Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Abenteuerwettbewerb - An den Küsten der Kristallsee  (Gelesen 44802 mal)

Guldor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Freue mich über den Wettbewerb. Da werde ich mich doch gerne mal dran versuchen. Eine Frage zu Kreaturen bzw. Wesen: Ist es legitim sich neue Kreaturen auszudenken (die natürlich ins Setting passen sollen), oder sollte man sich auf die Wesen im Grundregelwerk beschränken?

Quendan

  • Gast
Ihr könnt sehr gerne neue Kreaturen einfügen. Ihre wertetechnische Ausgestaltung fließt dann halt ebenso in Bezug auf die Regeln in die Bewertung ein. Aber sofern man sich an den bestehenden Kreaturen orientiert, sollte das gut passen. Hexenwerk ist das keinesfalls. :)

Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 764
  • ... hat mal was geschrieben
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
So. Plot ist fertig, Location ist gesetzt. NSC-Namen sind erstellt. Nun an's Filigrane ...

Frage: Wird es das Buch zum SL-Schirm auch mal sep. als kostenpflichtigen Download geben? Ich mein, wegen den archetypischen NSC. Dann hätt ich ne Richtlinie.

Micha
Ich mag die blaue Farbe. Ehrlich!

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
So. Plot ist fertig, Location ist gesetzt. NSC-Namen sind erstellt. Nun an's Filigrane ...

Frage: Wird es das Buch zum SL-Schirm auch mal sep. als kostenpflichtigen Download geben? Ich mein, wegen den archetypischen NSC. Dann hätt ich ne Richtlinie.

Micha

Gibt es doch?
http://www.uhrwerk-verlag.de/?page_id=2343 Gleich ganz oben.

Quendan

  • Gast
Falls die Frage hingegen darauf abzielt, ob es ihn auch ohne den Schirm (also die Tabellen geben wird): Nein, nur in der Form wie sie bereits im Shop steht.

Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 764
  • ... hat mal was geschrieben
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Falls die Frage hingegen darauf abzielt, ob es ihn auch ohne den Schirm (also die Tabellen geben wird): Nein, nur in der Form wie sie bereits im Shop steht.

Ah ok, ich dachte, das Paket gibt's nur gedruckt - det reicht mir so, merci !
Ich mag die blaue Farbe. Ehrlich!

asquartipapetel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 586
  • Hail to Queen Cat!
    • Profil anzeigen
Paar Fragen:

- Werden Abenteuer, welche die angegebene Zeichenzahl überschreiten, vorab schon disqualifiziert (schlimmes Wort), oder gibt es nur Punktabzüge pro 1.000 Zeichen oder etwas in der Art?  ;)
- Sind Soloabenteuer erlaubt?
- Alles Schriftliche muss innerhalb der angegebenen Zeichenzahl enthalten sein. Beschreibungen von Personen, Orten, Strukturgebern etc. sind da mit drin und gehören nicht zu einem separaten Anhang? Wie sieht es mit schriftlichen Handouts aus wie ein Aushang oder ein Brief?

Quendan

  • Gast
- Werden Abenteuer, welche die angegebene Zeichenzahl überschreiten, vorab schon disqualifiziert (schlimmes Wort), oder gibt es nur Punktabzüge pro 1.000 Zeichen oder etwas in der Art?  ;)

Wer sich nicht an die Wettbewerbsvorgaben hält, der nimmt nicht am Wettbewerb teil.  Auch wer zu spät abgibt kommt nicht noch mit Punktabzug rein, sondern ist raus.

Zitat
- Sind Soloabenteuer erlaubt?

Puh, ist nicht verboten. Erschwert aber natürlich die Vergleichbarkeit zu anderen Abenteuern. Und aus der Möglichkeit, in die Anthologie zu kommen, kegelt man sich so in jedemFall raus. Ich würde sagen: Warten wir mal was Jurychef Chris dazu sagt. Wenn er sagt es ist okay, dann ist es okay. ;)

Zitat
- Alles Schriftliche muss innerhalb der angegebenen Zeichenzahl enthalten sein. Beschreibungen von Personen, Orten, Strukturgebern etc. sind da mit drin und gehören nicht zu einem separaten Anhang? Wie sieht es mit schriftlichen Handouts aus wie ein Aushang oder ein Brief?

Ja, das zuerst aufgezählte gehört natürlich alles dazu. Hübsch (oder weniger hübsch) gesetzte Handouts zähen ebenso wie Karten nicht dazu. Aber: Alle relevanten Informationen müssen natürlich im Abenteuertext enthalten sein und dürfennicht ausschließlich in Handouts ausgelagert werden - im Endeffekt sind die Zeichen also so oder so auch im Text drin.

Chris

  • Autor
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 265
  • Ein Varg für alle Fälle
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Zeichenlimit
Ja, bezüglich des Zeichenlimits will ich Quendans Aussage bekräftigen: wir werden keine Ausnahmen machen. Ziel dieser Vorgaben ist nämlich, auch für uns Juroren den Wettbewerb vom Umfang so einzugrenzen, dass wir ihn gut bewältigen können. Da ist es kontraproduktiv, wenn wir nur "Strafpunkte" für die Überziehung des Zeichenlimits vergeben würden.

Handouts
Handouts sind ein guter Punkt, den Du da ansprichst. Im Wettbewerb wird Zusatzmaterial wie Pläne, Karten, Illustrationen usw. nicht bewertet, somit auch nicht Handouts, d.h. Spieler-Handreichungen im Wortsinne. Eine Bedingung muss ich allerdings stellen: Die Informationen, die man in einem Handout findet, müssen auch im regulären Abenteuertext erscheinen, und zwar (mindestens) in einer für den Spielleiter verständlichen Version. Ein Beispiel: Wenn jemand Lust hat, ein 800-strophiges Versepos zu dichten, aus dem die Spieler dann die drei wichtigen Informationen entschlüsseln müssen, dann darf er das gerne tun. Es muss allerdings sichergestellt sein, dass der Leser/der SL diese drei Informationen auch bekommt, ohne selbst das Rätsel lösen zu müssen - also im Abenteuertext.
Es ist nicht zwingend erforderlich, das Versepos auch im Abenteuertext in voller Länge abzudrucken - aber nur wenn es abgedruckt wird, wird es letztendlich auch bewertet. Wäre ja sonst schade um die 800 Strophen - aber Vorsicht! In der Jury sitzen mindestens zwei Germanisten, die kennen sich aus mit Metrum, Rhythmus, Reimschemata und rhetorischen Figuren! ;)

Solo-Abenteuer
Es ist nicht verboten, aber ich würde stark davon abraten. Ich glaube nämlich, dass die Wettbewerbsbedingungen, v.a. die Bewertungsrichtlinien die Besonderheiten eines Solo-Abenteuers nicht besonders gut einfangen. Der Punkt "Struktur" ist da sehr allgemein umrissen und repräsentiert mehr den allgemeinen logischen Aufbau des Plots und weniger die Auslegung der Entscheidungspfade eines Solos. (Um diese zu beurteilen, würde ich bei einem Wettbewerb auch zusätzliche Dokumente zur Visualisierung anfordern).
Außerdem hat ein Solo den Haken, bei der "Entwicklung der Handlungsmöglichkeiten" und der Einbeziehung der Regeln hierfür sehr starke Eingrenzungen machen zu müssen. D.h. in diesem Punkt erwarte ich bei Solos ziemlich geringe Punktezahlen.
Als Fazit ziehe ich daher: Wer ein Solo schreiben möchte, tue dies besser außerhalb des Wettbewerbs, denn der Wettbewerb würde seinen Mühen wohl nicht gerecht werden können.

Splittermond - Werde Fan!
===
Skip the flavour text, we're wasting precious hack-time (Bob Herzog, KotD)

asquartipapetel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 586
  • Hail to Queen Cat!
    • Profil anzeigen
Dann lasse ich das Mal mit dem Versepos-Solo  ;)

Blizzard

  • Gast
Oh, und natürlich gilt: Wer Comic Sans verwendet, dem schicken wir einen Geisterwolf nach Hause.
Was hast du gegen Comic Sans? Ist doch ne coole Schrift. ;D
Und einen Geisterwolf wollte ich schon immer mal haben...und nicht so was Ordninäres wie Hund oder Katze als Haustier. ;)

LeviVD

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Coole Sache! Ich bin mal auf die vielen tollen Abenteuer gespannt. Ich würd selbst gern eines einreichen bin aber leider für dieses Jahr dicht. Ich hoffe ihr veranstaltet sowas irgendwann nochmal! Das superlimitierte GRW würde mich schon reizen ;).

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Oh, und natürlich gilt: Wer Comic Sans verwendet, dem schicken wir einen Geisterwolf nach Hause.

Oh, ich hätte auch gerne einen Geisterwolf!

Weltengeist

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 756
  • Ü40-Splittermond-Fanboy
    • Profil anzeigen
*Thread subscribe*

Ich werde mich auch bemühen, was einzureichen. Ein Ideenheft ist jedenfalls schon angelegt ;). Ein innovatives Grundmotiv habe ich auch schon und glaube, dass daraus was Brauchbares werden könnte. Jetzt geht's ums Einweben möglichst vieler kreativer Ideen um dieses Motiv herum. Hoffen wir, dass ich am Ball bleiben kann...

Chris

  • Autor
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 265
  • Ein Varg für alle Fälle
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Autoreply eines ausgewanderten Exkollegen: "bin nicht mehr da und darf endlich Comic Sans benutzen wohooo"
Sent from my Nokia Lumia 1020 using Tapatalk
Splittermond - Werde Fan!
===
Skip the flavour text, we're wasting precious hack-time (Bob Herzog, KotD)