Autor Thema: Modulare Begegnungen  (Gelesen 749 mal)

Jamaz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Modulare Begegnungen
« am: 22 Dez 2017, 13:31:21 »
Hallo liebe Splitterträger,

ich habe heute den Beitrag im Splittermond Adventskalender gelesen und das hat mich auf eine Idee gebracht. Was würdet ihr davon halten wenn wir diesen Thread (oder einen frischen neuen Thread) dazu nutzen verschiedene sogenannte "Modulare Begegnungen" mit der Community zu teilen?

Was ist eine Modulare Begegnung?
Eine Modulare Begegnung ist ein kurzes Szenario (von wenigen Seiten Notizen) die man zwischen seine Kampagne einstreuen kann. Diese Szenarien sind nicht an einen bestimmten Ort gebunden und können also relativ frei eingebaut werden.

Was wäre ein Beispiel für eine Modulare Begegnung?
für Dragorea: als die SC's auf dem Markt einkaufen kommt es plötzlich zu einem handfesten Streit (auch mit Zaubern) von Mitgliedern verschiedener Räuberbanden und die SC's finden sich zwischen den Fronten wieder.

Diese Modularen Begegnungen gibt es auch bereits als Teil der offiziellen Spielhilfe "Zwischen den Welten" und werden dort Splitter zwischen den Welten genannt

Würde mich freuen wenn da ein paar (viele) Leute mitmachen, sodass wir eine schöne Sammlung an kleinen Szenarien zusammenbekommen. Wir wissen doch alle wie oft unsere Spieler vom eigentlichen Pfad abkommen und da kommen solche Kurzszenarien ganz gut ;)

Schöne Grüße und tolle Weihnachtstage für alle!
« Letzte Änderung: 23 Dez 2017, 07:28:49 von Jamaz »

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 380
    • Profil anzeigen
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #1 am: 22 Dez 2017, 14:21:38 »
Klasse Idee, werd gleich mal in meinen alten Sandkästen nachsehen.

Die Frage ist nur - warum "zwischen" zwei Kampagnen einbauen? In meinen bisherigen Sandbox-Abenteuern gibt es neben der "Hauptquest" grundsätzlich um die 10 "Nebenquests", teils um die lebendige Welt zu simulieren, teils um den Spielern auch Entscheidungen abzuverlangen ("Machen wir uns jetzt auf die Suche nach einem Gegenmittel gegen die sich ausbreitende Seuche im Armenviertel oder helfen wir den ansässigen Handwerkern bei ihrem Problem mit den eingeschmuggelten günstigen Plagiaten oder kümmern wir uns um das angeblich, umgehende Monster im Hafenviertel, dem das verschwinden mehrerer Seeleute angelastet wird...")

Jamaz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #2 am: 22 Dez 2017, 14:37:31 »
Hatte ich zwischen zwei Kampagnen geschrieben? Also ich meine schon, dass diese "Modularen Begegnungen" in die laufende Kampagne eingewoben werden können/sollen :)

Schön zu hören, dass du mitmachst!

Marduk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #3 am: 22 Dez 2017, 23:00:08 »
Wenn ihr schonmal RPG's gespielt habt (WoW, Witcher usw.) würde ich solche Modulare Begegnungen als Sidequeste bezeichnen! :)
Ähm....ich bin nicht sicher ob du es weißt: Wer Splittermond spielt, spielt zwangsläufig ein RPG.... nämlich Splittermond...

Jamaz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #4 am: 23 Dez 2017, 00:16:23 »
Ja schon klar ich meinte damit aber explizit PC und Konsolen RPG. Mir ist natürlich bewusst dass diese Erklärung vermutlich nicht notwenig ist aber dein Post hat auch gerade 0 zum Thema des Threads beigetragen ???

Wäre cool wenn hier noch ein paar Leute mitmischen. Werde nach den Feiertagen auch hier mal ein paar mögliche Szenerien einstellen :)

Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 731
  • Ü-50 Splittermondler
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #5 am: 23 Dez 2017, 06:58:02 »
Wenn ihr schonmal RPG's gespielt habt (WoW, Witcher usw.) würde ich solche Modulare Begegnungen als Sidequeste bezeichnen! :)

Da ich erst gestern WoW gespielt habe ... Du meinst jetzt aber nicht sowas wie "Töte 10 Wölfe", "Bring mit 15 Kuckucksbaum-Sämlinge" oder "Fange 20 Zitteraale" oder?
Splittermond? Ich wünsche mir einfache Regeln in einer fantastischen Welt, keine Wirtschaftsimulation mit Micromanagement!

Jamaz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #6 am: 23 Dez 2017, 07:23:23 »
Was das Questdesign angeht ist WoW nichts woran man sich orientieren sollte ;D

Ich meine eher sowas:
- ein großer Bär hat sich in der örtlichen Kräuterhöhle niedergelassen und die SCs sollen ihn erlegen. In der Höhle selbst finden sie dann aber auch heraus dass es sich bei dem Bären um einen Gestaltwandler handelt der vielleicht eine herzerwärmende oder dunkle Hintergrundgeschichte hat.

- als die SCs in einem Dorf übernachten bricht nachts plötzlich ein Feuer aus. Beim genaueren umsehen und hinhören ist das diesen Monat wohl schon mehrfach passiert. Was steckt dahinter?

Ich meine damit halt Szenarien die nicht an einen bestimmten Ort (höchstens an eine Region) gebunden sind und einfach für 2 Stunden und manchmal vielleicht auch eine ganze Session für Spaß und Spannung sorgen.

Die beiden oberen Beispiele müssten dann natürlich noch mit mehr Infos ergänzt werden.
- Name und Beschreibungen von NSC
- Karte der Höhle oder des Dorfes
- weitere Hintergründe und ggnf. Twists in der Story
- Werte der möglichen Gegner

Ich meine damit zB auch besondere Orte und NSC die überall in der Welt erscheinen können.
Also zB das Transportunternehmen aus dem Adventskalender oder der Feenladen in Zwischen den Welten.

Ein buntes Sammelsurium an kleineren (und grösseren) Plots, NSC, Orten, Geheimnisse usw.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.477
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #7 am: 23 Dez 2017, 10:23:44 »
Nur mal so am Rande: solche Quests gibt es seit längerem auch bei WoW. ;)

Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 731
  • Ü-50 Splittermondler
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #8 am: 23 Dez 2017, 11:14:26 »
Nur mal so am Rande: solche Quests gibt es seit längerem auch bei WoW. ;)

Aber erst in den höheren Erweiterungen nach "Burning Crusade" und seit "Cataclysm" auch in den Startgebieten :-)
Spiele gerade Scherbenwelt und sind mehr Quests wie "Hol mir dies..." "Bring mir das..." als alles andere.
Daher will ich da zügig durchkommen, ich will nach Nordend.  8)

Zurück zum Thread...

"Überall einsetzbare Nebenquests" finde ich wunderbar. Ich würde mir sowas auf eine A6 Karteikarte drucken und immer 10 STück zum ROllenspielabend mitnehmen und dann am Anfang der Sitzung die Spieler eine ziehen lassen. Damit wäre das auch mich als SL eine Herausforderung, die gezogene Nebenquest im Plot unterzubringen (und zwar am besten so, dass die SPieler nicht merken, dass es eine ist).

Da kann man bestimmt eine nette Sammlung aufmachen. Die Geschichte mit dem Bär und dem Feuer ist doch schon mal ziemlich gut. Es habe hier ein Buch aus der EUREKA Reihe, 501 Plotideen (ist aber auf englisch). Da ist immer ein Plot für ein Abenteuer in mehreren kurzen Sätzen abgehandelt. Kennt das jemand? Sehr inspirierend für solche Nebenquests.
Splittermond? Ich wünsche mir einfache Regeln in einer fantastischen Welt, keine Wirtschaftsimulation mit Micromanagement!

Jamaz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #9 am: 23 Dez 2017, 12:59:12 »
Oh das hört sich gut aus mit den 501 Plotideen. Vielleicht kannst du ab und zu ja mal eine ins Deutsche übertragen.

Ich werde die Tage (nach den Feierlichkeiten) mal die ein oder andere Plotidee hier einstellen. Und wie gesagt es müssen ja nicht nur Plotideen sein, es kann auch ein interessanter NSC sein oder ein geheimnisvoller Ort, ein mystisches Artefakt usw.


Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.030
  • 2B || ¬2B
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #10 am: 23 Dez 2017, 13:10:40 »
Keine richtigen Plotideen, sondern eher kleine Schlagwörter, aus denen man etwas entwickeln kann: 1327 Roadside Encounter Ideas.
Lokis Lorakischer Namensgenerator

Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life. (Jingo)

Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 731
  • Ü-50 Splittermondler
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #11 am: 23 Dez 2017, 14:30:05 »
Hier ein Beispiel aus dem 501 Adventure Plots Buch:

Der Schleifstein
Der Plot kann gut als Nebenquest auf einer Reise von A nach B eingebettet werden.
Der Müller eines abgelegenen  Dorfes ist ein Nekromant. Nur Kunden, die sein (blutiges) Mal auf dem Handrücken tragen, dürfen das Korn bei ihm zu günstigen Preisen mahlen lassen. Einige Dörfler haben sich jedoch gegen diese Kooperation entschieden.
Der Müller manipuliert das Mehl, je mehr man von Produkten aus diesem Mehl zu sich nimmt, umso mehr verfällt man dem Bann des Müllers.  Leute, die sich weigern, werden heimlich nachts von Handlangern des Müllers entführt und geopfert. Mit ihrem Blut weiht der Müller seinen Schleifstein.

Die SC begegnen einer Entführertruppe und/oder retten ein Opfer, und stellen fest, dass der Mob komplett auf dem Handrücken gezeichnet ist. Sie erfahren die Geschichte, die dahinter steckt. Der Müller allerdings sieht in den SC eine Gefahr und versucht, sie zu beseitigen. Dazu schickt er Ghule oder Zombies aus. Die SC müssen den Schleifstein finden und zerstören, um die Macht des Müllers zu brechen.
Splittermond? Ich wünsche mir einfache Regeln in einer fantastischen Welt, keine Wirtschaftsimulation mit Micromanagement!

Jamaz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #12 am: 27 Dez 2017, 16:51:09 »
Der korrupte Dorfvorsteher
Eine modulare Begegnung für Dragorea

Hintergrund:
Eine Dorfgemeinde (bestehend aus drei bis vier Dörfern) wird immer wieder von Räubern überfallen und ausgenommen. Ein Mal im Mond (Monat) kommen die Schergen vom "Roten Otter" in die Dörfer der Dorfgemeinde und schröpfen die Bevölkerung. Das ganze geht schon seit vielen Monden so und Hilfe von Außerhalb ist nicht in Sicht. Der Dorfvorsteher Rodar Eisenbrann hat schon etliche Briefe an die Obrigen geschrieben und um Hilfe gebeten - ohne Reaktion. Dies liegt allerdings daran, dass nie ein Brief abgeschickt wurde. Rodar Eisenbrann und der Rote Otter sind nämlich ein und dieselbe Person.

Einbindung der Spieler:
Die SC's werden von verzweifelten Dorfbewohnern auf ihre Lage aufmerksam gemacht. In zwei Tagen kommen wieder die Schergen vom Roten Otter und plündern die Dörfer und zusammen mit kampferprobten Kämpern könnte man sich ihnen in den Weg stellen.

Rodar Eisenbrann:
Rodar (wahlweise Mensch oder Zwerg) war in seinen Augen schon immer für etwas Höheres bestimmt. Dorfvorsteher ist zwar schonmal ein Anfang aber reich wird man damit nicht. Es sei denn man bereichert sich an seinen eigenen Dorfbewohnern. Er heuerte einige ruchlose Söldner an und ließ sie im Auftrag des "Roten Otters" seine Dörfer überfallen. Er besitzt zwar ein Haus in einem seiner Dörfer aber sein eigentliche Wohnsitz, ein wunderschönes Anwesen, befindet sich abgelegen in einem Waldstück. Niemand seiner Dorfbewohner und auch nur der Anführer der Söldnergruppe weiß davon.

Durch die Einnahmen möchte Rodar zum einen seinen eigenen Reichtum mehren als sich auch in höhere Amtspositionen "einkaufen". Er schreckt dabei vor nichts zurück.

Die Söldner/Räuber:
Die Schergen von Rodar Eisenbrann besitzen ein Lager in dem Waldstück wo er auch sein prunkvolles Anwesen besitzt. Je nach gewünschter Komplexität dieses Szenarios kann das Söldnerlager oder das Anwesen auch an einen anderen Ort verfrachtet werden.

Ausgestaltung des Abenteuers:
- Je nach Heldengrad der Gruppe und gewünschtem Schwierigkeitsgrad können für die Söldner Werte für Diebe, Raubritter oder Sölder aus dem Grundregelwerk genommen werden.
- je nach Bedarf kann der Einfluss von Rodar Eisenbrann auch vergrößert werden, sodass er seine Raubzüge auch bereits auf umliegende Gehöfte und Dörfer ausgeweitet hat.
- je nach Bedarf kann die Tarnung von Rodar durch Strohmänner oder Ähnliches auch weiter erhöht werden, je nachdem wie umfangreich man dieses Szenario ausspielen möchte.
- Alternativ: Es ist auch möglich, dass Rodar Eisenbrann den bisherigen Dorfvorsteher getötet hat und mit Hilfe von 'Falsches Gesicht' und weiteren Zaubern seinen Platz eingenommen hat. Hier müsste dann natürlich der Name des Dorfvorstehers geändert werden in z.B. Ilmar Norwart. Desweiteren müsste die Motivation von Rodar Eisenbrann ein wenig angepasst werden.


Vielleicht könnt ihr mit diesem kleinen oder auch größer angelegten Szenario etwas anfangen!

« Letzte Änderung: 27 Dez 2017, 16:58:34 von Jamaz »

Kitty

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #13 am: 31 Dez 2017, 12:48:59 »
Was ich gerne nutze sind die Five Room Dungeons - kleine Szenarien, die in 5 Räume gegliedert sind und zu jedem Raum stehen einige wenige Sätze.
Es handelt sich bei den meisten aber nicht um Dungeons. Der Titel ist meiner Meinung nach dementsprechend etwas irreführend, aber seht selbst: https://www.roleplayingtips.com/5-room-dungeons/

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.860
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Modulare Begegnungen
« Antwort #14 am: 31 Dez 2017, 13:00:45 »
Eine spontane Idee von mir:


Die Kraftprobe

Bei der nächsten Gelegenheit, wo ein Abenteurer einem Schmied einen Besuch abstattet oder selbst als Schmied aktiv wird, bekommt er folgende Szene mit:

Der Schmied (oder SC) wird plötzlich von einem Adligen aufgesucht, der sich über die Qualität der Hufeisen beschwert, die ihm der Schmied angefertigt hat. Vor den Augen des SCs/Schmiedes zerbricht er eines der besagten Hufeisen mit purer Körperkraft (und Magie) und fordert den SC/Schmied dazu auf, ihm sein Pferd für umsonst neu zu behufen.

Je nachdem wie sich der Schmied/SC anstellt, könnte es damit enden, dass der SC/Schmied festgenommen wird.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man