Autor Thema: Was gilt eigentlich als Illusion?  (Gelesen 513 mal)

Artek

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Was gilt eigentlich als Illusion?
« am: 04 Jan 2019, 15:30:09 »
Hallo,

wir hatten gestern in der Runde einen interessante Diskussion über Illusion. Es ging um den Wahren Blick und das entdecken von Illusionen.
Generellt haben
Dabei stellten wir fest, das die Idee von Illusion in der Gruppe sehr verschieden war.
Generell waren alle der Ansicht, das eine Illusion etwas ist, was ein falsches Abbild in der Realität verursacht. Klang erstmal einfach, fing aber an, zu einer interessanten Diskussion zu werden. Es haben sich dabei drei Gruppen rauskristallisiert.

1. Es gilt gegen Illusionmagie. Klingt erstmal logisch, dann gilt es aber auch gegen Sprüche, wie Unsichtbarkeit, was irgendwie merkwürdig wäre.

2. Es gilt gegen Trugbilder. Das passt an sich, aber das würde dann für solche Sprüche wie dämonische Augen wirken, aber nicht gegen Falsches Gesicht. (Wenn er nur die Augen verändert, dann erkenne ich das, aber beim ganzen Gesicht schnall ich das nicht...)

3. Der Zauber muss explizit eine Illusion erschaffen. Hier ist lustigerweise das Spruch Objektillusion der Spruch, der das ein wenig komisch macht. Er verändert das Aussehen, erschafft aber keine Illusion. (Ja, das ist jetzt sehr buchstabengetreu, aber den Spruch, der gestern noch aufgebracht wurde dazu, finde ich gerade nicht mehr wieder.) Bei falsche Gesicht, steht im Zauber das es eine Illusion ist.

Die Diskussion war schon interessant, weil wir eigentlich dachten zu dem Thema herrscht Konsens in der Gruppe. War dann aber anders.
Was meint ihr?

Viele Grüße Artek

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.127
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Was gilt eigentlich als Illusion?
« Antwort #1 am: 04 Jan 2019, 17:38:32 »
Hallo,

wir hatten gestern in der Runde einen interessante Diskussion über Illusion. Es ging um den Wahren Blick und das entdecken von Illusionen.
Generellt haben
Dabei stellten wir fest, das die Idee von Illusion in der Gruppe sehr verschieden war.
Generell waren alle der Ansicht, das eine Illusion etwas ist, was ein falsches Abbild in der Realität verursacht. Klang erstmal einfach, fing aber an, zu einer interessanten Diskussion zu werden. Es haben sich dabei drei Gruppen rauskristallisiert.

1. Es gilt gegen Illusionmagie. Klingt erstmal logisch, dann gilt es aber auch gegen Sprüche, wie Unsichtbarkeit, was irgendwie merkwürdig wäre.

2. Es gilt gegen Trugbilder. Das passt an sich, aber das würde dann für solche Sprüche wie dämonische Augen wirken, aber nicht gegen Falsches Gesicht. (Wenn er nur die Augen verändert, dann erkenne ich das, aber beim ganzen Gesicht schnall ich das nicht...)

3. Der Zauber muss explizit eine Illusion erschaffen. Hier ist lustigerweise das Spruch Objektillusion der Spruch, der das ein wenig komisch macht. Er verändert das Aussehen, erschafft aber keine Illusion. (Ja, das ist jetzt sehr buchstabengetreu, aber den Spruch, der gestern noch aufgebracht wurde dazu, finde ich gerade nicht mehr wieder.) Bei falsche Gesicht, steht im Zauber das es eine Illusion ist.

Die Diskussion war schon interessant, weil wir eigentlich dachten zu dem Thema herrscht Konsens in der Gruppe. War dann aber anders.
Was meint ihr?

Viele Grüße Artek

Wahrer Blick gilt explizit nur für Illusionszauber. Ja, das bedeutet, dass man damit potentiell "Unsichtbarkeit" durchschauen kann, wenn die Wahrnehmungsprobe gegen 33/30 gelingt.

Es würde auch gegen Halluzination als Illusionszauber funktionieren, aber nicht gegen eine Halluzination die als Beherrschungszauber gewirkt wurde. Hier wird die unterschiedliche Wirkungsweise der beiden Magieschulen deutlich: Illusionsmagie beeinflusst nur deine Sinne und lässt dir deinen freien Willen, Beherrschungsmagie zwingt dich dazu etwas zu sehen, was nicht da ist.

Das bedeutet auch, dass die Glimmer eines Feenwesens oder einer Feenwelt nicht einfach mit "Wahrer Blick" durchschaut werden können. Glimmer sind nämlich nicht einfach Illusionen, sondern haben durchaus eine gewisse Realität.

Unter dem Strich: Illusionen sind regeltechnisch die Wirkung eines Illusionszaubers.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Erkusandor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: Was gilt eigentlich als Illusion?
« Antwort #2 am: 05 Jan 2019, 14:37:48 »
Gilt er auch gegen Illusionszauber wenn sie in einer anderen Schule gewirkt werden?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.127
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Was gilt eigentlich als Illusion?
« Antwort #3 am: 05 Jan 2019, 19:05:12 »
Gilt er auch gegen Illusionszauber wenn sie in einer anderen Schule gewirkt werden?
Wir ich erklärt habe, nein, eine Halluzination über Beherrschungsmagie gezaubert gilt nicht als Illusion.

Denn in Splittermond gilt, dass nur Zauber der Illusionsmagie Illusionszauber sind. Zauber der Beherrschungsmagie zum Beispiel sind Beherrschungszauber.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk
« Letzte Änderung: 05 Jan 2019, 19:09:36 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Stigma

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
    • Profil anzeigen
Re: Was gilt eigentlich als Illusion?
« Antwort #4 am: 07 Jan 2019, 16:40:47 »
War da nicht noch was mit feeischem glimmer?

Gorakar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Was gilt eigentlich als Illusion?
« Antwort #5 am: 07 Jan 2019, 16:54:23 »
War da nicht noch was mit feeischem glimmer?

Meines Wissens nach nicht. Wahrer Blick ist in Zusammenhang mit Feen eigentlich nur bei der Erkennung eines Feentraums ("Jenseits der Grenzen" Seite 54) und normal gezauberter Illusionen hilfreich. Er hat auf den Glimmer keinen Einfluß (da braucht es entsprechende Meisterschaften/Stärken und/oder einen verstärkten "Zauber bannen". Der "Totaler Zauberbann" hilft auch).