Autor Thema: Shapeshifting Waffe  (Gelesen 2162 mal)

Etschbeijer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 473
    • Profil anzeigen
Shapeshifting Waffe
« am: 28 Apr 2018, 20:50:41 »
Halle liebe Community,

Ich habe das große Vergnügen demnächst wieder ein Spieler einer SplittermondRunde sein zu können und woltle eine Art Waffenmeister spielen, der in der Lage ist viele verschiedene Waffengattungen zu verwenden.
Da das Tragen vieler verschiedener Waffen in Kombination mit ziehen und wegstecken sehr umständlich (und unansehlich) ist, hatte ich die Idee eine Waffe zu kreieren, welche in der Lage ist ihren Waffentyp (Handgemenge, Klingenwaffe, etc.) zu verändern um das Einetzen verschiedener Meisterschaften zu ermöglichen.
Die Idee für das Balancing war entweder, dass diese Fähigkeit an sich 3 Aufbesserungen Wert ist oder jede Verwandlungsform eine Aufwertungsstufe kostet. Das wechseln der Formen würde zwischen 3 und 5 ticks dauern (vielleicht eher drei, da es immerhin mindestens eine Reliktstufe kostet) und vielleicht sogar eine entsprechedne Probe in Arkane-Kunde kosten.
Glaubt ihr, dass eine solche Waffe vom Grundgerüst her zu stark wäre oder das sie gebalanced ist? Ihre Waffenmerkmale wären zwischen den Formen gleich, genauso wie Tickzahl, Schaden, etc., außer diese Eigenschaften würden durch eine entsprechende Meisterschaft beeinflusst werden.
Grundidee an Werte:
Shapeshifitng-Weapon: Typ (variabel), Schaden; 2w6 + 0; Ticks: 9; Merkmale: Shapeshifting, Vielseitig, (Unhandlich(?))

Myriko

  • Regel-Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 217
    • Profil anzeigen
Re: Shapeshifting Waffe
« Antwort #1 am: 28 Apr 2018, 21:17:04 »
Im Götterband gibt es bei den Beseelten Waffen (S.133) Verwandlung (Stufe 2), mit dieser kann man in 3 Ticks die Waffe in eine vorher festgelegte andere Waffe ändern.

Da mit den Beseelten Waffen Questen und auch eine gewisse Abstimmung mit der Geistseele notwendig sind um diese zu erhalten, würde ich bei nicht Beseelten Waffen durchaus Fokuskosten mit dem "Verwandeln" verbinden.
Eine Probe würde ich eher nicht machen, da Kämpfe an sich ja schon recht Würfellastig sind, einfach um das ganze nicht noch weiter in die Länge zu ziehen.

Ich würde auch bei etwa 1-2 Reliktstufen dafür bleiben, da unterschiedliche Waffentypen hoch zu halten eh schon ein "fluffiger" Ansatz ist und viele XP kostet. Besonders dann wenn man ja dazu noch die Meisterschaften nimmt.

Als ein paar spontane Gedanken zu diesem Ansatz :)
« Letzte Änderung: 28 Apr 2018, 21:25:09 von Myriko »
Falls in einem Regelthread meine Redakteursantwort gewünscht wird, könnt ihr mir auch gerne eine PM dazu schreiben :-), gerne mit Buch und Seitenzahl.

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 938
    • Profil anzeigen
Re: Shapeshifting Waffe
« Antwort #2 am: 28 Apr 2018, 22:44:15 »
Mir scheint das zu günstig zu sein. Für die Fähigkeit, die Waffe in nur eine konkrete andere Waffe umwandeln zu können muss man eine Menge an Voraussetzungen erfüllen (3 Reliktpunkte + Kodex + Tat). Wohlgemerkt wird hier nicht eine Waffe mit Werten neu für eine kategorie erfunden sondern die ausbalancierten Waffen angeboten.
Ich fände es in Ordnung, wenn man pro 2 Reliktpunkte seine Waffe mit 5 Ticks (3 mit Schnellziehen) in eine andere, bereits vorhandene verwandelt (Oder wenigstens die Werte einer solchen Waffe hat).
Verschiedene Waffentypen sind nicht nur fluffig, es ist zwar nicht günstig aber hat enorme Vorteile. Gegen Schilde nutze ich dann Kettenwaffen oder Hiebwaffen, gegen einen einzelnen starken Gegner eher Klingenwaffen, mehrere schwächere Gegner wieder Hiebwaffe. Habe ich keine Möglichkeit an den gegner heranzukommen nehme ich Schusswaffen.
Die Möglichkeiten sind weit mehr wert als 2 Reliktpunkte.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Shapeshifting Waffe
« Antwort #3 am: 28 Apr 2018, 22:45:51 »
Im Prinzip macht die teilbare Waffe "Fulnische Doppelklinge" genau das, ohne Magie zu benutzen.

Und dann wäre da noch die Drachlingsrüstwerke, wo eine solche Wandelbarkeit eingebaut ist.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Etschbeijer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 473
    • Profil anzeigen
Re: Shapeshifting Waffe
« Antwort #4 am: 29 Apr 2018, 12:47:02 »
Von den DrachlingsRüstwerken habe ich noch nichts gehört, wo kann man Informationen dazu finden?

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.891
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Shapeshifting Waffe
« Antwort #5 am: 29 Apr 2018, 12:50:15 »
Details dazu findest du im Selenia-Band, S. 91f bzw. S. 123ff.

LG
« Letzte Änderung: 29 Apr 2018, 12:53:26 von Loki »
Who has seen the wind - Neither you nor I
But when the trees bow down their head, The wind is passing by

Etschbeijer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 473
    • Profil anzeigen
Re: Shapeshifting Waffe
« Antwort #6 am: 29 Apr 2018, 22:01:07 »
Den Band habe ich leider nicht aber danke.
Da ich nicht nach ihrer konkreten Funktionsweise fragen will, wollte ich fragen wie die dort implementierte mechanik funktioniert (Wenn das für die Redaktion ok ist).

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Shapeshifting Waffe
« Antwort #7 am: 29 Apr 2018, 22:07:00 »
Ein Drachlingsartefakt kann im Prinzip wie das Witchblade funktionieren. Es mag normalerweise wie ein Armreif aussehen und sich dann in einen Panzerhandschuh verwandeln, wenn man es mit einer Probe auf Arkane Kunde oder Empathie gegen 20 aktiviert und K4 bezahlt

Aber ebenso könnte es normalerweise die Form eines Langschwertes haben und in seiner wahren Form sich in einen Speer verwandeln.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man