Autor Thema: Input für reisenden Juristen/Rechtsgelehrten  (Gelesen 337 mal)

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.240
    • Profil anzeigen
Input für reisenden Juristen/Rechtsgelehrten
« am: 14 Mär 2021, 14:34:01 »
Hallo zusammen bastle gerade an dem Hintergrund für einen Charakter und suche Input.

Ausgangsidee wäre es die in moderneren Settings ziemlich klassische Profession eines Anwalts/Juristen nach Lorakis zu übertragen.

Juristen gibt es ja auch in Lorakis, aber was es etwas kompliziert macht ist das ich wirklich nah am Konzept eines selbstständigen Anwalts mit wechselnden Mandanten bleiben will (damit gäbe es auch gute Anknüpfungspunkte für Abenteuer). Also er soll definitv kein Staatsbeamter sein und auch kein Syndikus für die großen Banken, Handelshäuser etc.

Zu sehr verengen auf den Vergleich mit einem modernen Anwalt will ich mich aber nicht. Ein Gelehrter mit rechtlichen Kenntnissen der sich in den Dienst verschiedener Klienten stellt ohne das er sich Anwalt nennt oder genau so arbeitet wäre auch völlig in Ordnung.

Es geht mehr um das "Lebensgefühl" eines unabhängigen, reisenden (Rechts)gelehrten der sich in den Dienst verschiedener Klienten stellt um ihre Interessen durchzusetzen, ob es dabei zu Gerichtsszenen oder klassischem juristischen Geplänkel kommt ist sekundär. Es geht nur um das Grundkonzept und diese besondere Art von freiem Dienstverhältnis.

Vom Herkunftsland her würde ich mich tendenziell auf Selenia festlegen wollen, wäre aber auch offen für andere Settings in Dragorea.


Was fällt euch an Input zu dem Konzept ein.

Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 675
    • Profil anzeigen
Re: Input für reisenden Juristen/Rechtsgelehrten
« Antwort #1 am: 14 Mär 2021, 15:16:09 »
Durch Deine Anforderungen fällt der Selenische Klassiker, der Schwertrichter natürlich aus.
Trotzdem würde ich mir überlegen ob er nicht doch in Frage kommt - er ist durch die Autoren schon als reisender und (relativ) unabhängiger Rechtsgelehrter angelegt.

Selenia ist relativ dicht am europäischen Mittelalter angelegt, daher lohnt ein Blick darauf:
https://www.mittelalter-lexikon.de/wiki/Jurist

Sowohl das in Selenia recht komplexe weltliche Recht als auch das kirchliche Recht (Yonnus-Kult) wird dafür gesorgt haben dass Adelige und Bürger die es sich leisten können einen Rechtsbeistand berufen haben. Wie schon im Schwertrichter angelegt oder im Handwerk üblich könnten Reisen und Studien an/in verschiedenene Städten zur Ausbildung gehören.
Auch bestimmte Orden bieten sich an - sie würden zwar der Kirche unterstehen, aber die Novizen und Meister könnten reisen und sich der Rechtspflege auch für das einfache Volk verschreiben.

Als Alternative kommt die Person aus Zhoujiang wo Beamte ebenfalls Recht sprechen. Die Seidenstraße ist ja eine direkte Verbindung, und im Kanon sind Verbindungen angelegt - in beide Richtungen.

In beiden Fällen dient der Hintergrund erst mal als Aufhänger, je nach Abenteuer kann sich der Charakter in verschiedenste Richtungen weiter entwickeln.

EDIT: Weitere Ausführungen "Jurist"
« Letzte Änderung: 14 Mär 2021, 15:20:57 von Wandler »

Zauberfeder

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Re: Input für reisenden Juristen/Rechtsgelehrten
« Antwort #2 am: 14 Mär 2021, 18:02:23 »
Meine spontane Assoziation wäre ein Mitglied der Mediatorengilde aus den Mertialischen Städtebund, der sich auf Recht spezialisiert hat. Ausbildung zum Beispiel Magischer Unterhändler, über die freien Punkte Länderkunde auf das gewünschte Niveau bringen. Der Charakter kann ja durchaus aus Selenia stammen, im Mertialischen Städtebund seine Ausbildung gemacht haben und danach zurückgekehrt sein.
Alternativ kann ich mir in der Rolle auch einen Ränkeschmied vorstellen, der durch die Gegend zieht und mit seinen Tricks und speziellen Methoden seinen Klienten zu ihrem "Recht" verhilft, natürlich auch zu seinem eigenen Nutzen.
Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit.

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.240
    • Profil anzeigen
Re: Input für reisenden Juristen/Rechtsgelehrten
« Antwort #3 am: 14 Mär 2021, 18:08:33 »
Meine spontane Assoziation wäre ein Mitglied der Mediatorengilde aus den Mertialischen Städtebund, der sich auf Recht spezialisiert hat. Ausbildung zum Beispiel Magischer Unterhändler, über die freien Punkte Länderkunde auf das gewünschte Niveau bringen. Der Charakter kann ja durchaus aus Selenia stammen, im Mertialischen Städtebund seine Ausbildung gemacht haben und danach zurückgekehrt sein.

Ja das passt sehr gut. Hab schon lange ein Faible für mertalisch-selenische Charakter und das mein Jurist transnational arbeitet ist sowieso selbstverständlich.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.240
    • Profil anzeigen
Re: Input für reisenden Juristen/Rechtsgelehrten
« Antwort #4 am: 14 Mär 2021, 18:11:43 »
Sowohl das in Selenia recht komplexe weltliche Recht als auch das kirchliche Recht (Yonnus-Kult) wird dafür gesorgt haben dass Adelige und Bürger die es sich leisten können einen Rechtsbeistand berufen haben. Wie schon im Schwertrichter angelegt oder im Handwerk üblich könnten Reisen und Studien an/in verschiedenene Städten zur Ausbildung gehören.

Hab mich irgendwie in das Konzept eines Schwertrichters in Ausbildung verliebt. Würde das dann dem Ursprungskonzept entsprechend so aufziehen, dass er sehr unorthodox arbeitet und sich eher seiner eigenen Vorstellung von Gerechtigkeit verpflichtet fühlt, als dem Kaiser.

Wahrscheinlich werde ich zwei Charakter erstellen. Einen Schwertrichter und einen Mediator.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.701
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Input für reisenden Juristen/Rechtsgelehrten
« Antwort #5 am: 15 Mär 2021, 12:22:14 »
Oder einen Schwertrichter, der mehr Richter, bzw Rechtsfinder ist als "Schwert".
So eine Art Cederion mit größerem Schwerpunkt auf soziale Fertigkeiten und EG und lediglich einzwei symbolischen Punkten im "Richtschwert".
("Also im Vertrauen: Betrachtet mein Schwert eher als zeremoniellen Gegenstand!"  :D )
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Gromzek

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
    • Profil anzeigen
Re: Input für reisenden Juristen/Rechtsgelehrten
« Antwort #6 am: 15 Mär 2021, 19:42:22 »
Ich habe einst mal das Konzept eines Mitgliedes der Triaden gebaut, welcher über Rechtliche Intervention die Macht der Traden mehrt. Also Informationen sammeln, Konkurrenten durch das Nachweisen von Vergehen ausschalten etc.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.272
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Input für reisenden Juristen/Rechtsgelehrten
« Antwort #7 am: 20 Mär 2021, 14:08:15 »
In wie fern darf das Göttliche bei dem. Charakter eine Rolle spielen. So etwas wie ein Lyxia-Priester, der auf der Suche nach der Wahrheit ist und dabei gleichzeitig die Fakten zurechtbiegt, um die Schwachen zu beschützen, erlaubt einen Charakter, der auch bei klassischen Heldenabenteuern genutzt werden kann. Die meisten SL sind dankbar für einen Charakter mit einer starken intrinsischen Motivation, also eher jemanden wie Perry Mason oder Phoenix Wright. Das Göttliche rechtfertigt dann die philosophischen Achronismen.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man