Autor Thema: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke  (Gelesen 21916 mal)

Anmar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 641
  • In anderen Foren als Mustafa ben Ali bekannt
    • Profil anzeigen
    • DereGlobus
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #45 am: 27 Aug 2015, 18:49:11 »
Ähh, ja. Im PDF meinte ich. Wäre schon schön, wenn dass bei einem physikalischen Buch funktionieren würde.
Verbreite nur auf Fakten basierende Gerüchte.
Ludo Liubice Der Lübecker Spieleverein. Es werden auch Rollenspiele gespielt.

Farnir

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
    • Profil anzeigen
    • Drachenzwinge
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #46 am: 27 Aug 2015, 18:51:14 »
 ;D

Silent Pat

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #47 am: 27 Aug 2015, 19:06:28 »
Im PDF? Leider nein.

Jein.

 Da gibt es in unserem PDF-Shop noch ein Problem.

Unsere PDFs sind schon im Original mit Links etc. ausgestattet. Allerdings zerschießt das Stamper-Plugin das komplett.

Dem Programmierer ist das Problem aber bekannt und es wird dran gearbeitet.

Farnir

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
    • Profil anzeigen
    • Drachenzwinge
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #48 am: 27 Aug 2015, 19:35:16 »
Danke für den Hinweis. Dann besteht ja Hoffnung, daß wir die PDFs irgendwann mit Links neu herunterladen können.

barbarossa rotbart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 938
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #49 am: 27 Aug 2015, 22:11:16 »
Ich habe den Band ebenfalls heute erhalten und bin eigentlich damit ganz zu frieden.
Nur bei einigen Rüstungen und Waffen wundere ich mich doch über die Werte:
- Lederrüstung: eine schwere Lederrüstung hat nur einen höheren VTD+ aber SR 0 und Behinderung 0?
- Tuchrüstung: die mittlere Tuchrüstung hat keinen VTD+ aber dafür als einzige SR?
- Fellrüstung: die mittlere Fellrüstung behindert weniger als eine leichte?
(Hat sich erledigt.)
- Aus welchem Material ist das Khopesh, wenn es eine geringere Härte hat als ein Steinmesser? Das es sich ja laut Beschreibung ja schon lange nicht mehr um eine Zier-/Ritualwaffe sondern um eine normale Kriegswaffe handelt, müsste da nicht die Härte deutlich höher sein? Es gibt ja schließlich genug Waffen mit ähnlich komplizierten Klingen, die deutlich stabiler sind.

Wenn es ein bat'leth gibt, sollte es dann nicht auch noch ein mek'leth geben?

"It was designed and created by Star Trek: The Next Generation visual effects producer Dan Curry for the Star Trek franchise, where it is the characteristic melee weapon of Klingons. " - Wikipedia

Das Bat'leth wurde speziell für Star Trek designed von Dan Curry :)
... auf Anregung von Michael Dorn. Ursprünglich was es also keine typisch klingonische Waffe, sondern nur Worfs persönliche Waffe. Das mek'leth, welches später von Worf verwendet wurde, ist ebenfalls auf Anregung von Micheal Dorn entstanden. Er wollte eine Waffe, die einfacher zu führen ist.
« Letzte Änderung: 27 Aug 2015, 22:19:34 von barbarossa rotbart »

Farnir

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
    • Profil anzeigen
    • Drachenzwinge
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #50 am: 28 Aug 2015, 00:05:13 »
Zum Maximalwert: Wenn ich mich richtig erinnere, müsste 13 in der Tat das Maximum sein.

Relikte sind aber weiter auf 6 begrenzt, oder?

Das würde bedeuten, daß die besten Meisterwerke keine Relikte sein können :)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.125
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #51 am: 28 Aug 2015, 02:28:13 »
Zum Maximalwert: Wenn ich mich richtig erinnere, müsste 13 in der Tat das Maximum sein.

Relikte sind aber weiter auf 6 begrenzt, oder?

Das würde bedeuten, daß die besten Meisterwerke keine Relikte sein können :)

Nicht ganz, Relikte sind nur innerhalb der Charaktererschaffung für Startcharakter das Maximum. Im laufenden Spiel können Relikte auch über 6 Punkte kommen, wenn ich das richtig verstehe.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.445
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #52 am: 28 Aug 2015, 06:01:42 »
Ganz genau. In Mondstahlklingen wird ja auch explizit gesagt, dass Relikte gesteigert werden können, und es werden ein paar Möglichkeiten dazu beschrieben :)

Farnir

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
    • Profil anzeigen
    • Drachenzwinge
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #53 am: 28 Aug 2015, 08:49:18 »
Hmmm, ok - finde ich grundsätzlich gut und richtig.

Aber wo wurde GRW S.87 erratiert/ergänzt? Die Steigerungskostentabelle gibt für Ressourcen ein Maximum von 6 an, und ich habe nichts in MSK gefunden, was das aushebeln würde. Es wird zwar beschrieben, daß Relikte gesteigert werden können, aber nicht, bis zu welchem Wert. Damit bliebe das GRW-Limit intakt, zumindest nach meinem Regelverständnis.

Oder andersrum, was wäre denn das neue Limit für Relikte?
9 - maximal 6 am Start, plus 3 Steigerungen für neue Heldengrade?
13 (Waffen) / 11 (Sonstiges) - weil das im Moment die implizite Grenze ist?
Kein Limit - sollen SL und SC miteinander ausmachen?

Wie gesagt, ich finde diese Regelerweiterung gut - ich hätte es nur gerne etwas expliziter :)

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.998
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #54 am: 28 Aug 2015, 10:08:03 »
Es gab noch nie ein Limit, du konntest mit EP schon immer die Ressource Relikt steigern, wenn die SL zustimmt. Ansonsten wurde dir ja einiges schon unter: http://forum.splittermond.de/index.php?topic=3300.15 beantwortet. Das ist Gruppensache, will man eine "epische" Kampagne spielen mit magischen Waffen... dann ist das doch in Ordnung, ansonsten einigt man sich auf eine maximale Reliktstufe.
« Letzte Änderung: 28 Aug 2015, 10:09:53 von JohnLackland »
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.445
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #55 am: 28 Aug 2015, 10:15:18 »
Farnir hat schon Recht - das Limit auf S. 87, das einen Höchstwert für Ressourcen festlegt, wurde nirgendwo explizit aufgehoben, sondern nur implizit. Ursprünglich gedacht war es eigentlich immer nur als Limit für die Charaktererschaffung, wir müssen uns das also nochmal ansehen :)

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.998
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #56 am: 28 Aug 2015, 10:42:13 »
Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
Das Buch ist sehr schön gestaltet, die Zeichnungen sind im Splittermondstil. Es ist in erster Linie ein Ausrüstungsband, also jede Menge Gegenstände für Abenteurer, ein Katalog halt. Habe mich gefreut das Gegenstände überall aus Lorakis als Beispiele angeführt werden und das der Bumerang  :D dabei ist.
Mein persönliche Highlight sind die Handwerksregeln, Zauber und Meisterschaften, Relikte und legendäre Eigenschaften. Also alles um tolle Artefakte zu basteln für Abenteurer und Heroen und Gegner. ;D

Ich hätte ein Softcover ausreichend gefunden, es sind ja nicht so viele Seiten. Ich habe in Erinnerung das die Ursprüngliche Ankündigung mehr Seiten beinhaltet. Kann mich da aber täuschen. Finde den Preis für 30,-€ halt etwas hoch. Wäre Alchemie noch drin mit 50 Seiten zusätzlich dann O.K. :-[ Aber irgendwo muss wahrscheinlich ein Strich gemacht werden. Dann wird es ein Band zu den Thema geben. Für den Hardcover spricht natürlich wieder das es länger hält.

Es haben sich einige kleine Fehler eingeschlichen, am auffälligsten ist die Tabelle auf der Letzten Seite mit den Tieren, wo auf einmal Dienstleistungen stehen. Copy und Paste ;-).

Die neuen Regeln zum Kampf, puhhh ehrlich mir ist es fast Wurscht. Das was ich daran gut finde ist, das Ausweichler jetzt auch den Platz brauchen, den Rest übernehme ich und gut. Die Regeln diskutieren sich die Regelfüchse ja schon durch.

Die legendären Artefakte gefallen auch gut im Anhang, danke das die Teleshai einen Platz bekommen haben mit den Federumhang.

Im Grunde habe ich das Buch gestern Abend und heute Morgen im Bett in drei Stunden durch gehabt. Die Regelformulierungen sind manchmal bissel kompliziert und ich musste manche mehrmals lesen um sie zu verstehen oder sie ergaben sich erst beim weiterlesen von nachfolgenden Meisterschaften. Da sind sie im Grundregelwerk und der sehr guten Einsteigerbox eingängiger.

Ein schönes Buch, kein muss für Splittermond aber ein gutes Kann. Ich konnte auch mit den Regeln im Grundregelwerk gut leben. Ich habe ja Angst das meine Mitspieler bald einkaufen gehen wollen... Marktplätze können sehr langweilig sein, bis die Taschendiebe und Schutzgelderpresser kommen...

Frage: Im Monsterbuch stehen bei den Viechern dann drin wenn man aus ihnen besondere Leder und so weiter erstellen kann und ihre Wirkungen beim Handwerken?
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.731
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #57 am: 28 Aug 2015, 10:54:30 »
Frage: Im Monsterbuch stehen bei den Viechern dann drin wenn man aus ihnen besondere Leder und so weiter erstellen kann und ihre Wirkungen beim Handwerken?

Ja, da wird es eine Tabelle im Anhang zu geben. Mehr kann dazu Noldorion sagen. :)

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.445
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #58 am: 28 Aug 2015, 11:03:07 »
Dann macht er das mal ;)

Zunächst aber: In der Ankündigung hatte das Buch sogar noch deutlich weniger Seiten (um die 100) als letztlich enthalten sind :)

Zu Materialien: Für den Anhang des Monsterbandes ist eine Tabelle geplant, wo die Materialqualität der Beute enthalten ist (zumindest da, wo sie von 0 abweicht und für das Handwerk zu verwenden ist). Vermutlich (!) wird sich das auf die Materialqualität beschränken, weil Materialeigenschaften sehr viel Platz einnehmen, aber da ich die Tabelle noch nicht fertig habe, kann ich das nicht abschließend sagen :)

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.998
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #59 am: 28 Aug 2015, 11:13:12 »
Danke für die Antworten von Euch beiden. Wie kann ich Dich / Euch bestechen das du / ihr die Materialeigenschaften auch mit aufnehmt?
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?