Autor Thema: Der Reiterbogen  (Gelesen 196 mal)

Aurelius Wogendamm

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
  • Neuling
    • Profil anzeigen
Der Reiterbogen
« am: 21 Okt 2018, 15:16:32 »
Hallo liebe Splittermond Community,
Ich bin in Mondstahlklingen über den Reiterbogen gestolpert und frage mich, warum er das Merkmal "Reiterwaffe(0)" besitzt.
Ist da ein Fehler unterlaufen, denn soweit ich das sehe ist der Bogen, die einziege Reiterwaffe mit der Stufe 0 dieses Merkmals.

Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen :)

Grüße
Aurelius

Wandler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 252
    • Profil anzeigen
Re: Der Reiterbogen
« Antwort #1 am: 21 Okt 2018, 15:23:20 »
Hallo Aurelius,
das dürfte kein Fehler sein.
Zwar erhält der Reiterbogen keinen Schadensbonus (weil die Stufe 0 ist), aber

GRW 3. Auflage, S. 186:
Zitat
... Eine Waffe mit diesem Merkmal ist unabhängig von sonstigen Einschränkungen im Reiterkampf einsetzbar ...

Damit kannst Du eine zweihändige Waffe ohne Probleme vom Rücken eines Reittiers aus benutzen.

Sonst:

Merkmal Zweihändig - und das ist für die meisten Bögen der Fall:
GRW 3. Auflage, S. 186
Zitat
Zweihändig: Die Waffe muss mit zwei Händen geführt werden. Sie kann nicht im berittenen Kampf eingesetzt werden, sofern sie nicht auch das Merkmal Reiterwaffe besitzt

Tatsächlich haben historische Reitervölker wirklich kompakte Bögen (Kompositbögen) benutzt die bei niedriger Bauhöhe eine hohe Energie aufnehmen können. Glücklicherweise sind die Splittermondpreise nicht diesen teils sehr kostbaren, dafür aber regenanfälligen Waffen nachempfunden ...

EDIT: Zitate und historische Vorbilder
« Letzte Änderung: 21 Okt 2018, 15:36:14 von Wandler »

Aurelius Wogendamm

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
  • Neuling
    • Profil anzeigen
Re: Der Reiterbogen
« Antwort #2 am: 21 Okt 2018, 15:33:46 »
OK danke schön