Autor Thema: Klassische Abenteuerliteratur versplittern. Heute: Sandokan.  (Gelesen 1992 mal)

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 658
    • Profil anzeigen
Ich muss zugeben - die Smaragdküste reizt mich ziemlich, wie irgendwo hier schonmal zugegeben, sowas wie Sandokan dort umzusetzen. Die Gegend ist ja praktisch das Südost-Asien von Lorakis. Malaysia-Feeling sollte auf den Stromlandinseln also recht leicht rüberzubringen sein und turbantragende Piraten sollten das Geringste aller Probleme sein. Stellt sich allerdings die Frage, wer in etwa die Rolle der Engländer übernehmen könnte. Es gibt an der Smaragdküste keine Kolonialmacht oder Ähnliches. Wie bastelt man sich das Ganze am Besten hin?
Die gaaaaaaaaaaaaanz grobe Idee wäre, die SC im Auftrage eines Handelsherren oder Fürsten auf das lorakische Sandokan-Äquivalent zu hetzen. Sie sollten den "üblen" Piratenkönig ausschalten. Im Laufe des Abenteuers sollten sie dann rauskriegen, dass ihre Auftraggeber korrupt und bösartig bis unter die Hutkrempe sind und sie eigentlich einen der Guten verfolgen.

Le Bild:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
« Letzte Änderung: 15 Apr 2015, 13:04:46 von Waldviech »

Mr.Renfield

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 473
    • Profil anzeigen
Re: Klassische Abenteuerliteratur versplittern. Heute: Sandokan.
« Antwort #1 am: 15 Apr 2015, 11:46:07 »
ohne auf den inhalt einzugehen: tut das not hier ohne warnung ein über 700k großes bild reinzuspammen?
Nicht ich ignoriere Plots.
Viele Spielleiter wollen Plots erzwingen, die meinen Charakter ignorieren!

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 658
    • Profil anzeigen
Re: Klassische Abenteuerliteratur versplittern. Heute: Sandokan.
« Antwort #2 am: 15 Apr 2015, 12:03:08 »
Not tut es sicher nicht. Ich bin allerdings auch nicht davon ausgegangen, dass verlinkte Bilder für irgendwen ein Problem darstellen.

Edit: Nu isses verspoilert....wer also gerne einen hüpfenden Kabir Bedi sehen will, der klicke den Spoiler..
« Letzte Änderung: 15 Apr 2015, 13:05:34 von Waldviech »

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.855
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Klassische Abenteuerliteratur versplittern. Heute: Sandokan.
« Antwort #3 am: 15 Apr 2015, 12:07:34 »
Diese Diskussion gab es schon häufiger, unter anderem in Bezug auf die Reaction GIFs, die hier mal groß in Mode waren. Ich würde empfehlen, so etwas in einen Spoiler Tag zu packen, damit Leute, die einfach eine schlechte Verbindung haben (z.b. weil sie via Smartphone das Forum besuchen), nicht elend lang laden müssen.
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 765
  • ... hat mal was geschrieben
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Re: Klassische Abenteuerliteratur versplittern. Heute: Sandokan.
« Antwort #4 am: 15 Apr 2015, 12:31:48 »
Zu Sandokan gab es im Bastei Verlag eine Reihe Comics (1979-1980), die immer mit einem relativ kurzen Abenteuerplot aufwarten konnten. Einige sind abstrus, einige aber richtig gut. Zum Glück habe ich noch einige davon und könnte daher mal ein wenig blättern. Anbei ein Titelbild im Spoilertag ...

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Ich mag die blaue Farbe. Ehrlich!

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Klassische Abenteuerliteratur versplittern. Heute: Sandokan.
« Antwort #5 am: 15 Apr 2015, 13:52:40 »
Wenn es um Kolonialherren im Sinne von "Europäern mit Machtinteressen vor Ort" geht, würde ich auf die Seealben setzen.

Die könnten zum einen außen herumfahren, zum anderen Nachschub auch durch den Orakelpfad schicken.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 658
    • Profil anzeigen
Re: Klassische Abenteuerliteratur versplittern. Heute: Sandokan.
« Antwort #6 am: 15 Apr 2015, 14:26:17 »
Fänd ich eine gute Idee. Das Guillonk-Äquivalent könnte dann ein seealbischer Kapitän sein, der über unlautere Methoden die Kontrolle über einige Gewürzplantagen auf einer kleineren Stromlandinsel übernommen hat. Unter anderem spielten Meuchelmord, Rufmord und gefälschte Verträge dabei eine bedeutende Rolle.