Autor Thema: [BM] Abrichtung "Gut zu führen"  (Gelesen 736 mal)

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.208
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
[BM] Abrichtung "Gut zu führen"
« am: 22 Apr 2017, 21:08:49 »
Was macht die oben genannte Abrichtung?
Sie verweist auf S. 11, jedoch haben wir hier alle 3 Möglichkeiten für die "Befehligung" von Wesen gegeben und "Gut zu führen" sagt nicht, auf welche sie sich bezieht.
Sollte es sich auf die Optionalregel oder auch nur auf die "Ohne Meisterschaft -> Tierführung-Probe" Regel bezieht, dann ist die Abrichtung vollkommen überflüssig, weil man das sowieso machen kann, ohne dass das Wesen diese Abrichtung hat.
Wenn es sich auf die erste Regel bezieht (also wie man Befehle geben kann), dann wird das nicht wirklich gut spezifiziert. Vor allem, ob die anderen Ausbildungen noch gelten (vor allem die Abrichtung "Kämpfer", welche ja nur einmal erworben werden durfte für "Gut zu führen"), selbst wenn man nicht die notwendigen Meisterschaften besitzt.

So, wie sie formuliert ist, ist mir halt vollkommen unklar, was sie eigentlich machen soll.

Edit: Habe eine Aussage von Noldorion dazu gefunden, die aber sehr beiläufig gemacht wurde:
(Eine ähnliche, wenn auch deutlich eingeschränktere Abrichtung ist übrigens die Kampfabrichtung "Gut zu führen", die es ermöglicht, die Kämpfer-Abrichtung auch ohne die eigentlich dafür notwendige Meisterschaft einzusetzen.)
Das Problem daran ist, dass der Text nichts davon sagt.
Theoretisch müsste das auch bedeuten, dass ich ihm jede andere beliebige Abrichtung eben kann und damit sämtliche Voraussetzung bei der Führung damit ignorieren kann, solange ich die Abrichtung "Kämpfer" nur ein einziges mal habe. Denn das Wesen hat ja definitiv auch die Abrichtung "Grundausbildung: Kampfgefährte", da diese ja von "Gut zu führen" vorausgesetzt wird. Wird diese ebenfalls nicht ignoriert, dürften auch alle anderen Abrichtungen nicht ignoriert werden.
Zumindest nach dem, wie der Text formuliert ist (und basierend darauf, dass Noldorion gesagt hat, dass man damit auch die Vorteile von "Kämpfer" nutzen kann).

Ich würde das zwar sehr begrüßen (da ich die ganzen Voraussetzung für die Nutzung der Abrichtungen so überhaupt gar nicht leiden kann), kann mir aber, basierend auf den bisherigen Aussagen, so überhaupt gar nicht vorstellen, dass das so gemeint ist und wohl eher die Formulierung der Abrichtung "Gut zu führen" ungenügend / fehlerhaft ist.
« Letzte Änderung: 22 Apr 2017, 21:26:17 von Yinan »
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.229
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: [BM] Abrichtung "Gut zu führen"
« Antwort #1 am: 22 Apr 2017, 22:23:22 »
Aktuell gilt, dass ein Tier seine Werte aus "Kämpfer I" nicht einsetzen kann, wenn es nicht von einem Tierführer mit der Meisterschaft "Kampfabrichter I" und "Dompteuer" eingesetzt wird (er also im Kampf beteiligt ist). Mit "Gut zu führen" wird diese Einschränkung aufgehoben.

Siehe dazu die Optionalregel "Abgerichtete Tiere ganz ohne Meisterschaften nutzen" auf S. 11.
« Letzte Änderung: 22 Apr 2017, 22:26:03 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.208
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: [BM] Abrichtung "Gut zu führen"
« Antwort #2 am: 22 Apr 2017, 22:31:01 »
Nur steht das so bei "Gut zu führen" leider nicht wirklich da...

Dort steht nur:
"kann es auch von  Personen  eingesetzt  werden,  die nicht  über  die  Meisterschaften  Dompteur  oder  Kampfabrichter  I  verfügen."
Plus den Verweis aus Seite 11, der wie gesagt alle 3 Regeln beinhaltet, wovon 2 der 3 Regeln auch ohne "Gut zu Führen" gelten.
Wobei die eine Regel sowieso nicht greift, weil nicht nur "Dompteur" gebraucht wird.
Einsetzen kann man die ganzen Tiere so oder so auch ohne irgend eine Meistrerschaft mit der Optionalregel, nur profitieren die Tiere dann nicht mehr aus den Abrichtungen. Und "Gut zu führen" hebt letzteres nicht wirklich auf, zumindest steht davon da nicht.

Ich stimme dir zu dass es vermutlich so gemeint ist, aber so steht es halt nicht da...
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.229
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: [BM] Abrichtung "Gut zu führen"
« Antwort #3 am: 22 Apr 2017, 22:43:05 »

Ich stimme dir zu dass es vermutlich so gemeint ist, aber so steht es halt nicht da...

Ich kann dich da leider nicht verstehen. Für mich ist es eindeutig.

Bei dem ersten Abschnitt auf S. 11 "Befehle geben" steht:

"Damit ein Tiergefährte auf die Befehle des Tierführers hört und dieser die regeltechnischen Vorteile des Gefährten nutzen kann, müssen einige Bedingungen eintreten."

Eine dieser Bedingung ist:

"Der Tierführer besitzt die bei der Abrichtung angegebenen Meisterschaft (Ausnahme siehe unten)"

In der Optionalregel auf S. 11 wird darüberhinaus als Beispiel vorgestellt:

"Ein Hund mit der Abrichtung Kämpfer II hätte, wenn er von jemanden ohne passende Meisterschaft befehligt wird, also nur die Werte eines gewöhnlichen Hundes."

Damit ist für mich die Bedeutung von "Gut zu führen" eindeutig.

EDIT:

Ich habe jetzt verstanden, was das Problem ist. Es wäre eindeutiger, wenn beim letzten Satz der Abrichtung steht "Damit sind die Bedingungen auf S. 11 erfüllt".
« Letzte Änderung: 22 Apr 2017, 22:46:47 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.208
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: [BM] Abrichtung "Gut zu führen"
« Antwort #4 am: 23 Apr 2017, 08:27:51 »
Das Problem daran ist, dass bei der Abrichtung nicht andere Abrichtungen exkludiert werden und auch nicht wirklich erwähnt wird, dass Trotzdem die Werteänderungen von "Kämpfer" gelten.

Dementsprechend könnte man dann auch sagen, dass andere Wertgeänderungen von Abrichtungen ebenfalls gelten, solange man Kämpfer nur ein einziges mal hat, was aber vermutlich nicht im Sinne des Erfinders ist.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.