Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Lorakis - Die Welt von Splittermond / Re: Kintai, Sadu und Kungaitan?
« Letzter Beitrag von Schattenklinge am 17 Mär 2024, 20:47:48 »
Ich entschuldige mich, falls das herabwürdigend klang, mit defizitär meinte ich auch nicht, dass die Tradition der Kintari schlecht ausgearbeitet ist - eher, dass es für ein so großes Reich von Vorteil wäre, es zu streuen und es gut wäre die anderen Gebiete einzubeziehen, also eher geographisch.
So könnten auch andere Adlige sich der Ehre sonnen, den Zug aufzunehmen (wenngleich es vermutlich auch ein Stück weit eine Last ist), ich meine, man stelle sich vor derselbe Daimyo beherbergt die Karawane alle paar Jahre, das dürfte ihm einen großen Vorteil an Ansehen gegenüber anderen geben...und es ist einfacher sich ihm anzuschließen. Und natürlich ist das Reich sehr vielfältig, und die anderen Regionen können sich so besser präsentieren und der Zug durch diese Provinzen ist zugleich eine Erinnerung für diese, dass sie an die Hauptstadt gebunden sind...

Es stimmt natürlich, dass die Geschichte des Reiches hineinspielen könnte und die Tributkarawane zugleich eine Erinnerung an den Nachbarn im Norden ist, dass man den Kriegs siegreich beendet hat (denn sie kommt ja vermutlich aus den Gebieten, die ziemlich zum Schluss erobert wurden?).
92
Fanprojekte / Re: Leinwand 2023 - Illustrationen (SPOILER!)
« Letzter Beitrag von Katharsis am 17 Mär 2024, 20:35:57 »
Ich schließe mich da mit dem Lob direkt an, ich verfolge das Thema hier schon seit einer Weile im Stillen und bin wirklich begeistert, was dabei rumgekommen ist. Wenn es abgeschlossen ist und ihr gerne auch einen Beitrag auf der Homepage darüber schreiben wollt, sagt einfach Bescheid (oder leiert das über Belfionn an)  :D
93
Lorakis - Die Welt von Splittermond / Re: Kintai, Sadu und Kungaitan?
« Letzter Beitrag von Wandler am 17 Mär 2024, 19:43:37 »
Das Abenteuer "Die Seidene Stadt" ist eines der besten Kanon-Splittermond-Abenteuer, das ich geleitet habe, und es hat auch der Gruppe gut gefallen.
Die kintaiische Tradition würde ich auch nicht als defizitär beschreiben: Es gibt historische zahllose Rituale, die aus einem Ereignis geboren wurden, und die spätere oder gleichzeitige Entwicklungen (Größe des Reichs, und andere Faktoren) nicht mit einbeziehen. Wallfahrten gehören zu diesen Ereignissen.
Als Abenteuer ist es für die Spielleitung viel einfacher, einen Zug zu begleiten. Auch gibt es schon bei diesem einen Zug jede Menge Handlungsmöglichkeiten. Der Zug war/ist ja auch für ein Abenteuer gedacht, nicht für eine Kampagne, auch daraus ergibt sich eine gewisse Anzahl von Stationen, die gut abzubilden sind.

Trotzdem finde ich die Idee, die Seidene Stadt als eine von mehreren Wallfahrten zu betrachten, die gleichzeitig oder nacheinander stattfinden, prima. Damit wären unterschiedliche Traditionen und natürlich Routen verbunden. Auch wenn der generelle Charakter einer "Tributüberbringung" / "Wallfahrt" bei allen gewährleistet sein könnten, wäre der Charakter unterschiedlich, der Dominanz von Händlern, Priesterschaft und Adeligen, oder Künstlern könnte recht unterschiedlich sein.
Die Zahl Fünf erscheint auch mir passend.

Es könnte ganz unterschiedliche Motivation geben, alle fünf Pilgerzüge mitzumachen:
  • Sühne
  • Das Erreichen höherer Weihen
  • Der Versuch, die Aufmerksamkeit der Gottkaiserin zu erringen
  • Der Beweis eines Fremden, dass er die Religion ernst nimmt
  • ...
94
Lorakis - Die Welt von Splittermond / Re: Kintai, Sadu und Kungaitan?
« Letzter Beitrag von Schattenklinge am 17 Mär 2024, 19:02:07 »
Was ich mir bei Kintai noch überlegt habe, hat direkt mit der Seidenen Stadt zu tun. Dies ist ja gewissermaßen eine Tributprozession für die Gottkaiserin (ev. etwas inspiriert durch die Pflicht der Adligen während des Tokugawa-Shogunats, immer wieder die Hauptstadt aufzusuchen?

Nun erscheint mir aber die Prozession in der Form dort etwas defizitär, weil sie gerade mal von Atasato zur Hauptstadt verläuft. Der Text impliziert ein Stück weit, dass es dieselbe Route ist wie früher, aber ich denke es wäre logisch, wenn entweder Karawanen auch aus anderen Landesteilen aufbrechen oder aber die Karawane jedes Mal eine andere Route nimmt, bis sie nach einem bestimmten Intervall wieder zur alten Route zurückkehrt. Da die Zahl fünf in Kintai mitunter eine besondere Bedeutung hat (5 Tugenden, 5 große Klans, 5 himmlische Schwärme), läge nahe wenn es fünf Routen gäbe:

* die offizielle von Atasato
* eine aus dem Westen (Miari und dem Kamioku - vielleicht gar mit Feenwesen/Geistern prominent als Teilnehmende)
* eine von Yuizu und der Küste der Nebelbucht (der sich vielleicht eigens aus Kungaitan angereiste Nungmae-Wanderschmiede anschließen?)
* eine aus den tiefe Aokusa-Provinzen (die ein beliebtes Ziel für transkabilische Rebellen und Saboteure sein könnte und deshalb besonders streitbar ist)
* eine aus dem Osten, die symbolisch auf Kimeisha als Ort des Erscheinens der Göttlichen beginnt, aber so richtig ab Kyoroku Gestalt annimmt, und besonders von Geistlichen, Künstlern etc. begleitet wird 
95
Fanprojekte / Re: Leinwand 2023 - Illustrationen (SPOILER!)
« Letzter Beitrag von Wandler am 17 Mär 2024, 18:54:20 »
Hallo Schattenklinge,
vielen Dank für das Kompliment, und das im Namen des ganzen Teams.
Ich warte noch auf die letzten Ergänzungen - Version 1.1.1 liegt auf meinem Rechner, und sobald das "Taucherbild" freigegeben wird, ergänze ich das Werk damit.
Dann gibt es ein PDF mit ein paar wenigen Korrekturen, mehr Bildern, deutlich besserer Auflösung und einer Größe von ca. 6 MB.
96
Fanprojekte / Re: Leinwand 2023 - Illustrationen (SPOILER!)
« Letzter Beitrag von Schattenklinge am 17 Mär 2024, 18:47:06 »
Es ist beeindruckend wie viel Mühe und Zeit hier in das Projekt gesteckt wird, meinen aufrichtigen Respekt dafür ! Und ich dachte, ich hätte es mit meinen Ausführungen zu Tsusaka übertrieben... ;)

Gebt Ihr Bescheid, wenn die Arbeit "abgeschlossen" ist? ich nehme an, die neuen Bilder werden tw. noch in das pdf integriert? Sicher wollen viele gerne die finale Fassung herunteerladen.

Noch mal meine Hochachtung!
97
Fehlersammlungen / Re: Die Magie: Sammlung von Fehlern
« Letzter Beitrag von Lysius am 17 Mär 2024, 14:00:23 »
In der Zauberliste für Verwandlungsmagie auf S. 108 steht "Tierischer Riesenwuchs" als Grad 3. Laut Bestienmeister 42 hat der Zauber aber in Verwandlungsmagie Grad 2 (im Gegensatz zu Natur- und Stärkungsmagie). Dass es wenigstens eine Schule (hier Verwandlungsmagie) geben muss, in der der Zauber Grad 2 ist, wird durch die Kosten (K8V2) und die Schwierigkeit (21) nahe gelegt.
98
Produkte / Re: Quellenbücher für kalte Gegenden
« Letzter Beitrag von Katharsis am 17 Mär 2024, 11:38:11 »
Falls die Frynjord im Zentrum deiner Aufmerksamkeit stehen sollen könnte sich auch noch ein Blick in Diener der Götter lohnen, da wird der Jord-Kult etwas näher beleuchtet.
99
Produkte / Re: Quellenbücher für kalte Gegenden
« Letzter Beitrag von Jinèra am 17 Mär 2024, 08:22:08 »
Besten Dank euch.
Dann werde ich mir aus den genannten Sachen etwas für eine kleine Kampagne ziehen. :)
100
Fanprojekte / Re: Leinwand 2023 - Illustrationen (SPOILER!)
« Letzter Beitrag von BoggyB am 16 Mär 2024, 23:01:04 »
Villa 1.1.1 mit rotem Dach:
Seiten: 1 ... 8 9 [10]