Autor Thema: Hybriden vs. Spezialisten  (Gelesen 14804 mal)

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Hybriden vs. Spezialisten
« Antwort #30 am: 06 Apr 2013, 11:14:38 »
Nach allem, was ich höre, funktioniert es im Spiel nach kurzer Einarbeitung überraschend gut.

Trotzdem werden unsere nicht so kompliziert sein ;)

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Hybriden vs. Spezialisten
« Antwort #31 am: 05 Nov 2013, 11:13:22 »
Ich hasse Spezialistentum, da es schnell und im Rollenspiel mit schöner Regelmäßigkeit zur Farce oder Karrikatur ausartet um dann mit ein paar persönlichen Fähigkeiten des Spielers und ein paar abfälligen bis sarkastischen Worten "verargumentiert" zu werden...

Ein System daß Spezialistentum fördert reduziert deutlich den Spaß.

Das "klassische" Beispiel ist SR:
  • Der Hacker hat nichts zu tun, es sei denn man braucht was aus der Matrix.
  • Der Scharfschütz ist in Häusern und Straßenschluchten voll behindert.
  • Das "Face" der Gruppe ist nur zu wenigen Situationen gut
  • und was soll der Chemiker und Sprengstoffexperte machen, wenn er massivem Sperrfeuer ausgesetzt ist.
  • nur die Messerklaue und der Waffenspezialist haben immer "eine bestimmte Lösung"....

SO sieht spezialistentum nicht aus und SO macht es keinerlei Spaß.
SO ist es einseitig und SO ist es nicht zu balancieren.
SO kann es nur auf eine bestimmte Art von Welt hinauslaufen, SO ist nichts weiter als ein Abklatsch von Bestehendem....
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

Fadenweber

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 576
  • Mondwerker
    • Profil anzeigen
Re: Hybriden vs. Spezialisten
« Antwort #32 am: 05 Nov 2013, 11:30:36 »
Ein System daß Spezialistentum fördert reduziert deutlich den Spaß.

Kann ich als persönliche Meinung stehenlassen, meine eigene Erfahrung ist da allerdings eine andere. Ein Spiel wie "Engel" treibt das Spezialistentum sogar regeltechnisch auf die Spitze, und da hatte ich persönlich nie das Gefühl, dass der Spielspaß davon getrübt wurde.
Was Deine Beispiele angeht: Klar kann ich mir immer Situationen vorstellen, in denen bestimmte Spezialisierungen nichts ausrichten können. Die Frage ist immer, was das Abenteuerdesign vorgibt. Wenn das dauerhaft auf High-End-Nahkampf ausgelegt ist, macht es nur Sinn, High-End-Nahkämpfer zu generieren (und systemseitig vorzugeben). Wenn ich aber eine reine politische Intrigenkampagne bei Hofe spiele, sieht der exzellente Nahkämpfer gegen die "Faces" alt aus.

Also sollte bei den SR-Beispielen das Ziel meiner Ansicht nach schon sein, dass der Sprengstoffspezialist den Hacker an den Zugriffspunkt bringen muss, wo der Scharfschütze ihm so lange Deckung gibt, bis er den Nahkämpfern die elektronische Schleuse öffnen konnte. Das alles gelingt natürlich nur, weil das Face vorher auf einer Party des bösen Konzernchefs die Zugriffscodes beschaffen konnte.
Wenn hingegen meine Runde nur aus Straßensamurais besteht, lasse ich diese Punkte durch Kontakte erledigen und konzentriere mich aufs große Bumm. Das ist in meinen Augen weniger eine reine Systemfrage als eine der Vorlieben, der Gruppenzusammenstellung und der Unterstützung der systemischen Möglichkeiten durch die konkreten Abenteuer (und, wenn das alles gegeben ist, auch eine des spielerseitigen Wahrnehmens und Gönnen-Könnens von Spotlights).
« Letzte Änderung: 05 Nov 2013, 11:36:44 von Fadenweber »

ChaoGirDja

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
Re: Hybriden vs. Spezialisten
« Antwort #33 am: 05 Nov 2013, 11:35:10 »
Richtig.
Und das geschilderte noch obendrein ein wirklich altbekanntes Problem von SR :D
(Das haben sie irgendwie noch nie in den Griff gekriegt.)
Aber keines von z.B. DSA. Jedenfalls beschwert sich ja bereits derzeit nur sehr selten jemand, das er mit seinem Helden meist nur dumm rum steht. Und das liegt nicht daran, das DSA4.X nicht das Spezialistentum fördert...
« Letzte Änderung: 05 Nov 2013, 11:39:13 von ChaoGirDja »

Chan

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 147
    • Profil anzeigen
Re: Hybriden vs. Spezialisten
« Antwort #34 am: 05 Nov 2013, 12:16:51 »
Das Spezialistentum ist bei Shadowrun auch gewollt. Man kann sich aber auch ohne große Probleme ein hybriden basteln.
Bei dsa kann man sich auch wunderbar Spezialisten bauen.

ChaoGirDja

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
Re: Hybriden vs. Spezialisten
« Antwort #35 am: 05 Nov 2013, 12:18:05 »
Das Spezialistentum ist in DSA auch gewollt...