Autor Thema: [Beta 1.1] Zauberregeln kommentiert  (Gelesen 3444 mal)

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.082
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
[Beta 1.1] Zauberregeln kommentiert
« am: 22 Jul 2013, 12:03:39 »
Was ist das hier?
Ein Thema, um die Zauberregeln aus dem Schnellstarter v1.1 (18.07.13.) zu kommentieren, Fragen zur genauen Regelung zu stellen, auf offensichtliche Fehler aufmerksam zu machen oder einfach nur Anregungen zu geben.

Was ist das hier nicht?
Ein Thema, um über andere Regelkomplexe zu sprechen wie Kampfregeln, Würfelmechanik etc.

Ich habe mal die Fragen von Bambino aus dem Kampf-Thema hierhier übertragen, da sie sich vor allem auf Zauberregeln beziehen:

Hi Leute,
ich habe mir die Änderungen im Schnellstarter mal zu gemühte geführt und muss sagen, auf jedenfall ein solider Schritt in die richtige Richtung. Nun aber zu meinen Fragen:

1) Speichern von kanalisierten Fokus, geht das überhaupt? z.B.  Tiai die seealbische Klingentänzerin sagt sich gleich nach einem deftigen Frühstück, SL Ich führe die "Kontinuierlich Aktion Kanalisieren für 12 Fukos die nächsten 12 Ticks aus. "Geht danach dann 2h wandern zum Dungeon um dort bei der ersten Begegnung nach dem Ini-Wurf zu Rufen. SL Ich führe die Sofortige Aktion Zauber auslösen Arkane Klinge mit 4 meiner 12 kanalisierten Fokuspunkte durch."
       1a)Und drei Ticks später SL "Zauber auslösen Blitzstrahl die restliichen 8 Fokus".  Hierbei würde mein Bauch das zwar verbieten, aber....

Edit: Thema übersehen da werden die Fragen geklärt

2) Thema Arkane Klinge, kann ich mit Zabererfolgsgraden auch den Bonus von Zaubern wie Arkane klinge erhöhen, da sie "Indirekt Schaden" Verursachen. z.B: Tsiai hat bei ihrem Zauber ne unglaubliche 20 gewürfelt und damit einen Zauberwurf von 21 + 3 Erfolgsgrade  gegen einen MW von 17 also insgesamt 4 Erfolggrade. Gibt Ihr Zauber Arkane klinge dann +2 Schaden auf ihrer Waffe oder +6?

3) Der Zauber Kometenwurf bereitet mir in der Anwendung Schwierigkeiten. Unser Zwergenpriester hat den Zauber erfolgreich mit 2 Erfolgsgraden auf seinen Wurfhammer angewendet. Jetzt kommen bei mir die Fragen.
      a) Er will den Hammer "nur" neben dem Ziel werfen da er ja einen Flächeneffekt hat. Wie hoch ist der MW?
      b) Und trifft er den dann 1m vom Einschlagsort entfernten Cedrion automatisch? Oder muss er seinen Angriffswurf mit dem    Verteidigungswert von Cederion vergleichen oder wird hier ein ander Verteidgungswert herangezogen?
     c) und welcher Wurf erhöht den Schaden der Zauberwurf weil es ja der Schaden vom Zauber ist oder der Angriffswurf mit der Wurfwaffe da es ja ein Angriff mit der Wurfwaffe war. Oderr gar beide?

mit fragenden Grüßen
"Befreien Sie das Unreich!"

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.812
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: [Beta 1.1] Zauberregeln kommentiert
« Antwort #1 am: 22 Jul 2013, 13:27:59 »
2)
Zitat von: Schnellstarter
Für jeden Erfolgsgrad kann ein Abenteurer [...] bei direkt oder indirekt Schaden verursachenden Zaubern diesen um einen Punkt erhöhen
Das ist leider in der Tat nicht klar genug formuliert. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, das sich diese Aussage auch auf längerfristige Schadenserhöhungen bezieht. +4 Schaden (für 4 Erfolgsgrade) zusätzlich jede Runde ist eine ganz andere Liga als einmalig +4 Bonusschaden. Ich könnte mir hcöhstens vorstellen, dass die 4 Erfolggrade beim ersten Angriff mit der Waffe zu Tragen kommen...

3) Eine gute Frage. Meine Spieler neigen auch in anderen Systemen oft dazu, die Brandbombe oder einen Flächenzauber nicht auf einen Gegner zu zentrieren sondern zwischen eine Gruppe von mehreren Personen. Es muss also definitiv klar geregelt werden, wie schwer ein unbewegter Punkt am Boden, an der Wand oder sonst wo zu treffen ist.
Mein erster Vorschlag zu a): Wurfwaffenprobe gegen 15 (Herausforderung: simpel) auf einfache Grundreichweite. Wenn das Ziel (zB der Boden) sich absolut nicht bewegt, dann sollte der Zielwert noch einmal um 3 Punkte verringert werden (man sollte generell auch für Personen unterscheiden zwischen unbewegt, normal und bewegt sich schnell, sprich: sitzend/still stehend - gehend/kämpfend - laufend/fliegend). Für größere Weiten kommt dann natürlich ganz normal der Aufschlag von +3 (ein Erfolgsgrad) für jedes Vielfache der Grundreichweite dazu.
Also noch einmal: Wurfhammer auf 5 m auf den Boden werfen: Zielwert 12; 10 m: ZW 15; 15 m: ZW 18; usw.
Oder ist das zu niedrig? Meint ihr, es sollte schwieriger sein, einen ungefähren Punkt am Boden zu treffen.

b)Ich würde sagen ja. Warum sollte er eine Extraprobe machen müssen? Wenn der Hammer aufschlägt (egal ob am Boden oder auf der Brust eines Rattlings), dann entlädt sich die destruktive Energie und alle in einem Radius von 3 m erleiden den Schaden.

c) Wenn du 2 Erfolgsgrade bei der Zauberprobe hattest, werden die wohl auf die 2W6+10 Feuerschaden angerechnet. Also effektiv 2W6+12. Ist nicht ganz so gravierend, wie bei der Arkanen Klinge, aber kann natürlich immer noch mehr bringen als bei einem nicht flächenwirksamen Schadenszauber. Wirfst du nicht auf den Boden sondern greifst jemanden im Fernkampf direkt an, dann kann der Angriffswurf natürlich den Schaden des Hammers an sich erhöhen. Ich würde einfach zuerst den Hammerangriff an sich abhandeln und gleich danach, die magische Explosion.

Aber das ist alles nur meine Interpretation. Vielleicht haben sich die Entwickler ja etwas ganz anderes dabei gedacht. Let us know! :)
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: [Beta 1.1] Zauberregeln kommentiert
« Antwort #2 am: 19 Sep 2016, 22:48:00 »
Zu der Frage "Wie schwer ist es 1m² großes unbewegtes Ziel auf 5/10/15 Meter zu treffen?" würde ich mich auch über eine Aussage freuen.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Quendan

  • Gast
Re: [Beta 1.1] Zauberregeln kommentiert
« Antwort #3 am: 19 Sep 2016, 23:02:48 »
Das hier war ja noch eine Frage aus der Betazeit. Regeln zu Fernkampf auf unbelebte Ziele findest du heute im Grundregelwerk auf S. 163.

Ein 1 m² großes Ziel dürfte dem dort genannten Stuhl wohl am nächsten kommen. Das wäre dann eine Basisprobe von 15. Ob das auf Entfernung schwerer wird, hängt von der Reichweite der Waffe ab.

Nicht zu treffen heißt natürlich im Zweifel (sofern nicht die Reichweite schon nicht erreicht wurde, man also zu kurz geworfen hat), dass es irgendwo daneben gelandet ist, was dann bei einem Kometenwurf immer noch zu einem guten Ergebnis führen kann. Da wir aber ganz bewusst keine "Granatenabweichregelungen" oder ähnliches haben, ist in so einem Fall der SL gefragt.

Grundsätzlich gilt aber: Einfach irgendeine Stelle am Boden zu treffen ist auch absichtlich nicht so schwierig, gerade wenn man es innerhalb der Grundreichweite seiner Waffe versucht.

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: [Beta 1.1] Zauberregeln kommentiert
« Antwort #4 am: 20 Sep 2016, 01:04:36 »
Danke Quendan. Könnte man dann ja eine Hausregel machen wie: Jeder Punkt verfehlt = 0,5 Meter am Ziel vorbei - Meister würfelt/entscheidet in welche Richtung
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson