Autor Thema: HEINZCON 2023 11.+12.03.2023 Köln  (Gelesen 620 mal)

Gregorius

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 460
  • Unvernunft ist innere Freiheit.
    • Profil anzeigen
HEINZCON 2023 11.+12.03.2023 Köln
« am: 26 Jan 2023, 21:56:45 »
Vom Samstag 11.03.2023 bis Sonntag 12.03.2023 findet in Köln endliche wieder eine Heinzcon statt. https://www.heinzcon.de/

Habe gerade Ticket und Zimmer klar gemacht und bin schon gespannt, wenn ich alles treffen werde. Die DreieichCon im November `22 war ordentlich besucht, der Samstag sogar ausverkauft, weil endlich mal wieder ein richtige Con in Rhein-Main. Von der HeinzCon in Köln erwarte ich mir nicht weniger.

Auch wenn hier im Forum nicht mehr so der Punkt abgeht (alle auf Discord unterwegs?) dachte ich, ein Thread kann nicht schaden.

Bis bald auf der HeinzCon.

“If the real world were a book, it would never find a publisher. Overlong, detailed to the point of distraction-and ultimately, without a major resolution.”
― Jasper Fforde, Something Rotten

Der Lustige Glücksvarg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: HEINZCON 2023 11.+12.03.2023 Köln
« Antwort #1 am: 28 Jan 2023, 10:59:16 »
Klasse - und auch noch bei mir um die Ecke.
Ist gebucht. Vielen Dank.  :)

Winston

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: HEINZCON 2023 11.+12.03.2023 Köln
« Antwort #2 am: 03 Feb 2023, 19:44:51 »
Ich hadere ehrlich gesagt noch mit dem Samstag/Sonntag Konzept. Bei mindestens vier Stunden Anreisezeit lohnt es sich nicht erst Samstags anzureisen. Hätte also zwei Übernachtungen und mindestens acht Stunden Reisezeit für 22 Stunden Con. Mir fehlt da der Freitag Abend.

Gregorius

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 460
  • Unvernunft ist innere Freiheit.
    • Profil anzeigen
Re: HEINZCON 2023 11.+12.03.2023 Köln
« Antwort #3 am: 07 Mär 2023, 21:31:27 »
Wenn ich jemanden aus der Ecke Siegen/Olpe mit zur HeinzCon nehmen kann meldet euch unter Gregorius.Goldstein(ät)GMX.de
“If the real world were a book, it would never find a publisher. Overlong, detailed to the point of distraction-and ultimately, without a major resolution.”
― Jasper Fforde, Something Rotten