Autor Thema: Erfahrungen mit aktiver Parade  (Gelesen 5488 mal)

Thorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Erfahrungen mit aktiver Parade
« am: 11 Okt 2014, 11:40:51 »
Hallo zusammen,

mich würden Eure Erfahrungen mit der aktiven Parade interessieren.

Bei Lektüre des Regelwerks hatte ich den Eindruck, dass die aktive Parade eher als Ausnahme in speziellen Situationen gesehen und davon ausgegangen wird, dass man es im Normalfall allein auf den Verteidgunswert ankommen lässt und eher mal einen Treffe in Kauf nimmt.

Nach ersten Erfahrungen mit kleineren und größeren Kämpfen, kristallisiert sich bei uns heraus, dass die aktive Parade eher zum Standard wird. Über die Gründe bin ich noch unschlüssig. Möglicherweise liegt das daran, dass wir überwiegend DSA-Veteranen sind, für die es einfach völlig selbstverständlich ist, zu parieren. Möglicherweise liegt es auch daran, dass die aktive Parade tatsächlich etwas bewirkt, wenn knappe Treffer ganz vermieden werden können und bei schweren Treffern versucht wird, den Schaden zumindest soweit einzugrenzen, dass nicht mehr als eine Gesundheitsstufe verloren wird.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen oder Insiderwissen über die Spielidee?

Gruß
Thorn

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #1 am: 11 Okt 2014, 12:03:40 »
Bei Lektüre des Regelwerks hatte ich den Eindruck, dass die aktive Parade eher als Ausnahme in speziellen Situationen gesehen und davon ausgegangen wird, dass man es im Normalfall allein auf den Verteidgunswert ankommen lässt und eher mal einen Treffe in Kauf nimmt.

Bei uns in der Runde wird die Aktive Abwehr immer dann genutzt, wenn es den Spielern sinnvoll erscheint ;D.

Scherz beiseite. Ich glaube schon, dass es sehr viele Situationen gibt, in denen sich die Aktive Abwehr anbietet. Insbesondere im Zusammenhang mit Zaubern, Giften, etc.

Aber auch ein gut gerüsteter Kämpfer kann eventuell auf einen oder mehrere Gegner treffen, bei denen er auf eine Aktive Abwehr zurückgreifen muss. Für viele Gelegenheitskämpfer ist die Aktive Abwehr dagegen häufig wichtig um eine Chance zu haben, keinen Treffer einzustecken.

Wirklich schlechten Kämpfern hilft die Aktive Abwehr dagegen weniger. Außer man spezialisiert sich auf Akrobatik ;)

regelfuchs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 630
    • Profil anzeigen
    • Regelfuchs
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #2 am: 11 Okt 2014, 12:45:56 »
Wenn du in der Suche „Aktive Abwehr“ eingibst, findest du 2-3 mittlerweile sehr ausführliche Threads zum Thema AA und VTD:

- http://forum.splittermond.de/index.php?topic=2155.0

- http://forum.splittermond.de/index.php?topic=1836.0

- http://forum.splittermond.de/index.php?topic=1736.0


Um dir dennoch eine Antwort zu geben: Reicht bei uns die VTD nicht aus, wird AA hinzugezogen.

Thorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #3 am: 11 Okt 2014, 13:02:59 »
Danke für den Hinweis. Die Threads kenne ich, sie treffen aber nicht meine Frage.

Es geht dort darum, wie man Tanks knackt, welche Wahrscheinlichkeiten bestehen, wie sich die aktive Abwehr im extremen Wertebereich auswirkt, welche Hausregeln man einführen könnte oder ob eine aktive Abwehr auch bei mißlungenem Angriff möglich ist, aber nicht darum, wie häufig sie in der Praxis eingesetzt wird oder was sich die Regelmacher ggf. als Spielidee vorgestellt haben könnten.

regelfuchs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 630
    • Profil anzeigen
    • Regelfuchs
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #4 am: 11 Okt 2014, 13:19:21 »
Bei uns in der Gruppe: in jedem Kampf.

Thorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #5 am: 11 Okt 2014, 14:00:06 »
Im Sinne von "kommt in jedem Kampf mal vor" oder im Sinne von "(fast) bei jedem gelungenen Angriffswurf"?

regelfuchs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 630
    • Profil anzeigen
    • Regelfuchs
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #6 am: 11 Okt 2014, 14:07:25 »
Wenn es sich rechnerisch lohnt: letzteres.

Quendan

  • Gast
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #7 am: 11 Okt 2014, 14:08:04 »
Bei uns in der Spielrunde: Kommt in jedem Kampf vor, aber bei weitem nicht bei jeder Attacke. Punkte die öfters mal dagegen sprechen:

- auch mit AA kann man den Treffer kaum abwehren (und die Reduzierung der SP ist es uns dann oft nicht genug Wert)
- die SR frisst je nach Abenteurer schon genug, der Gegner macht nicht viel Schaden
- wenn ich die drei Ticks investiere bin ich erst wieder nach Gegner X dran, was ich vermeiden möchte

Benutzt wird sie vor allem dann, wenn der Zeitverlust nicht schlimm ist oder wenn es nur um 1-2 Punkte Differenz geht.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #8 am: 11 Okt 2014, 14:24:41 »
Ich habe ähnliche Erfahrungen wie Quendan gemacht, mit ein paar Ergänzungen:

- Bei ausgeglichenen Kampfverhältnissen (1 Abenteurer vs. 1 Gegner) wird die Aktive Abwehr sehr viel häufiger eingesetzt, gegen eine Übermacht gerät man sonst zu schnell in die "Abwehrspirale" und kann nicht mehr handeln.

- Schildträger setzen die Aktive Abwehr häufiger ein als Nicht-Schildträger, da sie deutlich stärker profitieren.

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.046
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #9 am: 11 Okt 2014, 14:52:34 »
Bei Schildträgern dauert die aktive Abwehr auch schnell nur noch einen Tick, daher ist sie da besonders rentabel.
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.795
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #10 am: 11 Okt 2014, 14:55:21 »
Zitat
Nach ersten Erfahrungen mit kleineren und größeren Kämpfen, kristallisiert sich bei uns heraus, dass die aktive Parade eher zum Standard wird. Über die Gründe bin ich noch unschlüssig.
Ich kann mich nicht erinnern, wann bei uns von Spielerseite her das letzte Mal keine AA angewandt wurde, wenn die VTD des SC geknackt wurde. Für 3 Ticks einen Angriff, der weit mehr Ticks verbraucht hat zu negieren, ist natürlich immer verlockend. Und selbst wenn dies nicht vollständig gelingt, so kann ein halbwegs fähiger Kämpfer fast immer zumindest ein paar Punkte Schadensverminderung herausschlagen, was sich meist noch immer rechnet. 15 ist halt ein niedriger Zielwert, der im Normalfall leicht erreicht (übertroffen) werden kann.

Was Noldorion anspricht kann aber durchaus sein. Wir spielen meist nur Kämpfe mit leichter Überzahl auf einer Seite und da lohnt sich die AA eigentlich immer. Aber sobald es so viele Gegner gibt, dass man mehrere Angriffe direkt hintereinander abwehren muss, kann ich mir gut vorstellen, dass man auch mal auf eine Abwehr verzichtet um schneller wieder an der Reihe zu sein. 
Das mit den Schildträgern hat bei uns keinen Unterschied gezeigt, wahrscheinlich weil die SC ohne Schild oder Parierwaffe ihre AA meist auf Akrobatik machen und so die Vorteile von Ausweichen nutzen.
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.167
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #11 am: 11 Okt 2014, 19:19:04 »
Bei uns ist die AA im Prinzip auch Standard, in dem Rahmen, den Quendan und Noldi abstecken. Auch bei meinen Supporterrunden sah's meist so aus.
Wobei die DSA-Vergangenheit da schon auch mal 'ne Rolle spielt, glaub ich ;)
... some things never change...

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungen mit aktiver Parade
« Antwort #12 am: 11 Okt 2014, 23:23:02 »
Bei uns wird die AA häufig eingesetzt. Bzw. Sie kommt in jedem Kampf mal vor. Ich muss aber auch sagen, dass wir die AA abgewertet haben, da sie in der GRW-Version eigentlich immer zum Einsatz kommt.
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!