Autor Thema: Was hat es denn an Monstern in "Bestien und Ungeheuer" geschafft ?  (Gelesen 25285 mal)

asquartipapetel

  • Gast
Ein Dumbojet! ;D

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Ein Dumbojet! ;D

Das ist...

...

...ganz, ganz großes Tennis.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Gwydon

  • Welt-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 447
    • Profil anzeigen
Oh ja, das Skia-Bild. *grusel*

Einer meiner Favoriten ist der Minenveit, allein schon wegen der Abbildung. (SL: "Vor euch steht eine Gruppe von Minenveiten!" Spieler: "Ohh, klingt niedlich! Hast du ein Bild von denen?" SL: *vorzeig* Spieler: "Can we panic now?"). Weiterer feiner Kandidat für einen Bilder-Teaser wäre der Schrecken der Höhlen (von dem ich froh bin, dass er dann auch noch einen Eigennamen spendiert bekam).

Hmm, substantielle Info, und das schon so früh am Morgen...
Vielleicht noch ein Sneak Preview zu den Orks? Die haben sich im Band ausreichend ausgebreitet, dass allerlei Info zu verschiedenen Orktypen vorhanden ist, unter anderem die weithin bekannten Tlek und Srih aus dem Grundregelwerk, die jämmerlichen Khat, die gefürchteten Sklissrih und natürlich auch die fürsorglichen Prllkitrak (für die sich die irreführende Bezeichnung "Brutmutter" meiner Meinung nach nur durchgesetzt hat, weil die Reaktion des Durchschnitts-Abenteurers bei einer Begegnung "Mamaaaaaaaaaaa!" sein dürfte). ;)

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Und für den Niedlichkeits- und Plüschfaktor ist neben dem Mottenmaki ansonsten die Miaskatze aus dem Immersommerwald zuständig :)

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Einer meiner Favoriten ist der Minenveit, allein schon wegen der Abbildung. (SL: "Vor euch steht eine Gruppe von Minenveiten!" Spieler: "Ohh, klingt niedlich! Hast du ein Bild von denen?" SL: *vorzeig* Spieler: "Can we panic now?"). Weiterer feiner Kandidat für einen Bilder-Teaser wäre der Schrecken der Höhlen (von dem ich froh bin, dass er dann auch noch einen Eigennamen spendiert bekam).
Dabei sind die Minenveite ja an sich gar nicht mal böse. Die bösen Zwerge denken das nur.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Dark Lord

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Wie sieht es mit Dunkelelfen (oder etwas ähnlichem) aus, wird es sowas auch geben?

Desweiteren: weitere Untote oder "Dämonen" (ich nenn sie mal so, besser wohl bösartige Feenwesen oder Götterdiener) haben es auch geschafft in den Band?

Danke im Voraus für mögliche Antowrten  :D

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Nein und ja :)

Rumo

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 837
    • Profil anzeigen
Haben es auch das eine oder andere Wesen aus dem Kamioku bzw allgemein fernöstliche Geisterwesen/Kami in Band geschafft?

Quendan

  • Gast
Hengeyokai, Kappa, Oni, Tengu, Penanggalan ... you name it, we have it.  8)

Lucean

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
    • Profil anzeigen
Ich freue mich, dass es keine Dunkelelfen in dem Buch gibt und hoffe, dass das auch für zukünftige Publikationen gilt :)

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.002
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Die hießen dann auch Dunkelalben ;-) Finsteralben, Verdorbenealben, Blutalben  ergo --> Dornenalben, Knochendornenalben, Untotedornenknochenvampiralben, Untotewerdornenknochenvampiralben, Untotewerdornenknochenvampiralbendiemitorksinberüuhrungkamenundjetztnochbösersindundinderdunkelheitlebenundeinespinnegöttintollfinden
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Hui, dass der Penanggalan ebenfalls "bloß" so eine Fernost-Anleihe ist, hatte ich gar nicht gewusst! Und ich dachte, unser "Goldjunge" von Autor hätte eben besonders morbide Kreativität bewiesen. :)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Hui, dass der Penanggalan ebenfalls "bloß" so eine Fernost-Anleihe ist, hatte ich gar nicht gewusst! Und ich dachte, unser "Goldjunge" von Autor hätte eben besonders morbide Kreativität bewiesen. :)

Ach ja, der Penanggalan. Welches Monstergrad hat der? Eine meiner HG1-Gruppen spielt gerade auf den Stromlandinseln, passt das?
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Monstergrad 3/1 - eigentlich sind sie vor allem in Sadu und rund um die Nebelbucht verbreitet, aber ich denke, es spricht nichts dagegen, wenn es manche davon auf die Stromlandinseln geschafft haben :)

Gwydon

  • Welt-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 447
    • Profil anzeigen
Nein, der Penanggalan ist gnadenlos geklaut... ääähhh, liebevoll aus der südostasiatischen Mythologie entlehnt und lorakisiert. Wenn ich mir den selbst ausgedacht hätte, wäre der Name schon mal viel weniger cool. ;)

Zur Bedrohungsfrage: Für eine HG1-Gruppe ist der eine ziemlich würdige Bedrohung, da muss man ein wenig aufpassen - wenn das Viech nach seinem bevorzugtem Schema vorgehen kann (Beute tagsüber in Sicherheit wiegen, nachts aus dem Hinterhalt angreifen), gibt es womöglich ein oder zwei Tote. Dem kann man aber wahrscheinlich gegensteuern, wenn man im Vorfeld schon ein paar Hinweise streut, dass es in der Gegend grade ziemlich üble und unerklärliche Todesfälle gibt (oder zumindest andeutet, dass in dem Landstrich bisweilen Reisende spurlos verschwinden). Der Monstergrad ist, wie Ninja Noldorion grade schon sagte, 3/1, insofern würde der Penanggalan also als plausibler Gegner für eine ganze HG1-Gruppe hinhauen, vor allem, wenn man ein feines kleines Szenario um ihn rum strickt. Dass eins von den Viechern auf den Stromlandinseln rumgurkt, passt auch gut.