Autor Thema: Wildtiere zähmen  (Gelesen 3392 mal)

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Wildtiere zähmen
« am: 17 Dez 2016, 06:01:18 »
Zitat
Die  Einstellung  von  Wildtieren  ist  meist  Ablehnend  oder Feindlich, [...]
Zitat
Voraussetzung ist hierbei eine unmodifizierte Einstellung von Reserviert gegenüber dem Abenteurer sowie die Meisterschaft Herr der Bestien.
Je nach Definition des Wortes unmodifiziert führen diese zwei Passagen zu komischen Effekten.

a) allgemein jede Modifikation ist unzulässig -> keine Wildtiere können gezähmt werden
b) das Wort ist unnötig -> keine Probleme, dann ist einfach nur das Wort zu viel
c) es gelten nur bestimmte Effekte (Stärken, Zauber, was auch immer) -> dann fehlt zumindest mir der Hinweis, was geht und was nicht

Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.291
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Wildtiere zähmen
« Antwort #1 am: 17 Dez 2016, 07:33:33 »
Es gibt Regeln um die Einstellung von Tieren zu verbessern. Das geht auch bei Wildtieren, ist halt nur entsprechend schwer.
Damit musst du halt über Zeit die Einstellung auf "Reserviert" hoch bekommen und dann kannst du das Tier anfangen zu zähmen.

Siehe Seite 13.

Einziges Problem damit:
Es ist eine Optionalregel. Ohne die Optionalregel kann man also die meisten Wildtiere wirklich nicht zähmen (wo ich mich dann frage, warum es eine Optionalregel ist und keine Standardregel).
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Myriko

  • Regel-Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 218
    • Profil anzeigen
Re: Wildtiere zähmen
« Antwort #2 am: 17 Dez 2016, 10:06:48 »
Die Optionalregel auf S.13 ist deswegen eine Optionalregel, weil der "reguläre" Abschnitt dazu auf Seite 12 steht ("Die Einstellung ändern"). ;)

Und ja, das ist bewusst sehr schwammig und weich gehalten. Der Kasten auf S.13 ja auch mit:
Zitat
All jene, die die Verbesserung der Einstellung ihres Tiergefährten mit konkreten Regeln unterfüttert sehen möchten, können auf die folgende Optionalregel zurückgreifen

Insofern wäre es ohne die Regeln nicht unmöglich. Ihr  müsstet nur bei Euch zwischen Spieler und SL klären, ob und was der Abenteurer tun kann um das Vertrauen des Tieres zu gewinnen.
Und auch wenn man die Optionalregel nutzt kann der SL aufgrund besonderer Ereignisse ja immer noch die Einstellung ändern.
Falls in einem Regelthread meine Redakteursantwort gewünscht wird, könnt ihr mir auch gerne eine PM dazu schreiben :-), gerne mit Buch und Seitenzahl.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Wildtiere zähmen
« Antwort #3 am: 19 Dez 2016, 20:35:21 »
Ging es nicht eigentlich darum, ob die durch Erzählungen nach S. 12 oder durch Regeln nach S. 13 veränderte Einstellung als "modifizierte Einstellung" zählt? Weil wenn sie das tut, könnte man Wildtiere in der Tat nicht ausbilden. Ich persönlich gehe zwar auch davon aus, dass sich "unmodifizierte Einstellung" nur auf Stärken, Meisterschaften & Co. bezieht, aber das beruht nur auf meiner Erfahrung aus anderen Publikationen und ist glaube ich nirgendwo wirklich so definiert.

Quendan

  • Gast
Re: Wildtiere zähmen
« Antwort #4 am: 19 Dez 2016, 22:38:34 »
Ich persönlich gehe zwar auch davon aus, dass sich "unmodifizierte Einstellung" nur auf Stärken, Meisterschaften & Co. bezieht, aber das beruht nur auf meiner Erfahrung aus anderen Publikationen und ist glaube ich nirgendwo wirklich so definiert.

Ist jetzt keine regelredaktionelle Aussage (weil ich dann mit den anderen Rücksprache halten müsste ;) ), aber genau so habe ich das beim Check der entsprechenden Stellen auch verstanden und nehme an, dass es so gemeint ist.

Du sollst halt nicht einfach durch Tierfreund, Freund der Tiere und Konsorten automatisch bei jedem Viech auf die notwendige Einstellung kommen.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Wildtiere zähmen
« Antwort #5 am: 19 Dez 2016, 22:44:44 »
Interessanterweise steht der Zusatz "unomdifiziert" nur bei der Einstellung beim Zähmen von Wildtieren. Bei der Ausbildung von Tieren (BM, S. 16) findet sich diese Angabe nicht. Können die dortigen Einstellungs-Voraussetzungen auch durch Zauber, Stärken & Co. erfüllt werden? *dezent auf eigenen Thread hinweis* :D

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Wildtiere zähmen
« Antwort #6 am: 20 Dez 2016, 12:06:04 »

Du sollst halt nicht einfach durch Tierfreund, Freund der Tiere und Konsorten automatisch bei jedem Viech auf die notwendige Einstellung kommen.

In diesem Falle möchte ich kurz auch zu etwas fragen, dass im Text auf S. 13 folgendes steht:

Zitat
Besitzt ein Abenteurer die Stärke Tierfreund [...] oder den Zauber Freund der Tiere [...], so geht er - sobald das Tier mindestens eine neutrale Einstellung ihm gegenüber hat - von der Einstellung des Tieres vor der Verrechnung der Stärke oder des Zaubers aus [...].

Das heißt, bei einem feindlich gesinnten Wildtier gelten die Modifikatoren durch Zauber und Stärke (Einstellung wird auf Reserviert erhöht), so dass ich für die Verbesserung seiner Einstellung nur Dompteuer brauche und bei einer Probe gegen 20 15 FP ansammeln muss, um die Einstellung um eine Stufe zu verbessern?

Anmerkung: Das bedeutet nicht, dass ich sie zähmen kann, nur dass es dadurch leichter wird, die Einstellung auf das angemessene Niveau zu heben!
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.113
    • Profil anzeigen
Re: Wildtiere zähmen
« Antwort #7 am: 20 Dez 2016, 16:21:08 »
Noch eine Anmerkung zu der ursprünglichen Frage.
Auf S. 12 steht "Der genaue Wert der Einstellung obliegt der Maßgabe des Spielleiters und kann sich bei individuellen Tieren auch vom üblichen Wert unterscheiden (ein aufgeschlossener Wolf wäre ebenso denkbar wie ein ablehnender Schoßhund)."

Aus meiner Sicht macht es absolut Sinn, dass sich ein durchschnittliches wildes Tier nicht so ohne weiteres zähmen läßt. Dennoch kann es aber auch mal ein vertrauensvolles Individuum geben.