Autor Thema: Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?  (Gelesen 1748 mal)

tb259x

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?
« am: 13 Apr 2017, 18:45:49 »
Hallo zusammen,

spricht generell etwas gegen die Verwendung von einem Whiteboard? Aktuelle sehe ich einen recht hohen Preis und, insofern man mein faltbares kauft, die Mobilität.

Ich frage, weil ich die Chessex Battlemat toll finde, aber mir die "Abwaschbarkeit" nicht so sehr gefällt und man bei falschen Markern sofort Rückstände erkennt, bei den richtigen Markern auf gewisse Farben verzichten und immer aufpassen muss.
Also ich besitze die Battlemat (Tickleiste ist dann einfach auf den äußeren Quadraten, die Regeln drauf benötige ich nicht, empfinde sie eher als störend, auch wenn das natürlich Geschmacksache ist und die A2 laminierte Leiste ist mir zu klein.)

Bei der Flip Map stören mich kurz gesagt die Falten sehr.

Daher kam ich nun auf die Idee, da ich hier gerade beim Schlendern durch die Stadt verschiedene Formate etc. vor mir sehe. :)

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?
« Antwort #1 am: 13 Apr 2017, 18:55:09 »
Halte ich für ne gute Idee, zumal dadurch der Tisch für so wichtige Dinge wie Knabberkram frei bleibt.

Ich selbst habe mir mal ein Gamerboard zugelegt, das ist ja fast das selbe.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

tb259x

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Re: Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?
« Antwort #2 am: 13 Apr 2017, 19:46:14 »
Gamerboards kannte ich noch gar nicht. :)

 Was mir noch einfiel: ein Raster wäre natürlich nicht verkehrt zum Abschätzen der Entfernungen etc, aber es gibt ja soweit ich weiß auch karierte Whiteboards? Kann gerade noch nicht richtig schauen, erst wenn ich Zuhause bin, aber auf die Schnelle hab ich "richtig" (?) karierte Whiteboards gefunden, während bei den Gamerboards eine Folie über dem Board ist. Sind die Folien genauso gut oder gar empfehlenswerter?

Ifram

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 398
  • Angsthase Pfeffernase
    • Profil anzeigen
Re: Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?
« Antwort #3 am: 13 Apr 2017, 19:58:17 »
Unser SL hat einen Alu-Rahmen etwa dieser Art. Die Bezeichnung Gamerboard dafür habe ich auch erst gerade gelernt. Unter einer Folie liegt die Tickleiste mit der Skizzenfläche. Die Pöppelchen auf beiden haften magnetisch, so dass man das Ding jederzeit an die Wand lehnen kann. Man sieht sowas (in größer) in allerlei Geschäften hängen, um darin Plakate aufzuhängen.
« Letzte Änderung: 13 Apr 2017, 20:02:11 von Ifram »

tb259x

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Re: Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?
« Antwort #4 am: 14 Apr 2017, 10:46:14 »
In welcher Größe hat er den Rahmen denn und wie kommt ihr damit zurecht? :) Muss auf jedenfall mal schauen, wo man diese Klapprahmen vor Ort bekommt. Hätte immer noch A2 gerne, aber finde irgendwie fast nur bedruckte/gerasterte Folien. Die eignen sich aber schlechter (im Gegensatz zur Battlemat zB), um sie außen als Tickleiste zu verwenden, also würde ich es quasi wie ihr machen wollen und eine klare Folie auf die (vermutlich selbstgestaltete) Tickleiste legen - nur finde ich die Folien noch nicht zum nachkaufen.

Alternativ wäre nur ein kariert bedrucktes Whiteboard (schlechter auf Dauer von den Möglichkeiten) oder ein Glasboard. Letzteres fände ich cool, wenn man unter das Glas entsprechend noch etwas fixieren könnte, quasi als würde man selbst Plexiglas über eine Battlemat legen, nur in fertig :D aber die Möglichkeit habe ich noch nicht entdeckt (ihr vielleicht?) und ein bedrucktes Glasboard wäre mir zu einseitig auf Splittermond bzw. P&P fokussiert. Wobei ich auch nicht weiß, inwiefern die über dem Tisch hängende Lampe reflektieren/stören würde.

JS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Re: Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?
« Antwort #5 am: 14 Apr 2017, 11:22:06 »
Magnetisches Whiteboard mit zahlreichen verschiedenen Magneten.
Oder einfach die Tickleiste billig auf A3 kopieren und nach Verwendung und Beschmierung wegwerfen.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.818
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?
« Antwort #6 am: 14 Apr 2017, 11:29:50 »
Oder man laminiert sie und muss sie nicht jedes Mal wegwerfen.  :D
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

Ifram

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 398
  • Angsthase Pfeffernase
    • Profil anzeigen
Re: Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?
« Antwort #7 am: 14 Apr 2017, 16:42:02 »
Die Plakatrahmen gibt es in allen Größen. Unter der Plastikabdeckung liegt bei uns die Tickleiste, aufs Plastik kann non-permanent gemalt und gewischt werden. Magneten halten auch. Die Tickleiste ist ein A2-Ausdruck derjenigen aus dem leider ausverkauften Tickleisten-Set. Es ist dank splitterwiki ja mittlerweile leicht, für fast jeden Geschmack ein passendes Fanwork zu finden.
« Letzte Änderung: 14 Apr 2017, 16:55:41 von Ifram »

tb259x

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Re: Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?
« Antwort #8 am: 14 Apr 2017, 16:57:54 »
Oder man laminiert sie und muss sie nicht jedes Mal wegwerfen.  :D

:D

Die Plakatrahmen gibt es in allen Größen. Unter der Plastikabdeckung liegt bei uns die Tickleiste, aufs Plastik kann non-permanent gemalt und gewischt werden. Magneten halten auch.

Okay. Auf der von der verlinkten Seite sieht alles gut aus, leider wird kein Produkt mehr angeboten.  :o Aber die findet man ja woanders auch, schon klar! Da waren sie nur so günstig und übersichtlich aufgelistet. :)
Passende transparente Folien bzw. Plastikabdeckungen finde ich aber noch immer nicht. :( Zumindest für A2.

/e: Jep, hatte im Splitterwiki bzw. im Forum ja schon gestöbert und eine passende Tickleiste gefunden, daher reg ich mich über mich selbst auf, da ich blind zu sein schein.  ;D
« Letzte Änderung: 14 Apr 2017, 16:59:56 von Taker »

Ifram

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 398
  • Angsthase Pfeffernase
    • Profil anzeigen
Re: Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?
« Antwort #9 am: 14 Apr 2017, 17:23:59 »
Die Rahmenseite hatte ich nur zur Veranschaulichung verlinkt. Ich hab da nie bestellt und wüsste auch von keinem. Ich glaube aber, das Transparenzplastik ist jeweils bereits dabei. Für deinen Spielstart reicht aber sicher erstmal ein oder mehrere DIN A3 sw Ausdrucke zum bemalen.

tb259x

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Re: Whiteboard als Tickleiste/Kampfskizze?
« Antwort #10 am: 14 Apr 2017, 19:26:31 »
Ah okay. Jep, hatte mir nun einen angeschaut, da ist die transparente Folie auch dabei. Aber auch wenn ich sie am Anfang gar nicht brauche, hab ich immer gerne eine Absicherung (mag man finden, wie man möchte ;D), dass man die Folie mal nachkaufen könnte, falls sie kaputt geht oder irgendwann oll wird und daran hapert es tatsächlich immer noch, da ich keine Ersatzfolien finde.