Autor Thema: Soziales Gespür vs. Weltgewandt  (Gelesen 2447 mal)

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« am: 29 Apr 2016, 10:57:21 »
Grüß Euch. Ich liebäugele mit einer von beiden Stärken. Jetzt finde ich, ist nur nicht klar geregelt, worauf Weltgewandt seine Boni gibt. Gut, ich muss eine Woche vor Ort sein und bekomme dann einen Bonus von 2, wenn ich mit Personen interagiere.

Also im Gegensatz zum sozialen Gespür auch außerhalb von sozialen Konflikten - auch auf Anführen, wenn ich besorgte Bürger bei der Verteidigung ihres Dorfes anleiten muss?

Ich würde den Bonus auf folgende Fertigkeiten erlauben: Darbietung, Diplomatie, Redegewandtheit, Entschlossenheit (um in sozialen Konflikten zu widerstehen), Länderkunde, Empathie, Straßenkunde (beim Sammeln von Informationen) .... hab ich alles?
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

Quendan

  • Gast
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #1 am: 29 Apr 2016, 11:06:24 »
Ja, so grob würde ich es handhaben - ist halt im Einzelfall immer Auslegungssache von Gruppe und Spielleiter.

Länderkunde zum Beispiel dürfte da nur in Spezialfällen drunterfallen. Und auch eine Diplomatie-Probe, um politische Zusammenhänge zu verstehen, ist etwa nicht betroffen.

Genau deshalb sind ja keine einfachen Fertigkeiten angegeben.

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #2 am: 29 Apr 2016, 13:20:49 »
Und wenn man in einem Landstrich schon war und weltgewandt ist, vielleicht nicht jedes Mal die Woche bis zur Erlangung der Boni aufs Neue starten lassen, wenn man wieder in diese Gegend kommt.

Dafür ist einer mit sozialem Gespür etwas enger gefasst, hat den Bonus aber intuitiv stets verfügbar.

Dann ist es denke ich ausgewogen zwischen diesen beiden Stärken.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

Quendan

  • Gast
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #3 am: 29 Apr 2016, 13:48:17 »
Und wenn man in einem Landstrich schon war und weltgewandt ist, vielleicht nicht jedes Mal die Woche bis zur Erlangung der Boni aufs Neue starten lassen, wenn man wieder in diese Gegend kommt.

Doch, würde ich immer wieder gelten lassen - sonst wäre das ein "Ich lerne Instant Kulturkunden", was nicht beabsichtigt ist. Du findest dich schnell (wieder) zurecht, aber du kannst dir nicht alle Einzelheiten und Details infinitiv merken für alle besuchten Kulturkreise.

Sonst wäre Weltgewandt auch zu stark.

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #4 am: 29 Apr 2016, 16:20:23 »
Okay, vielleicht da wo man schon war etwas schneller als eine Woche, je nachdem wie lange man schon nicht mehr in der Gegend war.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

Chris1385

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #5 am: 09 Dez 2017, 12:52:15 »
Hi Leute,

hab auch mal eine Frage zu Sozialem Gespür, wollte aber nicht extra einen neuen Thread aufmachen.

Also bei Sozialem Gespur steht: "Wird er in einen Sozialen Konflikt verwickelt, erhält er einen Bonus in Höhe von 2 Punkten..."
Jetzt meine Frage: Bedeutet das wenn ihn jemand in einen Konflikt verwickelt, sprich versucht ihn zu überreden, oder bekommt er den Bonus auch wenn er aktiv versucht jemanden zu überreden usw.?
War gestern Abend ein Diskusionsthema in der Runde und das hätte ich gerne geklärt :)

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #6 am: 09 Dez 2017, 13:02:13 »
Was soziale Konflikte sind, ist auf Seite 146 und 147 erklärt. Ich würde davon ausgehen, dass es für beide Seiten gilt.
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

Chris1385

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #7 am: 09 Dez 2017, 13:08:50 »
Genau so seh ich das auch, allerdings ist mein Mitspieler nur sehr schwer von dem Gegenteil zu überzeugen. Deshalb hoffe ich auf eine klärende Aussage von offizieller Seite.
Laut meinem Mitspieler würde der Text aussagen das der Charakter von jemand anderem in den Konflikt verwickelt werden muss.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.239
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #8 am: 09 Dez 2017, 15:34:10 »
Die Formulierung innerhalb des GRWs als eine passive Handlung halte ich auch für eher nebensächlich. Und selbst dann würde es nur für Attacken und vielleicht Manipulationen problematisch sein, bei einem Schlagabtausch oder einem Duell sind ja beide Parteien aktiv.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Quendan

  • Gast
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #9 am: 10 Dez 2017, 01:08:14 »
Es gilt von beiden Seiten.

Es steht dort "wird er in einen Sozialen Konflikt verwickelt", nicht "wird er von jemand anderem in einen sozialen Konflikt verwickelt". Wie die Umstände sind, ist egal.  Und auch wenn man es selbst initiiert, ist man danach in einem Sozialen Konflikt verwickelt.

Chris1385

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #10 am: 10 Dez 2017, 13:14:48 »
Danke für die Antwort :)

Fedtram Trampelpfad

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #11 am: 21 Dez 2017, 11:14:26 »
Und wenn man in einem Landstrich schon war und weltgewandt ist, vielleicht nicht jedes Mal die Woche bis zur Erlangung der Boni aufs Neue starten lassen, wenn man wieder in diese Gegend kommt.

Dafür ist einer mit sozialem Gespür etwas enger gefasst, hat den Bonus aber intuitiv stets verfügbar.

Dann ist es denke ich ausgewogen zwischen diesen beiden Stärken.


Wobei Weltgewandt noch den zusätzlichen Vorteil bietet, dass man für die Leute, deren Kulturkunde man sich praktisch zueignet, weniger leicht zu durchschauen ist, als wenn man stattdessen die entsprechende Kulturkunde hat.

Denn wenn der/die Weltgewandte stattdessen die passende Kulturkunde hätte, würde das ja in der Regel auch einen Bonus von +2 für die Gegenseite bedeutuen - oder sehe ich das falsch und das gilt gar nicht für Meisterpersonen?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.239
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Soziales Gespür vs. Weltgewandt
« Antwort #12 am: 21 Dez 2017, 11:33:28 »
Das ist korrekt!

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man