Autor Thema: Imkerei  (Gelesen 7287 mal)

Belzhorash

  • Gast
Re: Imkerei
« Antwort #15 am: 24 Mär 2015, 14:47:40 »
Warum sollte man seinen Bienenstamm töten wollen?
Schwefel betäubt die Viecher doch nur ein Bisschen.

[Tom]

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 294
    • Profil anzeigen
Re: Imkerei
« Antwort #16 am: 24 Mär 2015, 20:03:41 »
Nö.
Schwefeldioxid ist hochgiftig.

Belzhorash

  • Gast
Re: Imkerei
« Antwort #17 am: 24 Mär 2015, 20:50:51 »
Nö.
Schwefeldioxid ist hochgiftig.
Korrekt. Falsche Annahme meinerseits.
Trotzdem tötest du nicht das Volk, um den Honig zu nehmen.
Der Honig ist danach nämlich nicht mehr genießbar.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Imkerei
« Antwort #18 am: 25 Mär 2015, 15:40:51 »
wobei die Materialien natürlich auch aufgebracht werden müssen - also Schwefel, um den Bienenstamm dann aus dem Korb abzutöten und den Honig zu entnehmen, usw...

Wo hast du das denn her? Wer auch immer dir das erzählt hat... Man kann aus einem Bienenstock die Honigwaben einfach rausziehen, dafür muss keine einzige Biene getötet werden. Entweder schüttelt man die Bienen dabei einfach von der Honigwabe runter oder man bläst sie mit speziellen Geräten runter.

Mit Schwefel Bienen töten, meine Güte...

Askat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
    • Profil anzeigen
Re: Imkerei
« Antwort #19 am: 26 Mär 2015, 14:51:02 »
Soweit ich weiß, nutzen die meisten Imker Schwefel dafür um Wespennester auszuräuchern, die Konkurrenz und Gefahr für die Bienen darstellen. Das die das gegen ihre eigenen Bienen verwenden, halte ich auch für unrealistisch oO

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Imkerei
« Antwort #20 am: 26 Mär 2015, 15:16:47 »
Soweit ich weiß, nutzen die meisten Imker Schwefel dafür um Wespennester auszuräuchern, die Konkurrenz und Gefahr für die Bienen darstellen.

Wespen sind nur sehr indirekt eine Konkurrenz für Bienen. Wespen töten nämlich Baumläuse und dadurch können die keinen sog. Honigtau produzieren, aus dem die Bienen Waldhonig gewinnen. Siehe z.B. auch hier. Allerdings sammeln die meisten Bienenvölker Nektar und da sind dann Wespen vollkommen egal.

Übrigens kann man auch Wespennester umsiedeln, ohne das Wespenvolk dabei zu töten. Es töten darf man in Deutschland auch gar nicht immer, denn für wild lebende Wespen gilt § 39 (1) 1. BNatSchG. Ich glaube, ich muss in keinen juristischen Kommentar schauen, um zu sagen, dass eine indirekte, kaum vorhandene wirtschaftliche Einschränkung nicht als "vernünftiger Grund" zählt. ;)


Das die das gegen ihre eigenen Bienen verwenden, halte ich auch für unrealistisch oO

Ich würde sogar sagen, dass es schlicht und ergreifend falsch ist. ;)


edit: Rechtschreibung
« Letzte Änderung: 27 Mär 2015, 06:23:00 von Jeong Jeong »

Jens_85

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Imkerei
« Antwort #21 am: 06 Apr 2015, 21:27:54 »
Aber mal ernsthaft... eine magische Imkerin, die ihre Bienenkönigin als Tiervertrauten hat, könnte doch mal des öfteren den Zauber "Insektenschwarm" völlig ohne Fokuskosten sprechen! DAS nenne ich mal geniales Regelausnutzen der Spielerin, Daumen hoch und Hut ab ;D Abgesehen davon begeistern die magischen Honigbrötchen. SEHR! ;D

Belzhorash

  • Gast
Re: Imkerei
« Antwort #22 am: 06 Apr 2015, 23:32:06 »
Welche Kreaturenstufe wäre denn eine Bienenkönigin? -2?

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Imkerei
« Antwort #23 am: 07 Apr 2015, 08:59:06 »
Eine Bienenkönigin + Volk hätte vielleicht auch Kreaturenstufe 1 oder sogar 2. Aber die Nützlichkeit einer Kreatur, die Unterhalb von 7 bis 10 °C und oberhalb von 38 °C nicht agieren kann, ist dann doch sehr von der gespielten Kampagne abhängig.

Weltengeist

  • Gast
Re: Imkerei
« Antwort #24 am: 07 Apr 2015, 11:20:53 »
Aber die Nützlichkeit einer Kreatur, die Unterhalb von 7 bis 10 °C und oberhalb von 38 °C nicht agieren kann, ist dann doch sehr von der gespielten Kampagne abhängig.

Ach, immer diese Beschränkungen durch dieses langweilige Rollenspiel Earth mit seinen ganzen Quellenbüchern... ::)

Mal ernsthaft. Lorakis ist eine Welt, in der sich Menschen Tiger als Haustiere halten, in der Magie eine Alltagskraft ist und in der man ein paar Schwerthiebe wegstecken kann, bevor man auch nur anfängt zu hinken. Warum dann ausgerechnet Honigbienen genauso funktionieren sollten wie auf Earth, will mir nicht einleuchten.

Jens_85

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Imkerei
« Antwort #25 am: 07 Apr 2015, 11:25:30 »
Abgesehen davon sind die Aufstufungen interessant. Siehe auch den Thread, wo Kreaturen "mitleveln" sollen - wenn man das über erhöhte Kreaturenstufe abbildet, dann hat man irgendwann eine "Bienenkönigin samt Volk (6)" und die schleudert dann wahrscheinlich auch Blitze oder passt die Temperatur automatisch ihrer Wohlfühltemperatur an... ;D