Autor Thema: Fixe Idee: Gate-Nexus-Festungsstadt in höllischer Umgebung  (Gelesen 4982 mal)

Kasimir

  • Gast
Re: Fixe Idee: Gate-Nexus-Festungsstadt in höllischer Umgebung
« Antwort #15 am: 07 Mär 2013, 16:07:18 »
Das ließe sich recht leicht relativieren, wenn zu dieser Stadt zwar viele Mondwege führen, diese aber immer nur in bestimmten Abständen nutzbar wären. Hat man also im Sommer nicht ausreichend Truppen zur Unterstützung geschickt, könnte im Herbst schon die Festungsstadt gefallen sein und die feindlichen Massen aus dem Tor in alle Herren Länder strömen.

So hätte die Stadt auch regelmäßig richtig mächtige Wege, wenn ein oder zweimal im Quartal alle Tore sich öffnen und für ein paar Tage der größte Markt des Kontinents dort stattfinden kann.

Alternativ könnte man auhc die Modpfade gefährlich machen, dass der Nachschub zwar fgut überlegt sein sollte und nicht gerade einfach ist, aber die Mondpfade auch von Massen an Feinden einfach überrannt werden könnten.

Gruß

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.043
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Fixe Idee: Gate-Nexus-Festungsstadt in höllischer Umgebung
« Antwort #16 am: 07 Mär 2013, 16:20:37 »
Denn wenn die große Gefahr wäre, dass die Festung fällt und die Diener der Feenhölle in vier Reiche gleichzeitig einfallen könnten, dann muss man dagegen halten, dass auch vier Reiche gleichzeitig die Burg verteidigen können, falls sie zu wanken beginnt.
Was, wenn sich diese vier Reiche aber eigentlich nicht gegenseitig leiden können, und jeder hofft, dass sich die anderen bei der Verteidigung verausgabt während man selbst seine frischen Truppen zurückhält?
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Varana

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Re: Fixe Idee: Gate-Nexus-Festungsstadt in höllischer Umgebung
« Antwort #17 am: 07 Mär 2013, 19:10:44 »
Das finde ich immer nicht etwa spannend, sondern hochgradig frustrierend zu bespielen.
Therefore I have sailed the seas and come
To the holy city of Byzantium. - W.B.Yeats

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 645
    • Profil anzeigen
Re: Fixe Idee: Gate-Nexus-Festungsstadt in höllischer Umgebung
« Antwort #18 am: 07 Mär 2013, 19:19:34 »
Die vier Reiche müssten sich nicht einmal bekriegen. Die können auch gut befreundet sein....und je 1000 Meilen voneinander entfernt liegen. Da möchte man den anderen Reichen zwar helfen, kann aber nur schwerlich, weil die schnellste Verbindung sowohl für Truppen als auch für Nachrichten gekappt ist. Vielleicht ergäbe das die interessantere Abenteuermöglichkeit!

"Bringt diese lebenswichtige Information über die Anderweltdämonen sofort zu unserem Verbündeten König Argus! Ihr müsst das Schiff nehmen, da der Mondpfad versperrt ist. Fahrt wie der Teufel, denn die Zeit drängt! Mögen die Götter euch hold sein...."

Sozusagen "Der Kurier des Zaren" nach Fantasyart....

Sirra

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Re: Fixe Idee: Gate-Nexus-Festungsstadt in höllischer Umgebung
« Antwort #19 am: 08 Mär 2013, 12:41:31 »
Eine schöne Idee!
Auch wenn ich beim augenblicklichen Namen sofort an den BattleNexus Planeten aus TMNT denken muss. Obwohl ich mir vorstellen kann, dass das Prinzip sich ähnlich ist, wenn sich die Stadt nicht in der "Echtwelt" befindet.

Die Stadt der Mondpfade als letztes Bollwerk vor den Gefahren der Anderwelt? Was liegt dann vor den Mauern der Stadt? Da geht mit einem die Fantasie durch. :)

Tante Edit: Rechtschreibfehler
« Letzte Änderung: 08 Mär 2013, 16:54:27 von Sirra »
Höflichkeit sei weder übertrieben noch abgeschmackt.
(Adolph Freiherr von Knigge)

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 645
    • Profil anzeigen
Re: Fixe Idee: Gate-Nexus-Festungsstadt in höllischer Umgebung
« Antwort #20 am: 08 Mär 2013, 12:46:38 »
Zitat
Was liegt dann vor den Mauern der Stadt?
Konkret überlegt eine gute Frage. Dazu, wie die Umgebung der Stadt nun genau ausschaut, hatte ich noch keinen klaren Gedanken. Hauptsache lebensfeindlich und ungemütlich.

ChaoGirDja

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
Re: Fixe Idee: Gate-Nexus-Festungsstadt in höllischer Umgebung
« Antwort #21 am: 08 Mär 2013, 13:18:52 »
Zitat
Was liegt dann vor den Mauern der Stadt?
Konkret überlegt eine gute Frage. Dazu, wie die Umgebung der Stadt nun genau ausschaut, hatte ich noch keinen klaren Gedanken. Hauptsache lebensfeindlich und ungemütlich.
Wie die Umgebung aussieht, ist von der angedachten Kampagne in der Stadt abhängig ;)
Wie ich ja vorher schon sagte:
Man muss erst Wissen, was man mit ihr Machen will, eh man festlegt wie die Umgebung aussieht.
Für "Die Tore brechen zusammen"-Scenarien darf die Umgebung eben nicht "extrem lebensfeindlich und Ungemütlich" sein. Sondern sie darf nur "lebensfeindlich und ungemütlich, aber beherrschbar" sein.
Bei Belagerungsscenarien muss man sich sehr gut überlegen, wer Belagert. Sind es die üblichen Verdächtigen (also Orks und co.) darf das Land eben nicht "lebensfeindlich und ungemütlich" sein. Vielleicht ungemütlich aus Sicht der Menschen und erst recht der Belagerten (dann eben aufgrund der Belagerung), aber nicht im Grundsatz. Sollen es irgendwelche widernatürlichen Kreaturen sein, dann kann das Land wieder unwirklich und lebensfeindlich, ja sogar extrem unwirklich und lebensfeindlich, sein.
Die Umgebung kann auch genauso gut ein gewaltiger Dschungel sein, der Aufgrund seiner Beutejäger, und der ausgefeilten Verteidigungsstrategien ihrer Beute, für alle anderen ungemütlich und lebensfeindlich ist. Aber es wäre auch eine Umgebung die Grundsätzlich beherrschbar ist. Solange man aber keinen guten Grund hat, das zu tun... Wozu? In so einem Setting kann man dann auch "Goldfund am Klondike"-Secanrien Spielen :D Gilt aber auch für eine unwirklichen Berglandschaft, mit ähnlichen "Einwohnern". Oder Eiswüsten. Wüsten allgemein im Grunde auch, aber sie tendieren dazu eher nicht beherrschbar zu sein.