Autor Thema: Banken in Lorakis  (Gelesen 1484 mal)

Suzabi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
    • Profil anzeigen
Banken in Lorakis
« am: 03 Sep 2018, 22:29:52 »
Hallo Leute,

gibt es in den Hauptstädten von Lorakis so etwas wie ein Bankensystem?

D.h das Spieler Geld in einer Stadt oder an einem Ort Lagern können und dieses bei bedarf in einer anderen Stadt abheben können?

Danke und Gruß,
Suzabi

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.739
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Banken in Lorakis
« Antwort #1 am: 03 Sep 2018, 22:33:09 »
Hi,

vielleicht findest du hier ein bisschen Inspiration.

Die Portalgilde (die auch die Passagen durch die Mondtore verwalten) sind bekannt dafür, Bankhäuser in den größeren Städten zu besitzen.

LG
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

Sinn haben

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 467
    • Profil anzeigen
Re: Banken in Lorakis
« Antwort #2 am: 04 Sep 2018, 15:59:29 »
Wenn Du den Weltband hast: Auf S.262 steht ein kleiner Abschnitt über den Geldverkehr:
Die Portalgilde unterhält in den allergrößten (groß reicht wohl nicht) Städten Lorakis Wechselstuben, in denen man Schuldverschreibungen und Wechsel einlösen kann. Sie lagern aber keine Gold oder Wertsachen ein. Das Ausstellen von diesen Wechseln scheint lokal nicht so eingeschränkt zu sein. Aber man kommt halt u.U nicht so einfach an sein Geld heran, wenn man keine große Metropole in der Nähe hat.
Es wird weiterhin auf die Mertalische Bankenstadt Aurigion verwiesen.  Ich denke, daß Du auch in anderen fiskalisch fortschrittlichen Gebieten, wie vermutlich Süd-Dalmarien, Patalis, oder Gebiete in Farukan lokale Bankhäuser einführen kannst, die dann aber wiederum außerhalb ihres Gebietes nicht mehr ansprechbar sind.

Gargyl

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
Re: Banken in Lorakis
« Antwort #3 am: 05 Sep 2018, 07:52:04 »
Da es sehr Wertvolle Münzen gibt, haben wir einfach überall Wechselstuben eingeführt, um immer nur wenige Münzen mitführen zu müssen,
Angelehnt zum Hausilber gibt es auch Halbe und 1/4 Münzen von den Großen, so das es möglich ist recht wenige münzen im Beutel haben zu müssen und Trotzdem einen großen Schatz mitzuführen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.271
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Banken in Lorakis
« Antwort #4 am: 05 Sep 2018, 08:06:41 »
Da es sehr Wertvolle Münzen gibt, haben wir einfach überall Wechselstuben eingeführt, um immer nur wenige Münzen mitführen zu müssen,
Angelehnt zum Hausilber gibt es auch Halbe und 1/4 Münzen von den Großen, so das es möglich ist recht wenige münzen im Beutel haben zu müssen und Trotzdem einen großen Schatz mitzuführen.
Was auch genau der Fall ist mit dem Lunar in Splittermond. Laut GRW S. 315 hat er vier klare Bruchkanten, an denen er geteilt werden kann. Einen halben Lunaren nennt man Halbmond, ein Viertellunar eine Mondsichel.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Hiramas

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: Banken in Lorakis
« Antwort #5 am: 10 Sep 2018, 11:56:28 »
Ich finde da das alte System der islamischen Welt ganz interessant: https://de.wikipedia.org/wiki/Hawala
Das lässt sich doch in Lorakis sicher gut umsetzen. Die Portalgilde wird sicher da ihre Finger im Spiel haben, aber auch andere Wege sind denkbar. Sprechendes Geschmeide, Tierboten, Schuldscheine, die von Händlern transportiert werden.
Lorakis ist ja eigentlich wesentlich "globalisierter" als unser Mittelalter.