Autor Thema: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?  (Gelesen 253 mal)

Deloyar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« am: 16 Jan 2019, 21:46:56 »
Ich habe mal wieder eine dumme Frage.  ;)

Es scheint bis jetzt niemandem aufgefallen zu sein (zumindest konnte ich keinen anderen Thread dazu finden und eine Magie Errata gibts noch nicht), aber "Aura der Reflexe" lässt ein wichtiges Detail vermissen - nämlich den Wirkungsbereich. Ohne diese Info kann man den Zauber leider nicht anwenden, da im Wirkungstext direkt darauf Bezug genommen wird...

Wenn man nach den anderen Auren geht, müssten es 5-10 Meter sein, wobei ich das etwas kurz von der Reichweite her halte (zumindest die 5 Meter), um sinnvoll einen Hinterhalt zu entdecken, bzw. darauf zu reagieren.

Kann mir jemand bitte den Wirkungsbereich nennen?

taranion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 469
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #1 am: 16 Jan 2019, 21:53:37 »
GRW S. 195
Der Wirkungsbereich kanalisierter Zauber ist grundsätzlich MYS+10m

Das ist - zugegeben - etwas versteckt, aber da es als Grundreichweite für alle kanalisierten Zauber gilt, wäre es auch nicht sinnvoll das jedes Mal wieder hinzuschreiben.
« Letzte Änderung: 16 Jan 2019, 21:56:21 von taranion »

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.079
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #2 am: 16 Jan 2019, 21:58:47 »
Das stimmt so nicht ganz.
Das Problem ist, dass das Ziel des Zaubers der Zauberer ist, weshalb die Standard-Reichweite (und es ist die Reichweite, nicht der Wirkungsbereich) von kanalisierten Zaubern hier nicht wirklich angewendet wird bzw. werden sollte.

Btw. stehen im GRW bei allen Auren-Zauber mit Reichweite "Zauberer" auch immer extra ein Wirkungsbereich da, sofern dieser relevant ist (bei "Aura der Schatten" ist er z.B. nicht relevant, weshalb dort keiner angegeben ist).

Insofern ist es schon eine berechtigte Frage, was denn nun der Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe" ist.

Ich nehme an, es wurde hier einfach vergessen einen anzugeben.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Deloyar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #3 am: 16 Jan 2019, 22:01:03 »
Danke für deine schnelle Antwort Taranion, aber was du meinst ist die Wirkungsweite. Ich meine den Wirkungsbereich.

Das die Wirkungsweite MYS+10 Meter ist, weiß ich.  ;)

taranion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 469
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #4 am: 16 Jan 2019, 22:09:08 »
Ihr habt Recht, ich habe gerade nicht Bereich und Weite unterschieden.
Mea Culpa.

Spannenderweise fehlt dem Zauber auch die Möglichkeit über Erfolgsgrade den Wirkungsbereich zu vergrößern. Vermutlich ist das ebenfalls ein Fehler.

Deloyar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #5 am: 16 Jan 2019, 22:10:45 »
Oder der Wirkungstext stammt noch aus einer früheren Fassung des Zaubers als noch ein Wirkungsbereich angedacht war und die Boni gelten universell und der Passus mit dem Wirkungsbereich müsste gestrichen werden (wobei ich mir das nur schwer vorstellen kann, dass wäre dann doch ein etwas sehr mächtiger Zauber)?

Aber wir können rätseln soviel wir wollen, wir können nur raten. Warten wir doch auf offizielle Stellungnahmen von Seiten der Autoren.  ;)
« Letzte Änderung: 16 Jan 2019, 22:14:28 von Deloyar »

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.610
    • Profil anzeigen
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #6 am: 16 Jan 2019, 23:31:48 »
Ja, fehlt in er Tat. Müsste (wie bei den meisten Auren) 5 m sein.

Und ja, die Verstärkungsoption fehlt ebenfalls dann natürlich (was wiederum daran liegt, dass kein Wirkungsbereich eingetragen ist - anhand der Angaben überprüfen wir nämlich am Ende die Verstärkungsoptionen).

Erkusandor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #7 am: 17 Jan 2019, 06:56:37 »
Ja, fehlt in er Tat. Müsste (wie bei den meisten Auren) 5 m sein.

Und ja, die Verstärkungsoption fehlt ebenfalls dann natürlich (was wiederum daran liegt, dass kein Wirkungsbereich eingetragen ist - anhand der Angaben überprüfen wir nämlich am Ende die Verstärkungsoptionen).
Dazu direkt mal eine Frage, ich übertrage gerade alle Zauber in eine Excel Liste damit ich sie bequem sortieren kann und dabei ist mir etwas aufgefallen: Wenn ein Zauber nur erschöpften aber keinen verzehrten Fokus hat, aber eine Verstärkungsmöglichkeit die ja Fokus verzehrt, ist es dann korrekt das man über Erfolgsgrade keinen verzehrten Fokus einsparen kann? Bei vielen Grad 0 Zaubern ist das der Fall.

Oder anders herum: Sind die Möglichkeiten Erfolgsgrade einzusetzen individuell per Zauber, oder sind alle Optionen für alle Zauber zulässig solange sie ein "Ziel" haben (also jeder Zauber mit einer Reichweite kann durch EG die Reichweite verbessern, jeder Zauber mit Wirkungsbereich kann diesen über EG vergrößern, bei jedem Zauber der Fokus verzehrt (auch über die Verstärkung) kann Verzehrter Fokus gespart werden)?

Gorakar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
    • Profil anzeigen
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #8 am: 17 Jan 2019, 08:46:45 »
Dazu direkt mal eine Frage, ich übertrage gerade alle Zauber in eine Excel Liste damit ich sie bequem sortieren kann und dabei ist mir etwas aufgefallen: Wenn ein Zauber nur erschöpften aber keinen verzehrten Fokus hat, aber eine Verstärkungsmöglichkeit die ja Fokus verzehrt, ist es dann korrekt das man über Erfolgsgrade keinen verzehrten Fokus einsparen kann? Bei vielen Grad 0 Zaubern ist das der Fall.

Ja, das ist korrekt erkannt.

Zitat von: Erkusandor
Oder anders herum: Sind die Möglichkeiten Erfolgsgrade einzusetzen individuell per Zauber, oder sind alle Optionen für alle Zauber zulässig solange sie ein "Ziel" haben (also jeder Zauber mit einer Reichweite kann durch EG die Reichweite verbessern, jeder Zauber mit Wirkungsbereich kann diesen über EG vergrößern, bei jedem Zauber der Fokus verzehrt (auch über die Verstärkung) kann Verzehrter Fokus gespart werden)?

Die Möglichkeiten sind individuell pro Zauber und stehen bei allen Zaubern auch dabei.
So kann z.B. ein Zauber mit Reichweite "Berührung" der per Meisterschaft "Auge des Zauberers" auf Distanz gewirkt wird, die Reichweite nicht per Erfolgsgrade erhöht werden. Der Zauber bietet diese Möglichkeit nicht von Haus aus an.

Deloyar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #9 am: 17 Jan 2019, 09:21:18 »
Dazu direkt mal eine Frage, ich übertrage gerade alle Zauber in eine Excel Liste damit ich sie bequem sortieren kann und dabei ist mir etwas aufgefallen: Wenn ein Zauber nur erschöpften aber keinen verzehrten Fokus hat, aber eine Verstärkungsmöglichkeit die ja Fokus verzehrt, ist es dann korrekt das man über Erfolgsgrade keinen verzehrten Fokus einsparen kann? Bei vielen Grad 0 Zaubern ist das der Fall.

Ja, das ist korrekt erkannt.

Das stimmt, da Verstärkungen explizit von Fokuskostenreduzierungen über EG ausgenommen sind (GRW S. 222):

Verstärken: Der Zauber kann durch die Aufwendung von EG und zusätzlichem Fokus verstärkt werden. Die genaue Option ist beim jeweiligen Zauber angegeben. Die Kosten aus einer Verstärkungsoption können nicht durch EG eingespart werden. Nur einmal wählbar.

Edit: Was mich aber nach kurzem Nachdenken zu einer anderen Frage führt - wie sieht es denn bei Fokuskostenreduzieren für Verstärkungen  über Meisterschaften aus (bsw. "Effektive Bewegung" - Schwelle 2 Bewegungsmagie)(oh, und ich sehe gerade die neue allgemeine Meisterschaft "Verstärkte Zauber", die ja extra zur kostenreduzierung gedacht ist)? RAW sind in den Meisterschaften keine Beschränkungen aufgeführt und es ist extra darauf verwiesen (s.o.), dass über EG keine Möglichkeit der Kostenreduzierung besteht. Ob das aber RAI so gedacht ist (also abseits von der Meisterschaft "Verstärkte Zauber")...
« Letzte Änderung: 17 Jan 2019, 10:10:29 von Deloyar »

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.610
    • Profil anzeigen
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #10 am: 17 Jan 2019, 11:13:19 »
Ja, es ist explizit so gedacht, dass die Kosten der Verstärkung über EG nicht eingespart werden können. Das würde sonst in höheren HG dazu führen, dass man quasi immer die Verstärkung niedriggradiger Zauber dazunehmen kann und dafür nichts zahlt.

Meisterschaften sind davon umbenommen.

Gromzek

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
    • Profil anzeigen
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #11 am: 17 Jan 2019, 11:28:59 »
Dies führt bei mir zu einer weiteren Frage:

Kann ich die Kosten einer Verstärkung durch einen Herausragenden Erfolg (5 EG+) bei der Zauberprobe einsparen? Besonders auf höheren Heldengrade dürfte man bei Grad 1 und Grad 2 Zaubern regelmäßig herausragende Erfolge würfeln (bei einem Zauber mit SG 18 brauche ich ja "nur" eine 33, was bei Zauberwerten von 23+ doch sehr oft vor kommt.

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.610
    • Profil anzeigen
Re: Wirkungsbereich bei "Aura der Reflexe"?
« Antwort #12 am: 17 Jan 2019, 11:56:41 »
Die Kosten können durch EG gemäß der in genau dem Abschnitt behandelten Regeln nicht eingespart werden, genau wie es dort steht. Alles weitere ist nicht eingeschränkt. Daher wird die Antwort auf jede weitere Detailfrage die gleiche sein wie zuletzt. ;)

Davon ab führt das vom Thema weg. Wenn ihr da mehr Gesprächsbedarf habt, dann macht bitte ein neues Topic auf.