Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters  (Gelesen 9954 mal)

Tionne

  • Autor
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 204
  • Anhängerin des Eughos
    • Profil anzeigen
Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« am: 25 Apr 2013, 14:19:48 »
Auf unserer Website gibt es heute wieder ein neues Bild von Florian Stitz zu sehen:
http://splittermond.de/artwork-selenischer-ritter/

Zitat
Heute gibt es nach längerer Durststrecke mal wieder ein neues coloriertes Artwork in unserer Galerie: Den selenischen Ritter, wie gewohnt von Florian Stitz.

Selenia ist ein Feudalreich, das in Lorakis eine große Rolle spielt. Seine mächtige Hauptstadt Sarnburg ist eine riesige Stadt und ein Zentrum in vielerlei Sinn (wem Sarnburg bekannt vorkommt: Hier lebt auch unser Chronist Carus Javir Harrebuck).

Der Ritter ist ein edler Kämpfer, der Ruhm und Ehre des Kaiserreichs verteidigt, sich dabei jedoch nicht nur im Waffenhandwerk auskennt. Ebenso ist er es gewohnt, sich in hochstehenden Kreisen zu bewegen und den Kampf mit gesellschaftlichen Mitteln weiterzuführen, wenn es notwendig sein sollte.

and the grown-ups said listen to your heads / but our hearts were crying out for heroes on tv screens

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #1 am: 25 Apr 2013, 14:36:20 »
Das Bild ist großartig, auch wenn es vielleicht ein bisschen am Axtkopf "aufgehübscht" werden könnte. Lustig ist vorallem der Rest des wohl ursprünglich anders gedachten Endes der Waffe (Axtblatt?), den man noch erahnen kann.
Das macht die Illu durch ihre sonstige Perfektion besonders charmant.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Insaaria

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #2 am: 25 Apr 2013, 14:48:04 »
Also eine Axt kann ich da nur schwer erkennen. Würde eher auf Hammer tippen.
Soll das eventuell eine Drachenklaue sein da am anderen Ende des ... Hammers?

Alles in allem gefallen mir die Bilder bislang alle sehr gut. Stimmungsvoll, fantasieanregend, mund-wässrig-machend-nach-mehr :)

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #3 am: 25 Apr 2013, 15:00:04 »
streiche Axt, setze Hammer. Das war ein Rückenmark-Tipper meinerseits.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #4 am: 25 Apr 2013, 15:08:19 »
Axt? Hammer? Sieht eher nach einem Rabenschnabel aus. Zum Bild selber: Bisher das beste, was ich aus dieser Serie gesehen habe. Großes Lob dafür, dass das Plackart aufschlächtig ist. Aber die Füße wirken arg komisch und die Rüstung irgendwie zu groß für den Träger. Und ansonsten erscheint mir die Rüstung und der ganze Stil immer noch zu sehr vom guten Wayne Raynolds "inspiriert" zu sein. Man vergleiche diese Dame hier mit dem Ritter.
« Letzte Änderung: 25 Apr 2013, 15:15:22 von Awatron »
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #5 am: 25 Apr 2013, 15:13:41 »
Cool. Das erste richtig stimmige Bild (persönliche Meinung). Auch der mangamäßige Kopf bei den anderen Bilder, ist diesmal -zum Glück- nicht vorhanden.


Von mir gibt es ein SEHR GUT. Weitermachen! Der sehende Varg ist erfreut.  ;)

Insaaria

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #6 am: 25 Apr 2013, 15:31:43 »
Großes Lob dafür, dass das Plackart aufschlächtig ist.

Vielleicht bin ich ja die einzige die nicht weiss was das jetzt bedeutet...
aber ich würd es gern verstehen.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #7 am: 25 Apr 2013, 15:35:52 »
Der Bauchteil des Kürasses. Er gehört über den Brussteil, damit Stiche abgleiten. Wenn er unter den Brustteil geschoben wird (bei billigen Larprüstugen und sehr beliebt bei vielen Fantasykünstlern, weil sie die Wirkung einer schmaleren Hüfte und breiterer Brust erzeugen), gleitet ein Stich zum Bauch genau in den Spalt zwischen Bauch und Brustplatte. Und das ist ungesund.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Insaaria

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #8 am: 25 Apr 2013, 16:13:11 »
Ich danke Dir :)

Darian

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 301
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #9 am: 25 Apr 2013, 19:15:24 »
Dieses Bild weckt die Hoffnung auf einen mit Schild und Schwert/Hammer/Axt/Rabenschnabel kämpfenden Krieger, der keine 73 Regeln, 52 Talente und 17 Sonderfertigkeiten braucht um mit seinem Schild mehr als nur Luft zu fächern.
"Ist doch keine Mondexplosion" - Feyamius

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #10 am: 25 Apr 2013, 19:48:57 »
Oh mein Gott, welche Systeme setzen denn 52 Talenten und 17 Sonderfertigkeiten für einen Schildkämpfer voraus?  :o
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.779
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #11 am: 25 Apr 2013, 19:49:37 »
Und welches andere Bild hat einen anderen Anschein erweckt?

Aber ich stimme insofern zu, dass es spieltechnisch ziemlicher Schwachsinn ist, wenn man 3 Sonderfertigkeiten benötigt um halbwegs einen Vorteil durch die Verwendung eines Schildes oder einer Parierwaffe zu erlangen.
When you think all is forsaken listen to me now. You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Sternenwanderer

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
    • Profil anzeigen
    • Sternenwanderer - Ein Fantasy-Block
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #12 am: 25 Apr 2013, 22:27:22 »
Sieht schick aus. Steht der Hirsch für ein bestimmtes Adelshaus? Warum habt ihr den Drachen aus der SW-Version ersetzt? Find ich nicht schlimm, ist mir nur aufgefallen.

Irian

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 574
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #13 am: 25 Apr 2013, 23:17:33 »
Sehr nett. Das einzige, was mich verwirrt hatte, war das herunterhängende Gürtelende, weil es auf den ersten Blick so aussah, als wenn die lederne Borte des Kettenzeugs über den Schichten darüber läge

Quendan

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des selenischen Ritters
« Antwort #14 am: 25 Apr 2013, 23:29:51 »
Sieht schick aus. Steht der Hirsch für ein bestimmtes Adelshaus? Warum habt ihr den Drachen aus der SW-Version ersetzt? Find ich nicht schlimm, ist mir nur aufgefallen.

Da gab es ein paar Änderungen im Hintergrund, die den Drachen unpassend werden ließen. :) Der Hirsch ist das Wappentier des Kaiserhauses von Selenia. Und als Ritter des Kaisers steht das unserem Archetypen hier gut zu Gesicht.