Autor Thema: Die Spektaren: Welche "Flughöhe"  (Gelesen 183 mal)

Viertelling

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Die Spektaren: Welche "Flughöhe"
« am: 22 Jan 2021, 23:23:54 »
Nachdem ich im Weltenband von den Spektaren gelesen habe, habe ich schon länger mit dem Gedanken gespielt eine Spektara zu erschaffen. Nach etwas einlesen in die Materie und Lektüre des Mertaliabandes bin ich mir aber über die Wichtigkeit und "Flüghöhe" der Spektaren nicht mehr sicher. Da mein Charakter nie zum Spielen gedacht war und zudem eine in Ungnade gefallene Spektara darstellt, die aus Mertalien geflohen ist, ist das nicht das Problem. Ich frage mich aber im Anschluss:

Sind die Spektaren eher CIA Sonderbeauftragter diplomatische Imunität? We viele von ihnen gibt es? Wieviele Mentorpunkte benötigt eine Spektar? Gibt es "Spektar in Ausbildung"? Was für einen Stand/Rang hat ein ehemaliger Spektar? (Da man mit Stand 6 ja schon Herrscher einer Metropole wird, müsste sich eigentlich doch auch ein Spektar abbilden lassen.)

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.765
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Die Spektaren: Welche "Flughöhe"
« Antwort #1 am: 23 Jan 2021, 01:13:26 »
Wenn man die Spektaren mit einem irdischen Geheimdienst vergleichen wollen würde, dann würde das FBI (oder das Department für Homeland Security) besser passen - das CIA ist ja ein Auslandsgeheimdienst und die Spektaren haben natürlich nur innerhalb des Mertalischen Städtebunds irgendwelche Privilegien. Von dem bisschen, was es über Spektaren an Infos gibt würde ich sagen, dass ihr Fokus definitiv auf der Strafverfolgung liegt und klassische Geheimdienstaktivitäten wie das Sammeln von Informationen per se nicht zu ihren Aufgaben gehören. Es scheint sich um sehr gut ausgebildete Beamte handeln, die in vielen Gebieten Kenntnisse und Kontakte haben müssen. Zur Ausübung ihrer Pflicht werden sie große personelle und finanzielle Mittel requirieren können, sind dementsprechend hoch in einer etwaigen Hierarchie eingebunden. Da sie offenbar der Stadtwache Fälle entziehen können, stehen sie wohl definitiv außerhalb der üblichen Rangfolge und haben vermutlich nicht nur in dieser Hinsicht Sonderrechte. Sie unterstehen ja offenbar nur dem Rat der Stadtherren, was die Vermutung nahelegt, dass sie im Zweifel auch für mächtige Personengruppen innerhalb einer Metropole große Schwierigkeiten darstellen können und ihnen ein entsprechender Ruf vorauseilen wird.

Ein Spektar (auch ein geflohener) dürfte zu stark sein was Fertigkeiten, Rang und Kontakte angeht, um als Start-Charakter abbildbar zu sein - das sehe ich ähnlich.
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe