Autor Thema: Nekromant, der nette Nachbar?  (Gelesen 2929 mal)

!Dom!

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 747
    • Profil anzeigen
Nekromant, der nette Nachbar?
« am: 22 Aug 2013, 12:06:05 »
Hi, ich bin gerade an einem Abenteuer und Frage mich, welchen Stellenwert haben Nekromanten in der Spielgegend aus dem Schnellstarter?
Werden sie sofort verbrant? Nur gefürchtet oder als normal angesehen?

Gruß
Dom

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.780
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Nekromant, der nette Nachbar?
« Antwort #1 am: 22 Aug 2013, 12:40:00 »
Nicht nur die. Wie steht es mit Beschwörern, Schattenmagiern und Beherrschern (gerade bei denen wäre mir wohl ein verschrobener Nekromant in der Nachbarschaft lieber als jemand, der mich unter seinen Willen zwingen und manipulieren kann) aus?

mMn hängt da viel von den Zaubern ab, die die jeweiligen Schulen hergeben. Gibt es Nekromanten, die Leichen der Stadtbewohner konservieren bevor sie begraben werden können, die den Exekutivkräften helfen, weil sie die letzten Momente sehen können die ein Mordopfer erlebt hat, die sich erhebende Untote bannen können und die die besten Mittel kennen um gegen die Vampire, die in der Gegend ihr Unwesen treiben, effektiv vorzugehen?
Oder sind Nekromanten ausschließlich böse (tm) machtversessene Psychopaten, die am liebsten alles Leben auslöschen möchten und sich daher immer mit dunklen Mächten verbünden, die ihren Geist korrumpieren?
When you think all is forsaken listen to me now. You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

!Dom!

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 747
    • Profil anzeigen
Re: Nekromant, der nette Nachbar?
« Antwort #2 am: 22 Aug 2013, 13:00:42 »
Hi, ich bin gerade an einem Abenteuer und Frage mich, welchen Stellenwert haben Nekromanten in der Spielgegend aus dem Schnellstarter?
Werden sie sofort verbrant? Nur gefürchtet oder als normal angesehen?

Gruß
Dom

Brauche wenn es geht eine Offizielle Antwort ;)

sindar

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
Re: Nekromant, der nette Nachbar?
« Antwort #3 am: 22 Aug 2013, 14:35:27 »
Ich zitiere dazu mal Quendan aus einem Thread nebenan:

[...]
Zu deiner zweiten Frage: Es gibt nicht eine Sichtweise auf Nekromantie in Lorakis, das ist von Kultur zu Kultur unterschiedlich. Während es in manchen Regionen verpönt ist, gibt es andere in denen Untote als Arbeitskräfte durchaus genutzt werden. Aber im Normalfall gruselt sich die einfache Bevölkerung natürlich eher vor Untoten und Nekromanten. Es gibt aber keine weltweite Ächtung der Nekromantie oder so. So wie es ja auch sonst wegen weltweite Universalismen in Lorakis gibt. ;) Im GRW jedenfalls werden ein paar Untote bei den Gegnern vorkommen, sie sind schließlich Klassiker.
Bewunderer von Athavar Friedenslied
Yinan schrieb: Die Regeln von Splittermond versuchen nicht, realistisch zu sein.
Fanprojekte Splittermond

!Dom!

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 747
    • Profil anzeigen
Re: Nekromant, der nette Nachbar?
« Antwort #4 am: 22 Aug 2013, 14:51:09 »
Ich zitiere dazu mal Quendan aus einem Thread nebenan:

[...]
Zu deiner zweiten Frage: Es gibt nicht eine Sichtweise auf Nekromantie in Lorakis, das ist von Kultur zu Kultur unterschiedlich. Während es in manchen Regionen verpönt ist, gibt es andere in denen Untote als Arbeitskräfte durchaus genutzt werden. Aber im Normalfall gruselt sich die einfache Bevölkerung natürlich eher vor Untoten und Nekromanten. Es gibt aber keine weltweite Ächtung der Nekromantie oder so. So wie es ja auch sonst wegen weltweite Universalismen in Lorakis gibt. ;) Im GRW jedenfalls werden ein paar Untote bei den Gegnern vorkommen, sie sind schließlich Klassiker.

Danke ;)
Gruß
Dom

Gwydon

  • Autor
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 417
    • Profil anzeigen
Re: Nekromant, der nette Nachbar?
« Antwort #5 am: 22 Aug 2013, 17:54:06 »
Ergänzend kann ich anmerken, dass es, wie Grimrokh vermutet hat, in der Nekromantie (also der Zauberschule "Tod") durchaus allerlei Sprüche geben wird, die nicht gleich bewirken, dass verwesende und/oder klappernde Horden durch die Gegend traben. Man sollte also problemlos einen Nekromanten bauen können, der gut mit seinen Nachbarn auskommt, selbst wenn die aus religiösen, hygienischen oder stilistischen Gründen echt dringend was gegen Zombies haben. :)


Tigger

  • Welt-Redakteur
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: Nekromant, der nette Nachbar?
« Antwort #6 am: 25 Aug 2013, 15:31:51 »
Hallo!

In der Startregion werden keine Untoten als Arbeitssklaven oder ähnliches eingesetzt. Man ist vermutlich eher gewohnt, dass Untote nichts Gutes bringen und ihnen daher erstmal abweisend oder alarmiert gegenüber. Nekromanten als Zauberer werden allerdings vermutlich gar nicht so sehr als eigene Berufsgruppe betrachtet. Es gibt halt magische Wissenschaftler, die sich mit dem Tod beschäftigen. Warum nicht, sollen sie.
Zumal Nekromantie ja nicht bedeutet, dass man nur Untote beschwört. Da steckt ja noch ein wenig mehr drin.

LG, Tigger