Autor Thema: Zauberschulen und Entwicklung  (Gelesen 2723 mal)

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Zauberschulen und Entwicklung
« am: 27 Jul 2013, 15:37:02 »
Werden die Entwicklungsbäume der Zauberschulen ineinander greifen oder sind sie völlig unabhängige Wege. Ich denke da an ein Beispiel wie: Monster-Mega-Feuerzauber geht nur mit Feueball Stufe 3 und Verstärkungen von Magie Stufe 4. Oder so ähnlich.
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

Quendan

  • Gast
Re: Zauberschulen und Entwicklung
« Antwort #1 am: 27 Jul 2013, 23:34:54 »
Ja, es ist möglich das Zauber mehr als eine Zauberschule als Voraussetzung haben.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.798
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Zauberschulen und Entwicklung
« Antwort #2 am: 29 Jul 2013, 18:09:48 »
Werden Zauber unterschiedlicher Zauberschulen kumulativ sein? Beim QS-Abenteuer ist beispielsweise die Frage aufgekommen, ob Arkane Klinge und Flammende Klinge gemeinsam einen +4 Bonus verleihen. Und wie sieht es bei unterschiedlichen Zaubern derselben Schule aus? Addiert sich der Zusatzschaden, wenn etwa zwei verschiedene Feuerzauber einen Schadensbonus verleihen?
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Quendan

  • Gast
Re: Zauberschulen und Entwicklung
« Antwort #3 am: 29 Jul 2013, 18:15:45 »
Über "Caps" in bestimmten Bereichen wird gerade noch diskutiert, da kann ich dir keine finale Antwort geben.