am: 27 Aug 2015, 11:37:00 »
Das ist nicht nur deine Meinung, das ist Verlagsmeinung. ;) Die Errata bezieht sich ganz bewusst nur auf Splittermond: Die Regeln. Bei der Einsteigerbox sind solche Balancing-Detailfragen eher nicht so wichtig in unseren Augen (bzw. dort wird noch an ganz anderen Stellen das Balancing hinter die Einfachheit gestellt).

Tok

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
    • Profil anzeigen
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #22 am: 27 Aug 2015, 11:38:17 »
Also die Rüstungsmerkmale find ich sind eine richtig gute Idee.

Simpel und dennoch sinnig und bringt einen neuen Aspekt mit rein bei der Rüstungswahl.
Daumen hoch

Farnir

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
    • Profil anzeigen
    • Drachenzwinge
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #23 am: 27 Aug 2015, 11:40:55 »
Dankeschön :)

Meine Frau und ich haben uns gerade andersherum entschieden. Aber das ist dann eben eine Hausregel. 8)

Wir "leiden" gerade eh schon unter den Unterschieden, da wir mit den Kindern Einsteigerregeln spielen, mit unseren Freunden aber nach GRW.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #24 am: 27 Aug 2015, 11:42:43 »
Was mich an der Errata etwas stört ist, dass man Charaktere mit ihr umgenerieren bzw. die nächsten x EP in die plötzlich fehlenden Meisterschaften investieren muss. Daher hatte ich immer für eine Lösung in einer Meisterschaft plädiert und die geringen Meisterschaftskosten von Ausweichen waren meiner Meinung nach auch nie wirklich ein Problem.

Nun zu den eigentlich Änderungen: 5 EP mehr auf jeder Schwelle plus 5 weitere auf Schwelle 3. Ok, so kann man natürlich auch balancen, aber s.o.. Die Idee mit den reduzierten Boni je nach getragener Rüstung ist ganz gut, aber manchen vielleicht schon zu viel Rechnerei. Auf Schwelle 2 hat der Ausweichler jetzt die Wahl zwischen VTD +4 und SR 0 ohne Rüstung, VTD +5 und SR 0 mit schwerer Lederrüstung und VTD +4 und SR 2 mit leichter Kettenrüstung. Damit bleibt - anders als früher - Ausweichen III eine gute Option auf Schwelle III. Auch der Vergleich mit Rüstung+Schild scheint dabei in Ordnung, auch wenn ich noch keine Zeit hatte, ihn nachzurechnen.

Zu den Einschränken von "sich bewusst sein": "Für Ausweichen muss er sich des Angriffs bewusst sein und handeln können. Ist er zum Beispiel gefesselt, ringend, schlafend oder wird er überrascht, kann er diese Meisterschaft nicht nutzen." Schlafend kann ich nachvollziehen, überrascht und gefesselt auch, aber ringend? Sollte damit ringend auf- oder abgewertet werden? Man kann doch auch ringend weiter handeln, nur halt mit Mali. Das ist doof für den Ausweichler, der gegen einen ringenden Kämpfer kämpft, aber vor allem ist es doof für einen leicht gerüsteten Handgemengekämpfer, der auf Ausweichen setzt und sich so mit Ringen selbst noch kaputter macht als sowieso schon. Auch simulationistisch finde ich das albern: warum ist es für einen leicht gerüsteten Kämpfer schlimmer sich in einem Griff zu befinden, als für einen sowieso schon unbeweglichen Kämpfer in Vollplatte? Habe ich die Diskussion im Forum verpasst, wo sich alle einig waren, dass Handgemenge + Ausweichen zu stark ist?

Noch eine Anmerkung zu Formulierung: warum steht folgender Satz "Bei der Berechnung von Gesamt-Behinderung und Tick-Zuschlag werden nur die Werte der  Ausrüstung sowie etwaige Verbesserungen durch hohe Gegenstandsqualität betrachtet." auch bei Ausweichen III und Antäuschen III? Ist er da nicht komplett überflüssig und verwirrt nur?
« Letzte Änderung: 27 Aug 2015, 11:44:16 von Jeong Jeong »

Quendan

  • Gast
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #25 am: 27 Aug 2015, 11:45:04 »
Noch eine Anmerkung zu Formulierung: warum steht folgender Satz "Bei der Berechnung von Gesamt-Behinderung und Tick-Zuschlag werden nur die Werte der  Ausrüstung sowie etwaige Verbesserungen durch hohe Gegenstandsqualität betrachtet." auch bei Ausweichen III und Antäuschen III? Ist er da nicht komplett überflüssig und verwirrt nur?

Äh, ja. Mein Fehler, ist mir beim Lektorat durchgerutscht. :/

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.330
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #26 am: 27 Aug 2015, 11:48:34 »
Von wegen nur gesenkt ... sobald ich auch nur ein Tuch im Schritt haben mag, ist Ausweichen II quasi sinnfrei, da der Bonus auf den von Ausweichen I zurück geht. Sorry, aber da brauch ich mir Ausweichen II nicht mehr holen. Ausweichen II mit kleiner Rüstung war für einen Halbkämpfer eine sehr sinnvolle Sache, dass ich jetzt Quasi schon auf Ausweichen II nackt rumlaufen muss, ist nicht akzeptabel - (nicht mal ein Einbrecher Gnom Schleicher mit Tuchrüstung oder sowas ... das ist affig...)

Schön, dass man das auf HG III für den Preis von 15XP (!) für einen (1) Punkt VTD "ausgleichen" kann, ich lach mich tot.

Bei gleichzeitiger "Verschlimmbesserung" meiner bevorzugten Rüstung (hier: schweres Leder), hat es sich erledigt. Ach ja, Rüstungschars bekommen jetzt durch Merkmale auch noch Boni auf körperlichen Widerstand, etc ... alles klar, gut gemacht.

Entweder ich streich dem Char den Fluffteil und gehe in Richtung Kampf PG oder ich lasse ihn sterben - eher letzteres, weil mir grad Ausweichen II trotz BE und Tick 0 zu sehr kastriert wurde. Das ist der Klassische Fall von "Hilfe, wir müssen etwas zun und übertreibens gleich mal).

Wenigstens +4VTD bei Tick und BE 0 hättet ihr lassen können, dann hätt keiner was gesagt. Dass man sie die freien EG bei der aktiven Abwehr mit Akrobatik kaufen muss, is okay.

Hallo dumpfer Varg mit schwerer Rüstung und Schild - ich wollte dich ja nicht, weil du mir zu simpel und eindimensional bist, aber man lässt einem ja keine Wahl.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #27 am: 27 Aug 2015, 11:50:36 »
Hier mal nochmal meine kleine Ausführung zu Ausweichen und Rüstung aus dem allgemeinen Thread:
Wenn du ne Behinderung 0 Tickzuschlag 0 Rüstung trägst und Antäuschen II und Ausweichen II hast, dann kriegst du noch immer einen Bonus von +2 auf die VTD und +2 EG bei erfolgreicher AA. Dazu dann noch VTD+ und SR von der Rüstung, die du trägst.
Das ist etwas schlechter als vorher, wo du halt +4 VTD und +2 EG hattest + Werte der Rüstung.
Mit Agiler Rüstungsträger kommst du sogar auf +3 VTD und +2 EG. Also fast genauso viel wie vorher.

Um auf ein fast identisches Ergebnis zu kommen zahlt man also auf HG3 15 EP (+5 EP für Antäuschen I und +10 EP für Antäuschen II).

Mir kommt es aber noch immer so vor als ob sich Ausweichen III und Antäuschen III nicht lohnen würde, da hier wirklich gar keine Rüstung mehr geht, wie es auch schon vorher der Fall ist...

Und auf HG1 und HG2 hängt man etwas hinterher, da man "Agiler Rüstungsträger" erst mit HG3 bekommen kann. Was ja auch gut ist, da ja Ausweichen vorher etwas zu stark war.
Muss mal nacher sehen welche Konsequenzen das für meine Schattenklinge hat... die läuft gerade glaube ich mit ner leichten Lederüstung rum, was mir ingesamt -2 VTD (Ausweichen I mit Rüstung -> nur 1 Bonus VTD), +1 SR und -1 EG bei AA gibt (da noch kein Antäuschen I).
Alles in allem gar nicht mal so schlimm. Zumal ich den 1 EG mit den nächsten 5 EP auch wieder habe ^^


Was mich noch etwas stört - und hier könnte es sein das ihr Ausweichen etwas zu stark beschnitten habt - ist das es jetzt so viele Möglichkeiten gibt, die Boni zu neutralisieren... Wenn man in die Enge getrieben wurde oder umzingelt ist kriegt man es nicht mehr. Ok, damit kann ich leben, das passiert nicht so häufig dass es Ausweichen zu schwach macht.
Was aber glaube ich etwas "über das Ziel heinaus geschossen" von euch ist, ist die Tatsache, das man jetzt, wenn man Ringend ist, diesen Bonus ebenfalls nicht mehr bekommt.
Man bekommt da ja sowieso schon nen Malus, was schon schlimm genug ist (vor allem mit der Meisterschaft "halten"), aber das man dann auch noch jegliche Bonis aus Ausweichen und Antäuschen verliert, ist mMn etwas overkill.
Weil DANN hättet ihr auch einfach die alten Ausweichregeln beibehalten können, weil man damit eine gute Möglichkeit hat Ausweichler auszuschalten selbst wenn sie dazu noch mit Rüstung obtimiert sind.
Ein "Umklammern" und schon hat der Ausweichler ein großes Problem, auch mit den alten Ausweichregeln (wenn man den "Kann Ringend nicht von Ausweichen profitieren"-Passus beibehält).
Aber so sind sie dann quasi hilflos geworden dadurch, weil sie insgesamt weniger Boni haben und dann noch alles davon negiert wird beim Ringend sein...
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.330
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #28 am: 27 Aug 2015, 11:52:26 »
Ach, ich sehs gerade ... ich darf ja nicht mal mit Ausweichen I Rüstung tragen .... das ist ja wohl DER Witz schlechthin.

Sorry, aber damit ist ein Kämpfer mit zwei Waffen, die nicht die gleiche Kategorie haben, absolut zu Tode geruled.

Schade, er hat Spaß gemacht.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Errata aus Mondstahlklingen: Ausweichen/Rüstungen
« Antwort #29 am: 27 Aug 2015, 11:52:52 »
Was mich an der Errata etwas stört ist, dass man Charaktere mit ihr umgenerieren bzw. die nächsten x EP in die plötzlich fehlenden Meisterschaften investieren muss. Daher hatte ich immer für eine Lösung in einer Meisterschaft plädiert und die geringen Meisterschaftskosten von Ausweichen waren meiner Meinung nach auch nie wirklich ein Problem.

Kann ich irgendwie verstehen. Aber bei einer Umstellung von Meisterschaftsinhalten kann so etwas meiner Meinung nach immer passieren. Ein Spieler bei mir in der Runde hat sich erst vor kurzem Ausweichen I gekauft, wohlwissend dass es erratiert wird. Ich habe aber allen Spieler ein Retcon ihrer Meisterschaften Ausweichen erlaubt. Die EP werden also wieder frei, wenn sie es wollen und sie können sich dann stattdessen andere Dinge kaufen. Insgesamt bleibt aber eine gewisse Inkonsistenz in der Entwicklung des Charakters, so etwas kann aber eben meiner Meinung nach in den Frühphasen eines Regelsystems immer mal wieder passieren. Und die Splittermond-Regeln sind halt irgendwie noch in ihrer frühkindlichen Phase.