Autor Thema: Geisterwelt - Lage und Interaktion  (Gelesen 545 mal)

Lethos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
Geisterwelt - Lage und Interaktion
« am: 09 Mai 2024, 23:12:15 »
Hallo,

bei unserer Runde seht ein Ausflug in eine Feenwelt an, und für meinen Charakter habe ich gerade noch einmal nach dem Begriff "Geisterwelt" in einigen PDFs gesucht. (GRW, Weltband, Feenwelten, die Götter).
Im wesentlichen heißt es immer, dass die Geisterwelt und das Diesseits miteinander verknüpft bzw. "grob geographisch deckungsgleich" sind. (Teils mehr, teils weniger, mit sehr nahen Bereichen und Übergängen aber auch Bereichen, die sich deutlicher unterscheiden können.) Dabei sind Totengeister recht offensichtlich ans Diesseits geknüpft - Feenwesen und Götterdiener existieren (und vergehen) anders als Sterbliche. Die körperlose Geisterwelt scheint eine weitere "Dimension" zu haben, die als "Entfernung vom Diesseits" beschrieben wird.
Ferner gibt es Feenwelten, die Grenzwelten zur Geisterwelt sein können. (Gemeinsame Aspekte könnten sich um "Tod" aber auch um Natur drehen.)

Für mich bedeutet dies, dass Feenwelten im Allgemeinen nicht überlappend mit der Geisterwelt sind. (Im Gegensatz zum Diesseits.)
Das Wesen jeder Art alle anderen Domänen aufsuchen können, ist unbenommen. (Über Portale, Zauber und andere Wege.)

Für meinen reisenden Charakter sehe ich damit folgende Auswirkungen, wenn er sich in der Feenwelt aufhält:
  • Interaktion mit der Geisterwelt fällt i.a.R aus. (Vor allem entsprechende Zauber, in diese zu schauen oder dorthin überzutreten. Außer eventuell an einer direkten Grenze.)
  • Die Wahrscheinlichkeit, (manifestierte) Geisterwesen zu treffen ist sehr, sehr gering. (Da sie vermutlich noch seltener selbstständig dimensionsreisen werden, als Sterbliche.)
  • Geisterwesen zu beschwören funktioniert vermutlich normal, ggf. modifiziert durch Aspekte/den Wesenskern der Welten. (Und eher negativ als positiv modifiziert, weil das Diesseits mit seiner "Nähe" zur Geisterwelt die unmodifizierte Basis ist.)

Zum letzten Punkt hatte ich früher schon einmal gefragt: https://forum.splittermond.de/index.php?topic=7426
Nekromantie interessiert gerade weniger, so etwas tut mein Charakter nicht. (pfui)
(Wobei: die Erhebung unbeseelter Untoter basiert ja direkt auf der nekromantischen Anwendung von Todesmagie - das sollte ja auch in den Feenwelten gehen. Falls man passende Kadaver findet oder mitgebracht hat.)

Ideen, Anregungen, Meinungen, Widerspruch?

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.308
    • Profil anzeigen
Re: Geisterwelt - Lage und Interaktion
« Antwort #1 am: 10 Mai 2024, 07:53:55 »
Hallo Lethos,

ich würde mich Deinen Ausführungen anschließen.
Feenwelten können ja sehr unterschiedliche Wesen / Metaphern darstellen. Da sind der Fantasie des Erschaffers kaum Grenzen auferlegt. Tod und Geister können darin vorkommen. Selbst wenn diese "Geister" dann Feenwesen wären, würde ich als Spielleiter sie der Todesmagie "unterwerfen", da sie eben diese Metapher ausdrücken. Genauso würde ich das für andere Aspekte wie Nekromantie handhaben.
Trotzdem sind im Rahmen der Metapher / des Wesens der Feenwelt natürlich mit Überraschungen zu rechnen: Ende des Weges könnte nicht oder sehr viel stärker wirken als im Regelwerk für das Diesseits angegeben, je nach dem Wesen der magischen Domäne.

Eine Absprache mit der Spielleitung kann auch hilfreich sein. Dazu bieten sich zwei Mittel an, die getrennt voneinander genutzt werden können:
  • Wissen des Charakters: Eine Probe auf Arkane Kunde, Geschichten und Mythen oder Todesmagie kann dem Charakter etwas zur Natur der Feenwelt sowie seiner Nutzung von Todesmagie sagen. Recherchen in Bibliotheken, die Befragung von Spezialisten (Geister, Feenwesen, diesseitige Gelehrte, ...) kann weiter helfen und wäre sicher ein interessanter Aufhänger für die eine oder andere kleinere Queste
  • Wissen des Spieler: Je nach Art des Abenteuers findet die "Aufklärung" in meiner Runde statt oder nicht. Beeinflusst der Charakteraufbau die Kampagne, oder stellt eine "schlecht abgesprochene" Ausrichtung den Charakter in den Schatten, dann gebe ich Hinweise. Nicht jeder Spieler schätzt ein intensives, eventuell ausgedehntes "falscher Ort, falsche Zeit, falsche Fertigkeiten" als besonders (für den Spieler!) positives Erlebnis.

Gerade bei der Erschaffung einer Feenwelt hängt sehr viel von der Spielleitung ab. Da können auch Abweichungen vom Kanon vorkommen.

Lethos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
Re: Geisterwelt - Lage und Interaktion
« Antwort #2 am: 10 Mai 2024, 18:46:24 »
Hallo Wandler,

danke für die Antwort und Ideen.

Für unsere aktuelle Kampagne sehe ich zum Glück kein Problem - das wird etwas irritierend für meinen Charakter (wenn sehr gewohntes, fast reflexartiges nicht funktioniert), aber das ist auch eine gute Quelle für Rollenspiel. Und Geister und die Geisterwelt kamen schon mal in unseren Geschichten vor, aber müssen/sollen auch nicht dauernd im Mittelpunkt stehen. Nimmt meinen Charakter auch beileibe nicht aus dem Spiel, und es wird kein Dauerzustand in der Kampagne.
Aber dann weiß ich, wie ich die Umstände mit der SL absprechen werde.

Grayheart

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 80
  • Chefredaktion
    • Profil anzeigen
Re: Geisterwelt - Lage und Interaktion
« Antwort #3 am: 11 Mai 2024, 21:20:48 »
Einen wunderschönen guten Abend zusammen  :) Da wir ja gerade akut am Geisterband arbeiten, wollten wir vom Team aus die Gelegenheit wahrnehmen, schon mal ein paar Informationen unters Volk zu bringen  ;D

@Lethos: Tatsächlich bist du mit deinen Überlegungen zur Geisterwelt (aka Spirituelle Domäne) den Informationen im kommenden Geisterband schon hart auf den Fersen  ;)

Zu deinen Gedanken:

- Ja, das Diesseits und das Jenseits sind "grob deckungsgleich" miteinander, daher kann die Spirituelle Domäne in der Regel auch nur von der Physischen Domäne aus betreten werden. Einzige Ausnahmen hierzu sind Feenwelten mit passenden Metaphern - also solche, die Tod und Vergehen zum Inhalt haben, aber auch solche, die Natur und Erhabenheit in ihrer Metapher haben (aus letzteren kann man in das Gebiet es Genius loci, eines mächtigen Naturgeistes überwechseln)

- Für Feenwesen und Götterdiener gelten in der Tat andere Regeln als für Totengeister (sowie Natur- und Zivilisationsgeister): Da Feenwesen keine Seele haben, können sie die Spirituelle Domäne nur körperlich betreten - und auch Götterdiener müssen "vollständig" dort anwesend sein. Sterbliche mit einer Seele müssen, wenn sie die sD betreten, ihren Körper hingegen zurücklassen. D.h. auch, dass der Aufenthalt in der sD für Feenwesen ungleich gefährlicher ist, weil die Möglichkeit, dort endgültig zu sterben, wesentlich höher ist, als für einen geistreisenden Sterblichen, etc.

Zu deinen Ableitungen:

1) Das ist so weit korrekt - du müsstest dich in einer Feenwelt aufhalten, die aufgrund ihrer Metapher zur Spirituellen Domäne passt, um mit dieser zu interagieren oder in sie übertreten zu können

2) Auch das ist korrekt - Geister sind an den Ort in der Spirituellen Domäne gebunden, über den sie mit der Physischen Domäne verbunden sind. Totengeister in der Regel an den Ort ihres Todes, Naturgeister an ihren Hain, etc. Ins Diesseits können Geister nur übertreten, wenn sie über einen sogenannten "Anker" verfügen (etwas, dass sie mit dem Diesseits verbindet, z.B. ihre Gebeine, Oppas Lieblingspfeife, etc).
Was jedoch passieren kann: Wenn jemand in einer Feenwelt stirbt, kann dessen Geist nicht in die Spirituelle Domäne überwechseln, d.h. dieser Geist ist entweder an seinen Körper gebunden - oder irrt verwirrt umher. So oder so bräuchte ein solcher Geist Hilfe dabei, einen Weg ins Jenseits zu finden  ;)

3) Zum Thema Beschwörungsmodifikationen: Die sind aktuell noch nicht ganz geklärt, daher auch danke an dieser Stelle, dass du das Thema nochmal "aufs Tapet" geholt hast  :D

So, ich hoffe, ich konnte dir (und anderen) damit ein wenig weiterhelfen!

Beste Grüße,
Giulia
Bestiae sumus ut non bestiae simus
(Tiere sind wir, damit wir nicht zu Tieren werden)

TauReticuli

  • Welt-Redakteur
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 33
  • Weltredakteur
    • Profil anzeigen
Re: Geisterwelt - Lage und Interaktion
« Antwort #4 am: 11 Mai 2024, 22:06:27 »
Was Giulia sagt. Vielleicht noch ergänzend zu den Beschwörungsmodifikatoren: Ja, auf jeden Fall schwieriger als vom Diesseits aus, und sicherlich Metapher-abhängig.

Lethos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
Re: Geisterwelt - Lage und Interaktion
« Antwort #5 am: 12 Mai 2024, 12:10:08 »
Vielen Dank für die Ausführungen!

Und dann freue ich mich umso mehr auf den Geister(welten)band! (Und mein Charakter sowieso.)

Lethos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
Re: Geisterwelt - Lage und Interaktion
« Antwort #6 am: 13 Mai 2024, 17:37:27 »
- Für Feenwesen und Götterdiener gelten in der Tat andere Regeln als für Totengeister (sowie Natur- und Zivilisationsgeister): Da Feenwesen keine Seele haben, können sie die Spirituelle Domäne nur körperlich betreten - und auch Götterdiener müssen "vollständig" dort anwesend sein. Sterbliche mit einer Seele müssen, wenn sie die sD betreten, ihren Körper hingegen zurücklassen. D.h. auch, dass der Aufenthalt in der sD für Feenwesen ungleich gefährlicher ist, weil die Möglichkeit, dort endgültig zu sterben, wesentlich höher ist, als für einen geistreisenden Sterblichen, etc.

Das öffnet gerade einige neue Gedanken in mir:
  • Ich hatte noch nicht daran gedacht, dass ich während eines Geisterpfad/Geisterreise Zaubers ja vermutlich auf Wesen direkt in die Geisterwelt beschwören kann.  8)
  • Und wie ist das überhaupt beim Geistwandern mit Zaubern: wo hole ich den Fokus her (ggf. als Priester)? Gilt mein Körper oder mein Geist für Reichweite/kanalisierte Zauber? Was passiert mit bereits aktiven Zaubern auf mir (oder anderen), wenn ich den Übergang mache? Nehme ich sie mit oder bleiben sie auf dem Körper? Habe ich Zugriff auf magische Gegenstände (die ja eher materiell sind und zurück bleiben)? …?

Ja, habe Geisterpfad erst einmal richtig benutzt ohne da viel drüber nachzudenken. (Wollte nur ein bisschen die Gegend ausspähen.)
Aber das sind keine dringenden Fragen…