Autor Thema: Freihändige Parierwaffe und zweihändige Waffe  (Gelesen 3641 mal)

Gryphorion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Freihändige Parierwaffe und zweihändige Waffe
« am: 15 Feb 2016, 11:34:53 »
Ich grüße euch!

Entschuldigt bitte, wenn ich eventuell bereits diskutierte Themen wieder hochbringe, aber das Einlesen in dieses Thema hat mich nur noch mehr verwirrt.

Bin alter Rollenspiel-Hase, nach jahrelanger Pause mit SMond als SL neu eingestiegen, versuche mich gerade in das Regelwerk zu vertiefen. Ein Spieler aus meiner Runde brachte folgende Unklarheit bei mir auf:

Die Verwendung eines Zweihänders in Kombination mit einem freihändigen Dornenhandschuh



Meine Fragen:

1) Ist es generell möglich einen Dornenhandschuh (freihändige Variante) zu tragen, während man einen Zweihänder führt? Negiert das Merkmal "freihändig" des Handschuh das Merkmal "zweihändig" des Schwertes?

Für den Fall, dass es möglich ist:

2) Erlaubt mir der Dornenhandschuh die Entscheidung, ob ich mit dem Zweihänder oder dem Handschuh angreife? Wenn ich mit dem Handschuh angreife, greift dann automatisch die Regelung zum Kampf mit der falschen Hand? Was ist denn, wenn ich den Dornenhandschuh einfach auf die Hand ziehe, mit der ich zum Beispiel auch ein normales, einhändiges Schwert führen würde? Ich könnte doch theoretisch den Zweihänder in der Linkhand vorübergehend ungenutzt lassen, um mit dem Handschuh frei von Linkhand-Abzügen anzugreifen?

3) Kann ich während ich mit dem Zweihänder kämpfe eine Aktive Abwehr mit dem Dornenhandschuh durchführen?


Wenn ja:

4) Verwende ich für die AA mit dem Handschuh die Fertigkeit Handgemenge, oder die Fertigkeit Klingenwaffen? Ich führe sie in diesem Moment ja nicht als Waffe, sondern als Parierwaffe zu dem Zweihandschwert...

5) Wenn der Dornenhandschuh als Parierwaffe zu dem Zweihänder geführt wird, fällt doch auch ganz regular dessen Behinderung von 1 an, korrekt?


Für den Fall, dass ich hier vollkommen im Logikloch versinke gerade, könnte mir jemand dann erläutern, ob die Kombination Dornenhandschuh freihändig + Zweihänder überhaupt irgendeinen Vorteil mitsichbringt? Der Spieler freut sich derzeit über eine Art "Eierlegendewollmilchsau" durch diese Kombination und ich wollte ihn noch nicht einschränken, bis ich mir über die Regeln nicht klar bin.

Ich danke jedem herzlich, der sich die Zeit nimmt, meine Fragen kurz zu kommentieren.

Beste Grüße!

Der Griffi










Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Re: Freihändige Parierwaffe und zweihändige Waffe
« Antwort #1 am: 15 Feb 2016, 12:01:42 »
Such mal im Forum nach "Freihändig" - darüber gab es schon die eine oder andere Debatte, weil sich das Merkmal schon sehr dafür anbietet, "normale" Parierwaffen auszustechen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Freihändige Parierwaffe und zweihändige Waffe
« Antwort #2 am: 15 Feb 2016, 14:03:39 »

1) Ist es generell möglich einen Dornenhandschuh (freihändige Variante) zu tragen, während man einen Zweihänder führt? Negiert das Merkmal "freihändig" des Handschuh das Merkmal "zweihändig" des Schwertes?

Nein, das tut es nicht. Man kann also den Dornenhandschuh nicht verwenden, während man den Zweihänder führt.

Man kann allerdings erlauben, dass der Träger, die zweihändige Führung kurzzeitig aufgibt, um seinen Dornenhandschuh zu benutzen.

Hierbei würde ich analog zu dem Merkmal "vielseitig" sagen, dass dieser Wechsel eine sofortige Reaktion von 3 Ticks entspricht.

Möchte sich also der Spieler mit einem Dornenhandschuh verteidigen, benötigt er 3 Ticks, um seine Waffe loszulassen, weitere 3 Ticks für die aktive Abwehr und nochmal 3 Ticks, um wieder seinen Zweihänder in die Hand zu nehmen, um damit wieder anzugreifen. So zumindest meine Interpretation.


Beachte allerdings, dass die Formulierung von "freihändig" hier durchaus die Interpretation zu lässt, dass man mit ihr blocken kann, während man noch die Hände am Schwert hat. Allerdings widerspricht dies halt die Definition des Merkmal "Zweihändig", wo beide Hände halt nicht benutzbar sind.

(Man kann allerdings auch mit dem Zweihänder abwehren, also sollte das jetzt nicht ein großes Problem darstellen).
« Letzte Änderung: 15 Feb 2016, 15:34:44 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.291
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Freihändige Parierwaffe und zweihändige Waffe
« Antwort #3 am: 15 Feb 2016, 14:09:20 »
Du kannst halt den Zweihänder fallen lassen und dann sofort den Dornenhandschuh verwenden, da du den ja bereits trägst.
Aber gleichzeitiges Verwenden geht mMn nicht.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Draconus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
    • Profil anzeigen
Re: Freihändige Parierwaffe und zweihändige Waffe
« Antwort #4 am: 15 Feb 2016, 14:30:07 »
Zusammen-kurz-fassung:
1: man kann sowohl den Handschuh über die Hand gezogen haben als auch einen Zweihänder tragen.
Solange er den Zweihänder führt kann die freihändige Waffe allersings nicht benutzt werden (gibt aber auch keinen malus durch das Merkmal Parierwaffe)

2: Wenn du den Zweihänder oder eine andere Waffe aus der Hand mit der freihändigen Waffe in die Nebenhand ohne freihändige Waffe legst (was Ticks kostet) oder fallen lässt (was keine Ticks kostet) dann kannst du damit kämpfen. Die Abzüge kommen dadurch, dass du eine Hauptwaffe (normalerweise größere Last) und dazu die Freihändige Waffe mit Merkmal parierwaffe trägst und beide aktuell im Kampf nutzbar sind.
Die Abzüge gehen zudem nur auf Akrobatik als kampfbezogene Fertigkeit. Der rest an betroffenen Fertigkeiten ist nicht unbedingt kampfbezogen.

3: Durch bereits genanntes, nein. (oder es kann jeder wenn ihr es anders regeln wollt, denn waffenlos hat auch das Merkmal freihändig)

4: Der Handschuh wird immer mit Handgemenge geführt, egal in welcher Kampfbezogenen Situation. Wenn du mit Klingenwaffen parieren willst, dann sind die Werte des Handschuhs egal.

5: Wie bereits gesagt, nein. Du kannst den Handschuh in dieser Kombition nicht nutzen, also kein Abzug. Legst du den Zweihänder zur Seite ist der Handschuh Hauptwaffe, also gibt es jetzt wiederum keine Abzüge.

Sinn dahinter?
Ja, es hat einen Sinn, allerdings unterscheidet er sich nur geringfügig von dem Vorteil eines Charakters der Hellebarde und Kurzschwert führt. Du musst den Dornenhandschuh nicht erst anziehen, nachdem du den Zweihänder fallen lässt, alsonsparst du 5 Ticks Waffe ziehen.

Anmerkung: Es gibt hier diverse Interpretationen von dem Merkmal Freihändig, worauf sich inzwischen etwa die Hälfe geeinigt hat, dürfe folgende sein: Freihändig erlaubt dir, andere Gegenstände in dieser Hand zu halten, allerdings ist die Hand dann voll und die Hand selbst kann nicht mehr benutzt werden. Darauf beziehe ich mich.

Es gibt auch mit etwa ähnlicher akzeptanz die interpretation, dass man auch die Hand weiterhin benutzen kann, allerdings haben einige hier gewisse Einschränkungen, manche lassen nur den Schuhdolch zu, bei anderen ist es jede Waffe.

P.S. Ich habe noch nie eine Frage gesehen, die so übersichtlich war wie deine, respekt. 👍
Ich weiß, dass ich verrückt bin, normal ist langweilig

p.s. das großartige Profilbild stammt von Joshua Carrenca und es ist eigentlich... größer

Fenrath

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Re: Freihändige Parierwaffe und zweihändige Waffe
« Antwort #5 am: 15 Feb 2016, 15:12:02 »
Hierbei würde ich analog zu dem Merkmal "vielseitig" sagen, dass dieser Wechsel eine sofortige Reaktion von 3 Ticks entspricht.

Wo hast du das denn gefunden? Soweit ich weiß, gibt es keine offizielle Regel, die besagt, dass der Wechsel von zweihändig auf einhändig Ticks in Anspruch nimmt. Zumindest finde ich nichts dazu bei der Beschreibung des Merkmals.

wlfn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
    • Profil anzeigen
Re: Freihändige Parierwaffe und zweihändige Waffe
« Antwort #6 am: 15 Feb 2016, 15:14:45 »
Das wurde mit der GRW-Errata eingeführt.

Edit: Im erratierten PDF steht es beim Merkmal auf S. 186.

Gruß
wlfn
« Letzte Änderung: 15 Feb 2016, 15:20:51 von wlfn »

Fenrath

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Re: Freihändige Parierwaffe und zweihändige Waffe
« Antwort #7 am: 15 Feb 2016, 15:26:46 »
Danke für die Info. Hatte nur in MSK nachgeschaut. Dann unterstütze ich SeldomFounds Vorschlag. Das Merkmal Vielseitig gibt ja lediglich an, dass eine Waffe einhändig geführt werden kann. Geführt bezeichnet mMn, das Ausführen von Angriffs- und Verteidigungshandlungen. Eine zweihändige Waffe ohne dieses Merkmal in einer Hand zu halten (ohne Angriffe/Aktive Abwehr auszuführen) erscheint mir allerdings machbar. Der Vorgang beim Wechseln von zweihändig auf einhändig wäre dabei derselbe, wie er schon im GRW beschrieben ist.

Gryphorion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: Freihändige Parierwaffe und zweihändige Waffe
« Antwort #8 am: 15 Feb 2016, 17:31:16 »
Alle Fragen sind geklärt.

Ich danke euch für die klaren Antworten und Ansichten.

Und das in absoluter Rekordzeit. Das spricht für die Qualität dieses Forums und eure Hilfsbereitschaft.

Besten Gruß,

Griffi


SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Freihändige Parierwaffe und zweihändige Waffe
« Antwort #9 am: 15 Feb 2016, 17:43:20 »
Wie schon gesagt, du hast deine Fragen überaus konkret und übersichtlich gestellt. Da fällt das Antworten auch leicht.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man