Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Eines für alle – und alle für Lorakis  (Gelesen 252 mal)

cat

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 247
    • Profil anzeigen
Wir hatten ein Treffen der Splittermond-Schreibenden und dazu gibt es ein paar Wort (und ein paar Fotos) auf der Homepage:

Zitat
Nach gut zweieinhalb Jahren pandemiebedingter Pause hatten wir endlich wieder ein physisches Treffen der Splittermond-Schreibenden. Seit dem letzten Treffen Anfang 2020 hatten wir uns einmal im Vierteljahr online zusammengesetzt, um größere Fragen zu besprechen, den Stand der Produktion durchzugehen und einfach den Kontakt aufrechtzuhalten. Dazwischen gab es sehr vereinzelt online Treffen zu spezifischen Produkten. Doch kann dies alles nicht die selbe Kraft und kreative Energie entwickeln, wie ein physisches Beieinandersein, wo man auch mal durcheinandersprechen kann, Ideen einwerfen und ein ganzes Wochenende nur mit dem Thema Splittermond befasst ist. Deshalb haben wir uns riesig gefreut, dass es dieses Jahr wieder geklappt hat.

Rund 20 Leute waren in Bielefeld vor Ort. Früher standen üblicherweise verschiedene kommende Produkte auf dem Plan. Natürlich haben wir auch diesmal über die ein oder andere Abenteuerkampagne gesprochen oder nochmal kurz was zu diesem oder jenem Band geklärt. Insgesamt hatten wir das Treffen aber unter einen anderen Stern gestellt.

Die Veränderungen, die sich in der Splittermondredaktion nach der Insolvenz ergeben hatten und die jetzt nochmal veränderte Personallage im Verlag haben zu einer Umstellung in der Produktion geführt – dazu gab es ja bereits eine Newsmeldung. Das führt aber nicht nur dazu, dass die freien Splittermondschaffenden auf einmal nicht mehr ganz so eng in die Produktion getaktet sind, sondern dass wir über einige Dinge auch generell nachdenken müssen. Wenn nicht mehr so viele Produkte erscheinen, welche sind dann eigentlich die favorisierten Formate? Was kann außerhalb der Redaktion geschehen? Wie steht es mit der Einbindung der Community?

Spannende Themen zu denen wir viel gebrainstormt und gesprochen habe. Sowohl in größeren als auch vielen kleinen Runden haben wir Ideen gesammelt und Wände mit Post-its tapeziert ;). Einige Fragen, die wir dabei erörtert haben, werden wir demnächst auch als Umfragen an euch weiterreichen, um ein umfassenderes Bild zu bekommen.

Auf jeden Fall war es ein sehr schönes und bereicherndes Wochenende – für die Gruppe und für Lorakis.

Anguisis

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
  • Wer Angst hat vor dem Fall, der muss kriechen.
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eines für alle – und alle für Lorakis
« Antwort #1 am: 24 Nov 2022, 14:59:27 »
Hallo Cat,

vielen lieben Dank für das Update.
Ich kann mir vorstellen, dass ein physisches Treffen deutlich effizienter, sozialer und kreativer ist; vor allem nach der langen und besonderen Zeit.

Ich freu mich schon auf die Umfrage(n) und werde ganz artig jedes Produkt, dass auf dem Markt geworfen wird, käuflich erwerben.

Eine Frage bzw. Bitte bzw. Wunsch hätte ich noch.
Das Gruppenfoto finde ich super und einige Gesichter kann ich mit Namen bzw. Nickname verbinden; aber ich würde mich freuen, wenn unter dem Foto alle (Nick-)Namen stehen würden. Das verbindet die Community noch persönlicher mit dem Verlag.
Solltet ihr euch darüber im Vorfeld schon Gedanken gemacht haben und es Gründe gibt, die dagegen sprachen, dann bleibt mein Wunsch halt unerfüllt :-)

Beste Grüße aus dem Ruhrgebiet
I am The Ancient, I am The Land

BoggyB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eines für alle – und alle für Lorakis
« Antwort #2 am: 24 Nov 2022, 15:23:54 »
Das Gruppenfoto finde ich super und einige Gesichter kann ich mit Namen bzw. Nickname verbinden; aber ich würde mich freuen, wenn unter dem Foto alle (Nick-)Namen stehen würden. Das verbindet die Community noch persönlicher mit dem Verlag.

Das würde mich auch sehr freuen :)

Raindrop

  • Autor
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eines für alle – und alle für Lorakis
« Antwort #3 am: 26 Nov 2022, 17:47:56 »
Gute Idee, es könnte aber sein, dass man dafür wieder die Genehmigung von allen einholen müsste.