Autor Thema: Auswirkungen von Verletzungen auf die VTD?  (Gelesen 1947 mal)

Das_Flo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
  • Meine Haut ist ein Eisenpanzer...
    • Profil anzeigen
Auswirkungen von Verletzungen auf die VTD?
« am: 15 Aug 2014, 02:54:01 »
Moin moin,

Haben bis vor gut einer halben Stunden SM gespielt (müde auf die Uhr schau) und haben dann in einem Kampf die Frage gehabt: ,, Sind die Mali durch Verletzungen (-1,-2,-4,...) nicht auch, rein der Logik entsprechend, auf die VTD des Spieler und der NPC zu verwenden. denn wenn man schon verletzt ist kann man nicht mehr so bombe angreifen aber dann auch nicht mehr so genial verteidigen...'' Zitat von einem meiner Spieler.
Ich sagte dann da er meiner Meinung nach vollkommen Recht hat ja, nur... finde nun keinen genauen Eintrag das das auch so nach den Regeln stimmt. (Kann sein das ich überlese oder um drei Uhr nachts zu doof bin um das zu finden...)

Würde ich über eine Antwort freuen.  8)
Wie kommt es, dass jede Hinrichtung uns mehr beleidigt als ein Mord? Es ist die Kälte der Richter, die peinliche Vorbereitung, die Einsicht, dass hier ein Mensch als Mittel benutzt wird, um andere abzuschrecken. Denn die Schuld wird nicht bestraft, selbst wenn es eine gäbe...

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.451
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Auswirkungen von Verletzungen auf die VTD?
« Antwort #1 am: 15 Aug 2014, 06:13:44 »
Nach unserer offizieller Regelung werden Wundabzüge nicht von der VTD abgezogen (S. 172). "Rein der Logik entsprechend" könnte man das machen, könnte es aber auch lassen: Die hohe "passive" Verteidigung rührt ja (gerade bei Kreaturen) häufig auch von starker Panzerung (die gibt ja sowohl VTD-Bonus als auch Schadensreduktion), nicht nur dadurch, dass man sich rechtzeitig wegdreht. Dass man sich durch Schmerzen und Verwundungen schlechter verteidigen kann, wird ja auch dadurch abgebildet, dass der Malus für alle Proben gilt - somit natürlich auch für eine etwaige Aktive Abwehr.

Natürlich kann man als Hausregel die Abzüge dennoch für die VTD gelten lassen, allerdings könnte das ziemlich hart werden, zumal Verwundete dann doppelt bestraft werden, wenn sie sich auch noch aktiv verteidigen wollen. Das dürfte die Kämpfe beschleunigen, aber auch tödlicher werden lassen - für SCs wie für NSCs. Dann sollten aber auch alle Widerstände betroffen sein.

LeviVD

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: Auswirkungen von Verletzungen auf die VTD?
« Antwort #2 am: 10 Nov 2014, 10:19:02 »
Ah gut das ich das nun sehe. Bei unserer ersten Runde vor 2 Wochen habe ich den Malus jeweils auch immer auf die VTD gerechnet.