Autor Thema: Gegenstandsqualität vs. Artefaktqualität bei Material  (Gelesen 4942 mal)

AmigaKid

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Gegenstandsqualität vs. Artefaktqualität bei Material
« Antwort #15 am: 10 Jul 2018, 15:05:15 »
Hab eben diesen Thread gefunden und muss da mal eine bezügliche Frage stellen.

Um ein Artefakt aus Material herzustellen benötigt man zuerst einen Gegenstand der entsprechenden Qualität. Soweit so gut. Jetzt kommt in unserer Runde folgende Idee auf:

"Ich könnte ja eine Rüstung mit Q6 aus Material herstellen (zB +1SR, -1Tick, -1Beh., Mondstahl; aber Details für das Beispiel unrelevant), diese dann eine Weile benutzen und wenn ich genug Geld habe dann als Basis für ein Artefakt nehmen."

Also zB ein Jahr später als AQ6 Rüstung mit +3 KW von einem Thaumaturgen verzaubern lassen.


Zusätzlicher Gedanke ist sogar es folgendermaßen aufzuteilen:
Im ersten Schritt AQ2 mit +1KW.
Dann nochmal +1KW drauf (jetzt AQ4)
Und in einem dritten Schritt nochmal +1KW (also final AQ6).
...mit unbestimmten (ausgedehnten) Zeiträumen dazwischen.


Wie seht ihr das? Grundsätzlich scheint mir nichts dagegen zu sprechen einen Gegenstand für ein Artefakt in entsprechender Qualität herzustellen und erst Jahre später auch wirklich zu verzaubern.
Schwieriger find ich das Herstellen von AQ6 in Stufen. Kann man Strukturgeber in Stufen herstellen? Gibt es da Regelpassagen? Hab nix gefunden oder alles übersehen. -.-


(Disclaimer: Nein. Wir haben keine Q6 Gegenstände. Und Ja. Dies ist nur ein technisches Beispiel um die Regeln daran zu erläutern. Gilt äquivalent für niedrigere Qualitätsstufen. :D )


edit: Die Frage stellt sich natürlich genauso ohne besonderes Material. Hab ich vergessen oben heraus zu stellen. :)
« Letzte Änderung: 10 Jul 2018, 15:08:13 von AmigaKid »

Quendan

  • Gast
Re: Gegenstandsqualität vs. Artefaktqualität bei Material
« Antwort #16 am: 10 Jul 2018, 15:46:25 »
Zu dem Thema wird es ein paar Klarifikationen im Magieband geben.

Sneak peek (mit der Möglichkeit, dass es im finalen Durchlauf noch minimale Änderungen gibt!):
- Ja, Variante 1 geht.
- Artefakte kann man im Nachhinein genausowenig erweitern wie profane Gegenstände (Variante 2 geht also nicht).

Und: Relikte können nicht verzaubert werden, ohne dass das auch das Relikt insgesamt erweitert (um sich nicht Reliktvorteile "erschleichen" zu können, indem man etwa einen Q1 profanes Ding zum Relikt macht und das dann mit AQ6 verzaubert, um den "Reliktschutz" billig mitzunehmen.

Aber wie gesagt: Nur sneak peek.

AmigaKid

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Gegenstandsqualität vs. Artefaktqualität bei Material
« Antwort #17 am: 10 Jul 2018, 16:00:04 »
Vielen Dank für die prompte Antwort!
Das hab ich so vermutet und es ist gut eine offizielle Bestätigung zu haben, dann diskutiert das auch keiner.  ;D

Relikte hatte ich erstmal aussen vor gelassen. Aber das macht so schwer Sinn.

Nur zur Sicherheit: Ich kann ruhig beliebig Gegenstände herstellen die GQ und AQ kombinieren, oder? (zB. Satz Tanzkleidung (GQ2, +1Darb-Tanzen(S)) als Strukturgeber (AQ2, Zauber "Objektillusion").  Das muss dann nicht zwangsläufig ein Relikt sein. Richtig?


(hm, die Klamotten mit Objektillusion sind beim Schreiben gerade zufällig entstanden, aber die Idee find ich ja total gut.  :o ;D )

Quendan

  • Gast
Re: Gegenstandsqualität vs. Artefaktqualität bei Material
« Antwort #18 am: 10 Jul 2018, 16:21:48 »
Nur zur Sicherheit: Ich kann ruhig beliebig Gegenstände herstellen die GQ und AQ kombinieren, oder? (zB. Satz Tanzkleidung (GQ2, +1Darb-Tanzen(S)) als Strukturgeber (AQ2, Zauber "Objektillusion").  Das muss dann nicht zwangsläufig ein Relikt sein. Richtig?

Korrekt.

"Problematisch" wird das nur, wenn es ein Relikt ist (aus reinen Outgame-Balancing-Gründen).

AmigaKid

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Gegenstandsqualität vs. Artefaktqualität bei Material
« Antwort #19 am: 10 Jul 2018, 16:23:53 »
Vielsten liebsten Dank für Deine Antworten!  :D

Verdammnis

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
    • Profil anzeigen
Re: Gegenstandsqualität vs. Artefaktqualität bei Material
« Antwort #20 am: 10 Jul 2018, 17:44:57 »
Ich weiß nicht ob ich es richtig verstanden habe, aber du kannst auch in einen Q0 Gegenstand ein Q6 Artefakt reinbauen. Es muss bisher kein Q6 Gegenstand sein für das Artefakt. Ich hab den eindrpck das du es so verstehst, kann mich aber auch täuschen.

AmigaKid

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Gegenstandsqualität vs. Artefaktqualität bei Material
« Antwort #21 am: 10 Jul 2018, 17:58:43 »
Danke für den Post! Das ist total freundlich von Dir. :)

Ja, das ist mir klar. Man kann AQ oder GQ
Gegenstände herstellen ohne das jeweils andere zu berücksichtigen. Hab ich nicht extra erwähnt gehabt.