Autor Thema: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht  (Gelesen 4322 mal)

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Ich möchte euch den Charakter vorstellen, den ich demnächst vorhabe - als Ersatz für den ausgeschiedenen Vorgänger - in unserer Tischrunde zu spielen: Einen vargischen Philosophen aus Wüstentrutz, der nach dem Wegfall persönlicher Bindungen in seiner Heimat auf großer Reise durch Lorakis ist, um sich die Hörner - falsche Rasse - ... um zu verstehen, warum alles um ihn herum so tickt, wie es das tut. Grundsätzlich willens erst einmal alle Möglichkeiten einer Diskussion abzuklopfen ist der Varg aus dem Volk der Tarr bemüht den Gesprächspartner auf vernünftigem Weg zu überzeugen. Da dies mangels rhetorischem Talent - und der verwendeten Marionette zur Darstellung von Parabeln und anderen Lehren - leider nur selten klappt, gibt es gelegentlich auch mal eine mit den Krallen, oder den Armschienen.

Unfähig zu lesen hat er sich bei viel gutem Tabak Gedanken über alles mögliche gemacht. Nur manchmal scheuchten ihn seine Eltern, Priester der beiden großen Tarr-Gottheiten, nach draußen mit dem Worten er möge die Wunder der Götter in ihrer Schöpfung erleben - und meistens gab es in der Anfangszeit auf die Nase. Resigniert von endlosen Fehlschlägen lernte er also während seiner Reisen sich mit Magie und Waffen zu verteidigen, aber der Wille die Mitmenschen vorrangig zu verstehen bleibt.

Als seine Eltern aus Altersgründen nach der Rückkehr von der letzten Reise schlichtweg nicht mehr zu finden sind, rafft er alles verbliebene Wertvolle zusammen, verkauft es samt des alten Familienhauses in Wüstentrutz und macht sich auf den Weg seinen älteren Geschwistern ihren Teil des Vermächtnisses der Eltern zukommen zu lassen und sich eines Tages wieder selbst niederzulassen.

~~~

Viele Augen sehen mehr als wenige, weshalb ich gern Vorschläge zur Verbesserung und Erhöhung der Stimmigkeit oder auch andere Gedanken hören möchte. Ich freue mich auf eure Antworten.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Werte und abgeleitete Werte
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Stärken
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Ressourcen
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Allgemeine Fertigkeiten
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Kampffertigkeiten
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Zauberschulen
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Steigerung
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Sonstige Ausrüstung:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

* Hausregel: Die Stärke Erhöhter Fokuspool kostet nur einen Stärkenpunkt.
** Abenteuerbelohnungen
*** bewusst nicht gewählt, da Fachgebiet des Hekaria-Priesters der Runde
**** Es gibt bereits zwei Charaktere in der Gruppe mit Eiserner Aura.
« Letzte Änderung: 21 Aug 2016, 14:06:13 von Avalia »
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.259
    • Profil anzeigen
Re: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht
« Antwort #1 am: 21 Aug 2016, 08:01:18 »
Eigentlich gefällt mir der Charakter gut. Aber folgende Dinge sind mir aufgefallen:

1) Die Schwächen streitlustig und weichherzig passen schlecht zusammen.

2) Ich weiß nicht wie deine Gruppe aufgebaut ist aber abgesehen vom Kämpfen hat dein Char. zwar viele Talente aber keine echten Kernkompetenzen.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 974
    • Profil anzeigen
Re: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht
« Antwort #2 am: 21 Aug 2016, 09:59:59 »
Vorweg: ich finde die Idee an sich, einen vargischen Philosophen, der aber nicht sonderlich redegewandt ist, sehr schön, aber mir sind mehrere Sachen aufgefallen, über die ich beim Lesen gestolpert bin, die für mich (noch?) nicht logisch sind.

Da die Varge in Wüstentrutz eine Bibliothek haben, und das sogar lorakisweit die Bibliothek mit den geringsten Zugangshürden ist, und ein Elternteil ja vermutlich Narakapriester ist (der andere von Kronar wg der geerbten Waffen?), von denen diese Bibliothek betrieben wird, finde ich es sehr seltsam, daß dein Varg nicht lesen kann.
Dagegen finde ich Bastler als Stärke weniger passend, vor allem, wenn es die Völker der Welt sind, die er vorrangig verstehen will, und nicht die Naturgesetze.

"Anhänger verfehmter Lehren" würd ich beim Stand auch noch irgendwie präzisieren, aus der Beschreibung wird für mich noch nicht deutlich, was das sein sollte. Als Priesterkind und Gelehrter sollte das Ansehen ja erstmal nicht so schlecht sein.
Ich persönlich fänd Priestereltern und den Verkauf deren Besitz jetzt auch nicht ganz als logische Begründung für das hohe Vermögen (vor allem, wenn ein Teil des Erbes den Geschwistern gebracht werden soll).

Mit deinen Erklärungssternchen bin ich ein bißchen durcheinandergekommen. Du schreibst:
"*** bewusst nicht gewählt, da Fachgebiet des Hekaria-Priesters der Runde
**** Es gibt bereits zwei Charaktere in der Gruppe mit Eiserner Aura."
Bei VTD "+ 2 (Zauber aus der Gruppe, siehe ***)"
Das müßte doch 3* sein, oder? Und worauf bezieht sich dann das mit dem Hekariapriester?

Zu den Werten finde ich, daß ein Gelehrter auch Geschichte und Mythen und Arkane Kunde zumindest ein bißchen was gelernt haben sollte. Naturkunde schadet auch nicht, wenn man die Welt verstehen will. Dein Varg hat da ja aber nicht einen Punkt drin.
Die Auswahl deiner besten Fähigkeiten mit Handgemenge, Kampfmagie, Stärkungsmagie, Darbietung, Empathie, Handwerk, Länderkunde, Überleben und Zähigkeit läßt mich auch nicht unbedingt an einen Gelehrten denken.
Puppenspiel und Schneiderei finde ich jetzt weder zu meiner Idee eines Philosphem passend, noch aus deinem Hintergrund erklärt.
Und wenn Philosophie die Hauptbeschreibung deines Chars ist, dann hätte ich eher da 9 Punkte reingesteckt, nicht (nur) in Empathie und Kampfmagie. Genauso hätte ich auch bei HG2 mittlerweile wenigstens einen Punkt in Diplomatie (fehlt übrigens in deiner Liste) oder Redegewandheit, wenn er immer wieder Diskussionen versucht. Gut wäre er damit ja immernoch nicht, aber daß gar nichts hängenbleibt, wenn man so viel redet, finde ich persönlich unlogisch. Außerdem wäre für mich für jemanden, der die Welt oder die Völker der Welt verstehen will, Erkenntnismagie die allererste Wahl, wo bei dir aber ja nur ein einziger Punkt drin ist.

So wie er jetzt ist, finde ich es eher einen magischer Kämpfer mit ein paar untypischen Interessensgebieten als ein Gelehrter.


@ Skavoran:
Die Schwächen finde ich prima zusammen passend. Streitlustig hab ich von der Charbeschreibung jetzt so gesehen, daß der Varg eher versehentlich in Schlägereien gerät, wenn die Worte mal wieder nicht ausreichen oder verstanden werden. Solange er sich nicht unverstanden fühlt, wäre er aber ein lieber Kerl.

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht
« Antwort #3 am: 21 Aug 2016, 11:09:38 »
Danke auf jeden Fall für die Antworten von euch beiden :)

@Skavoran: Bezüglich der Schwächen hat Xandila ja schon was gesagt.

@Xandila:
- Literat wird gegen Bastler getauscht
- das Ansehen wird so angesetzt, dass er regelmäßig der lokalen Priesterschaft erklärt, was man beim Glauben an ihre Götter warum besser machen könnte, so dass es eben die Grundlage für Negativreaktionen liefert (man denke z.B. an Yonnus-Priester in Selenia)
- das mit der Aura ist beim Nachkorrigieren der Sterne in richtige Reihenfolge durchgerutscht, danke
- Arkane Kunde interessiert den Charakter nicht so sehr, Geschichte und Mythen werde ich zumindest einen Punkt reinpacken
- STÄ 7 wird zu Länderkunde 9 mit Philosoph, das ergibt mehr Sinn
- Punkte in Diplomatie und Redegewandtheit zaubere ich auch noch irgendwoher
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht
« Antwort #4 am: 21 Aug 2016, 11:11:21 »
Ich muss Xandila zu stimmen, dass die Werte nicht wirklich zum Charakterkonzept passen.

Das ist ein magischer Krieger mit einen Nebeninteresse in Philosophie. Was man auch anhand der Attributsverteilung sieht. Schade, dass du nicht den Mut hattest, hier dem Drang der Optimierung zu verstehen.

Grundsätzlich gibt es regeltechnisch bei dem Charakter kein Problem.

Schwierig sind für mich eher die Punkte, wo ich Angst um die Gruppendynamik habe.

Kurz gefragt: Muss der Charakter in Diskussionen immer Recht haben? Es wäre schön, wenn er auch tatsächlich mal sich in Diskussionen verhaspelt oder sich auch mal überreden lässt. Zu weichherzig würde auch passen, dass er eher defensiv kämpft.


Als letztes: Was sind diese falschen Lehren? Da müsstest du schon ein paar konkrete Beispiele geben.

Besser als Begründung wäre eher, dass du dich den Umgang mit deinem Erbe irgendwie unbeliebt gemacht hast, weil es als respektlos gegenüber deinen Eltern empfunden wurde.

Es ist nur meine Meinung, aber Ansehen -1 sollte immer einen selbstverschuldeten Grund haben. Klar, gegenteilige Vorschläge gibt es genug, aber die werden mir meist zu schnell im Spiel ignoriert. Naja, ein Thema für einen anderen Thread.

EDIT: Alle Teile ignorieren, die schon korrigiert wurden.
« Letzte Änderung: 21 Aug 2016, 11:12:52 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht
« Antwort #5 am: 21 Aug 2016, 11:36:56 »
So ... erste Veränderungen eingearbeitet. Der Drang zur Optimierung ging sogar soweit, dass ich den freien Attributspunkt neben STÄ +2 noch nicht verteilt habe. :) 2/2/2/2/2/3/2/3 vor Rassenmodifikatoren, falls jemand drübergucken möchte.

Die Gruppe ist mit einer Wannabe-Teleshai aus Kintai (Wurfwaffen und schurkische Dinge), einer Ritterin (Defensivkämpferin und soziale Interaktion), einem landlosen Adelskind (Kampf, Heilung, Wissen) und einem Hekaria-Priester (Wissen, magische Unterstützung) insgesamt eher schlagfertig und diskussionsfreudig, daher der Versuch den Charakter dort auf ein passendes Niveau zu setzen und die Lücke als eher offensiver Nahkämpfer bzw. Nahkampfzauberer gegen Söldner und schlimmeres als normale Gegner zu schließen. Die Philosophie ist korrekterweise das zweite Standbein, aber der Punkt, an dem der Charakter begonnen, bis die Erkenntnis "Ich möchte hier draußen überleben." die Weiterentwicklung im Abenteurerleben stark in andere Bahnen lenkte.

Da ein Charakter ausschließlich um die eher sanfta Naraka nicht gut hineingepasst hätte, ist der andere Elternteil bewusst als Gegenstück und Kronar-Priester gewählt. Deshalb auch die Mischung aus schöngeistigem Wissen auf der einen Seite und dem Willen zur Wehrhaftigkeit auf der anderen Seite, den ich aber wegen Aspekten wie Blutdurst und Mord nicht überspitzen wollte. Deshalb auch eher Interesse am Streit; der Hauptwille ist im Streit zu Verbesserung und Veränderung anzuregen, aber manchmal geht es eben mit dem Temperament durch und hat Auswirkungen, die man sich zu Beginn des Gespräches nicht so richtig überlegt hatte. Ein kurzer Seitenhieb mit den Krallen und die Sache ist gegessen. Es gibt genug Gewalt in der Welt und leider Wesen, die man mit Worten nicht erreichen kann, aber im Grund ist er, wie es auch Xandila schrieb: Eigentlich ist er ein lieber Kerl.

@Ansehen: Die Aussagen oben konkret genug? Er ist es gewohnt mit Vertretern der Götterdiener aneinander zu geraten, das wird sich im Abenteurerleben nicht so schnell ändern.
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht
« Antwort #6 am: 21 Aug 2016, 11:56:18 »
Wenn die Gruppe damit klarkommt ist alles in Ordnung.

Ansehen -1 bedeutet halt zum einen Abzüge auf soziale Interaktionen und zum anderen, dass dem Charakter manche Tore verschlossen bleiben.

Du hast nicht einfach nur eine unangenehme Meinung, sondern du vertrittst eine Haltung die (leichten) Sanktionen bestraft wird.

So kommt es mir zumindest beim Selenia-Band vor.

Übrigens, du hast den Zusatzpunkt verteilt, nämlich um den Abzug auf Willenskraft auszugleichen, glaube ich.
« Letzte Änderung: 21 Aug 2016, 12:00:23 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht
« Antwort #7 am: 21 Aug 2016, 12:03:59 »
2/2/2/2/2/3/2/3 vor Rassenmodifikatoren

Startwert 3 - Rassenmodifikator 1 +

Zitat
Heldengrad 1:
50 EP in Attribute: INT +1 (3), KON +1 (3), STÄ +1 (6), VER +1 (3), WIL +1 (3)

Aber ich werd' vermutlich den letzten Punkt dann in Willenskraft setzen, ja.

Und die Kritik an der Staatskirche Selenias bzw. im Allgemeinen an dogmatischen Götterbildern sollte Sanktionen zur Folge haben.
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 974
    • Profil anzeigen
Re: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht
« Antwort #8 am: 21 Aug 2016, 18:45:35 »
Wer dafür bekannt ist, daß er sich mit jeder Kirche streitet, weil er deren Glauben anders sieht, da kann ich Ansehen -1 schon nachvollziehen. Ich hätte es vermutlich eher über Ansehen 0 und eine Schwäche gelöst, aber das ist denk ich auch Geschmackssache.

Als Magiewirker und Teilzeitgelehrter würd ich aber schon einen Punkt in Arkane Kunde stecken, wenn du den noch irgendwo auftreiben kannst. Das eine oder andere schnappt man dann ja schon im Laufe des Heldenlebens auf. Und regeltechnisch ist der eine Punkt ja auch praktisch, hab mich schon mehr als einmal geärgert, wenn ein toller Wurf fast nichts brachte, weil ich keine EGs haben durfte.

Aber wegen Puppenspiel und Schneiderei bin ich trotzdem noch neugierig, wo das herkommt, das hab ich im Hintergrund bisher noch nicht entdeckt :)

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht
« Antwort #9 am: 21 Aug 2016, 19:41:00 »
auf der List der Überlegungen stand Schwimmen oder Arkane Kunde auf 1. Beides sind Fertigkeiten, die man sinnvollerweise ganz oder gar nicht wirklich kann. Letzten Endes wurde es Schwimmen, aber ich werde aus den übrigen EP vermutlich einfach noch etwas dahin abzwacken, mal sehen.

Was Puppenspiel und Schneiderei betrifft, war das anfangs nur eine leidige Laune, die aus längerer Krankheit entstand. Während der Zeit, in der er nicht zurückreisen konnte, wurde im Ausgleich für die Pflege am Krankenbett mit der Bespaßung zweier Kinder beschäftigt. Ein paar Tage und viel Arbeit später entstanden erste Rohlinge, die die Kinder zwar erheiterten, aber letzten Endes doch nur bedingt gut aufgenommen wurden.

Aus dem Anspruch es dann doch irgendwie ordentlich zu machen, blieb er sogar ein wenig länger als eigentlich nötig, bis tatsächlich eine annehmbare Puppe entstanden war. Wieder bei der Familie kamen drei Dinge zusammen: Die Erinnerung an die Freude der Kinder bei erzählten Geschichten, der Wille etwas halbfertiges dann doch ordentlich zu machen und der Gedanke, dass man Leuten so etwas mehr beibringen kann.

Im Laufe der Zeit hat er immer wieder Kleinigkeiten und einfache Gegenstände (Säcke/Beutel) zusammengefügt und in Wüstentrutz und auf Reisen Menschen Dinge über kleinere Aufführungen nähergebracht. Und mit der Zeit kam ein akzeptables Talent zusammen.
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 974
    • Profil anzeigen
Re: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht
« Antwort #10 am: 21 Aug 2016, 22:14:20 »
Puppenspiel zur Wissensvermittlung klingt nach einer spannenden Idee.

Bei Arkane Kunde sehe ich es aber nicht so, weil man es ja auch als Wissensfähigkeit nutzen kann, nicht nur zum Identifizieren oder Auslösen von magischen Gegenständen. Und wie gesagt ist es in meiner Vorstellung nicht logisch, warum jemand, der sich so intensiv sowohl mit Wissensaspekten als auch mit Magie beschäftigt, in Arkaner Kunde gänzlich unwissend ist.
Schwimmen 0 fänd ich logischer, weil das in Wüstentrutz sicher nicht die typische Fähigkeit ist.


Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Charakter: Vargischer Philosoph, Feedback erwünscht
« Antwort #11 am: 21 Aug 2016, 22:36:07 »
Danke, dann nehme ich doch lieber Arkane Kunde 1 :) hast mich überzeugt.
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden