Autor Thema: Baukasten für beschwörbare Wesen - Regelfragen  (Gelesen 405 mal)

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.036
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Baukasten für beschwörbare Wesen - Regelfragen
« am: 14 Dez 2018, 19:10:17 »
Ich habe mich nun durch den Baukasten für beschwörbare Wesen gefräst (Die Magie, S. 192-197), und es sind bei mir ein paar Regelfragen offen geblieben, die ich hier gerne klären würde. Ich hab' die Fragen durchnummeriert, damit direktes Antworten (und Lesen) einfacher wird :)


1. FRAGE: MINDESTWERT BEI FERTIGKEITEN

Einige Module haben die Formulierung "+X (mind. Y)", wobei "X" eine Fertigkeit steigert, "Y" der Mindestwert in dieser Fertigkeit zu sein scheint. Beispiel Modul Natur (Schritt 2): "Naturmagie +3 (mind. 6)". Die Frage lautet: Wann genau gilt dieser Mindestwert?

1a) Mindestwert gilt im konkreten Moment
Der Mindestwert gilt genau dann, wenn das Modul gewählt wird. Beispiel: Wähle ich das Modul Natur, steigt Naturmagie um mindestens 3 Punkte, wird aber sofort auf 6 hochgesetzt, falls dieser Mindestwert noch nicht erreicht ist. Letzteres wäre der Fall, wenn ich vorher bereits den Typ Götterdiener mit der Naturmagie +6 gewählt hätte (dann würde Naturmagie auf 6+3=9 steigen). Man merkt, hier wäre die Reihenfolge entscheidend, in der ich die Module des Baukastens wähle.

1b) Mindestwert gilt am Ende
Der Mindestwert gilt erst ganz zum Schluss, also noch nach dem Schritt 5 Feinschliff. Ist der Wert der Fertigkeit dann unter dem Mindestwert aus dem Modul, wird er entsprechend hochgesetzt.

1c) Eine dritte Regelauslegung?


2. FRAGE: NOCH NICHT BESESSENE (FREIGESCHALTETE) FERTIGKEITEN

Das Modul Vernunftbegabt (Schritt 3) und das Modul Helfer (Schritt 4) ermöglichen es, eine noch nicht besessene (Vernunftbegabt) bzw. freigeschaltete (Helfer) Fertigkeit mit 7 bzw. 6 Punkten zu bekommen. Ich gehe übrigens davon aus, dass mit "besessen" und "freigeschaltet" dasselbe gemeint ist sowie dass auch im Modul Helfer nur allgemeine Fertigkeiten freischaltbar sind. Die Frage lautet nun, analog zur Frage 1, wann genau eine Fertigkeit als noch nicht besessen / freigeschaltet gilt.

2a) Es gilt der konkrete Moment
Wenn ich das Modul wähle, wird in genau diesem Moment überprüft, welche Fertigkeiten durch die vorher gewählten Module bereits freigeschaltet sind. Alle anderen Fertigkeiten gelten als nicht besessen (bzw. freigeschaltet). Beispiel: Wähle ich erst das Modul Hände (Schritt 3), durch das ich die Fertigkeit Fingerfertigkeit erhalte, und anschließend das Modul Vernunftbegabt (Schritt 3), kann ich durch letzteres nicht mehr Fingerfertigkeit erlangen (steigern). Mache ich es genau umgekehrt, kann ich Fingerfertigkeit durch Vernunftbegabt freischalten und anschließend durch Hände um +3 steigern.

2b) Es gilt am Ende des jeweiligen Schrittes
Erst nach Fertigstellung eines Schrittes, also der finalen Auswahl aller Module in diesem Schritt, wird überprüft, welche Fertigkeit noch nicht besessen / freigeschaltet ist, sodass die Auswahl durch Vernunftbegabt oder Helfer darauf Rücksicht nehmen muss.

2c) Eine dritte Regelauslegung?


3. FRAGE: PUNKTE FÜR VERBESSERTER ANGRIFF

Im Feinschliff, S. 197, steht: "Sollte ein Wesen einer der Korpus-Module Mittel oder Groß besitzen und aus der Rolle Kämpfer Punkte für Verbesserter Angriff erhalten, erhöhen sich diese Punkte um 1 (Mittel) bzw. 2 (Groß)." Die Frage lautet, ob diese Zusatzpunkte einmalig oder pro Modul Kämpfer gelten.

3a) Es gilt pro Modul
So oft ich das Modul Kämpfer (Schritt 4) wähle, so oft werden auch die Punkte für Verbesserter Angriff um 1 (Mittel) bzw. 2 (Groß) gesteigert.

3b) Es gilt einmalig
Unabhängig davon, wie oft ich das  Modul Kämpfer (Schritt 4) wähle erhalte ich die zusätzlichen Punkte für Verbesserter Angriff nur ein einziges mal.

3c) Eine dritte Regelauslegung?


4. FRAGE: FERTIGKEITSPUNKTE VON BESCHWORENEN WESEN

Mitunter nehmen Regelanwendungen zu Zaubern oder Meisterschaften auf die Fertigkeitspunkte des Anwenders Bezug. Beschworene Wesen haben aber nur Fertigkeitswerte. Die Frage lautet, wie man mit Beschworene Wesen Regeln anwendet, die Fertigkeitspunkte voraussetzen.

4a) Pauschale Fertigkeitspunkte
Die Fertigkeitspunkte eines Beschworenen Wesens werden pauschal berechnet, zum Beispiel die Hälfte des Fertigkeitswertes.

4b) Regelanwendungen nicht anwendbar
Beschworene Wesen können Regeln, welche die Kenntnis von Fertigkeitspunkten voraussetzen, nicht anwenden.

4c) Eine dritte Regelauslegung?


5. FRAGE: MIT RESISTENZ EINE VERWUNDBARKEIT MINDERN?

Insbesondere durch die Wahl eines Modul Element (Schritt 2) entstehen Verwundbarkeiten gegenüber bestimmten Schadensarten. Durch die Wahl des Modul Immunität (Schritt 3) kann eine beliebige "Resistenz gegen [Schadensart]" bis zu drei mal gewählt werden. Die Frage lautet, ob das statthaft ist?

5a) Ja, Resistenz mindert Verwundbarkeit
Obwohl ein Wesen durch einen vorausgegangenen Schritt eine Verwundbarkeit gegenüber einer bestimmten Schadensart "in die Wiege gelegt" bekommt, kann dies durch das Modul Immunität gemindert werden.

5b) Nein, neutralisierende Resistenz ist nicht statthaft
Es mag zwar regeltechnisch nicht ausgeschlossen sein, liegt aber nicht im Sinne der Regeln, dass ein Wesen seine "angeborene" Verwundbarkeit durch das Modul Immunität neutralisieren kann. Ein Feuerwesen z.B. kann gegen Wasserschaden keine Resistenz entwickeln.

5c) Eine dritte Regelauslegung?
"Befreien Sie das Unreich!"

taranion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 485
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Baukasten für beschwörbare Wesen - Regelfragen
« Antwort #1 am: 14 Dez 2018, 23:02:52 »
1. FRAGE: MINDESTWERT BEI FERTIGKEITEN
2. FRAGE: NOCH NICHT BESESSENE (FREIGESCHALTETE) FERTIGKEITEN

Ich interpretiere das jeweils als 1a) und 2a), weil das analog zu der Auslegung in Bestienmeister (wo die Reihenfolge der gewählten Module relevant ist) interpretiert wäre.

3. FRAGE: PUNKTE FÜR VERBESSERTER ANGRIFF

Ich würde das als 3a) interpretieren - 4x Kämpfer = 4 Punkte verbesserter Angriff

4. FRAGE: FERTIGKEITSPUNKTE VON BESCHWORENEN WESEN

Gute Frage, dazu habe ich mir noch keine Gedanken gemacht (und finde auch nur Angaben zu Fertigkeitswerten, nicht zu -punkten). Ich wäre daher wohl entweder bei 4a) oder würde tatsächlich die Punkte ausrechnen, in dem ich vom Wert die Attribute abziehe.

5. FRAGE: MIT RESISTENZ EINE VERWUNDBARKEIT MINDERN?

Hier wäre ich bei 5a), d.h. Resistenzen (die ja gekauft werden müssen) mindern durch Elemente vorhandene Verwundbarkeiten.



Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.505
    • Profil anzeigen
Re: Baukasten für beschwörbare Wesen - Regelfragen
« Antwort #2 am: 14 Dez 2018, 23:47:59 »
Stimme weitestgehend zu, bisauf bei Nummer 3.

Da tippe ich eher auf: man bekommt jedes Mal einen Punkt besonderen Angriff für die Rolle Kämpfer.
Man bekommt zusätzlich einmalig den Bonus aus der Größe des Wesens, unabhängig davon, wie oft man Angreifer ist.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.036
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Baukasten für beschwörbare Wesen - Regelfragen
« Antwort #3 am: 14 Dez 2018, 23:58:47 »
Gute Frage, dazu habe ich mir noch keine Gedanken gemacht (und finde auch nur Angaben zu Fertigkeitswerten, nicht zu -punkten).

Fertigkeitspunkte als Bedingungen für Meisterschaften / Zauber sind nicht allzu häufig, kommen aber vor. Ein paar Beispiele:

Meisterschaft: Umreißen (Manöver)
Der Gegner muss eine Probe auf Akrobatik oder Athletik gegen 15 + die Fertigkeitspunkte des Angreifers durchführen

Meisterschaft: Starke Explosion (Feuermagie)
Wesen, die durch den entsprechenden Zauber Schaden erlitten haben, müssen eine Akrobatik- oder Athletik-Probe gegen 15 zuzüglich der Fertigkeitspunkte des Zauberers in Feuermagie ablegen

Zauber: Felsgeschoss (Spruch)
Zudem bedarf es einer gelungenen Akrobatik- oder Athletik-Probe gegen 15 (erhöht um die Fertigkeitspunkte des Zauberers in der verwendeten Magieschule), um nicht vom Aufprall umgeworfen zu werden und als liegend zu gelten.
"Befreien Sie das Unreich!"