Autor Thema: unwichtige Auswahl  (Gelesen 25621 mal)

wusch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 434
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #15 am: 12 Jun 2015, 11:24:53 »
Natürlich sind Zähne und Krallen nicht alles und Varge sind normal, das stimmt.
Aber du darfst nicht die Psychische Wirkung der Kombination aus Muskeln, enormer Körpergröße  und naturgegebenen Waffen unterschätzen. Hunde sind auch normal, trotzdem willst du dich nicht mit einem wütenden Hund anlegen. Wenn der Varg dann noch (logischerweise) genügend Erfahrungspunkte in Anführen investiert ist, ist er recht gut dafür geeignet informationen ohne Samthandschuhe aus Leuten herauszuziehen.
Außerdem sind Varge auch eher für Verfolgungsjagden geeignet, weil sie aufgrund ihrer längeren Beine einfach schneller laufen können. Wenn man dann noch einen guten Athletikwert und die Meisterschaft für Geschwindigkeit +1 hat, dann hat der Verfolgte ein Problem. ;)

Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #16 am: 12 Jun 2015, 11:28:31 »
Zitat
Ein großer, missgelaunter Varg ist genauso einschüchternd wie ein großer, missgelaunter Mensch ohne entsprechende Fähigkeiten:
Nein, er ist tatsächlich einen Punkt *weniger* einschüchternd - und zwei Punkte weniger als der gleiche Alb oder Zwerg.

wusch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 434
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #17 am: 12 Jun 2015, 11:32:43 »
Also das musst du mir jetzt erklären.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #18 am: 12 Jun 2015, 11:40:33 »
Aber du darfst nicht die Psychische Wirkung der Kombination aus Muskeln, enormer Körpergröße  und naturgegebenen Waffen unterschätzen.
Was aber ein Mensch/Alb/Zwerg/Gnom genauso haben kann in Splittermond.
Dementsprechend ist ein Varg nicht besser darin jemanden Einzuschüchtern, nur weil er ein Varg ist. Die Rasse hat an sich keinerlei Einwirkung darauf, nur die Stärken und Attribute und Fähigkeitswerte der einzelnen Personen.

Wenn man einen Gnom und einen Varg hat und diese den exakt gleichen Werte gibt (was komplett möglich ist), dann sind beide gleich einschüchternd im Normalfalle (wenn man nicht gerade Leute einschüchtern will, die eine Phobie gegen Varge oder Gnome haben ^^).

Was Cifer meint ist mir jetzt aber auch nicht klar ^^
Edit: Könnte höchstens sein, das er das sagt, weil Varge -1 WIL haben und deshalb im Maximum weniger Punkte in Anführen haben können, was die Fähigkeit fürs Einschüchtern ist.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #19 am: 12 Jun 2015, 12:21:54 »
Anführen besteht aus AUS+WIL.

Zwerge bekommen WIL+1.
Alben bekommen AUS+1.

Varge bekommen WIL-1.

Im Durchschnitt haben also Zwerge und Alben einen Grundwert von 5 in Anführen, während der Grundwert von Vargen bei 3 liegt.

ABER: Im Falle von Einschüchtern würde ich als Spielleiter dem Varg sicherlich einen leicht positiven Umstand gegenüber unbewaffnete und kleinere Personen geben und damit wäre es dann wieder ausgeglichen.

(Und Varge sind im Unterschied zu den anderen Rassen IMMER bewaffnet)
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.067
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #20 am: 12 Jun 2015, 12:39:30 »
(Und Varge sind im Unterschied zu den anderen Rassen IMMER bewaffnet)
;)
"Befreien Sie das Unreich!"

rparavicini

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 512
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #21 am: 12 Jun 2015, 13:13:41 »
ich glaube er meinte die natürlichen Waffen ;)
Meine Beiträge beziehen sich, wenn nicht explizit anders gesagt, immer nur auf die geltenden Regeln und meine persönliche Meinung. Ich erheben keinen Anspruch auf die ultimative Wahrheit, oder verbiete anderen Leuten in ihrer Runde etwas anders zu machen :)

regelfuchs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 630
    • Profil anzeigen
    • Regelfuchs
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #22 am: 12 Jun 2015, 13:32:34 »
ABER: Im Falle von Einschüchtern würde ich als Spielleiter dem Varg sicherlich einen leicht positiven Umstand gegenüber unbewaffnete und kleinere Personen geben und damit wäre es dann wieder ausgeglichen.
Als SL würde ich bei der Charaktererstellung auf folgene Frage eine Antwort einfordern: „Wie wirkt dein Abenteurer auf andere?“ und dann ggf. mit dem Spieler an den Werten schrauben.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #23 am: 12 Jun 2015, 13:42:37 »
ABER: Im Falle von Einschüchtern würde ich als Spielleiter dem Varg sicherlich einen leicht positiven Umstand gegenüber unbewaffnete und kleinere Personen geben und damit wäre es dann wieder ausgeglichen.

Mir ist das zu pauschal. Alle Varge sollen, nur weil sie Varge sind, recht einschüchternd sein? Gut, sie haben scharfe Krallen, spitze Zähne und sind recht groß. Aber es gibt irdisch auch eine riesige Anzahl Tiere, die eines oder alles davon haben und nicht einmal ansatzweise einschüchternd sind. Und auch Hunde sind nicht alle einschüchternd. Schauen wir nur auf den Varg drei Beiträge weiter oben. Ich hoffe niemandem hier schlottern bei dessen Anblick die Knie. Und der ist sogar noch recht furchterregend gemalt, man kann humanoide Wölfe auch noch viel harmloser zeichnen. Und wenn man bedenkt, in welchem Bereich die Attributswerte von Vargen liegen, dann wird es solche schwachen, harmlosen, vielleicht sogar niedlich aussehenden Varge auf jeden Fall geben und die sollten dann ganz sicher keinen Bonus auf Einschüchtern erhalten.

Ich habe nichts dagegen, für überlegene Stärke einen leicht positiven Umstand beim Einschüchtern zu vergeben, aber er sollte vom Attributswert des Charakters abhängen und nicht von dessen Spezies.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #24 am: 12 Jun 2015, 13:51:15 »
(Und Varge sind im Unterschied zu den anderen Rassen IMMER bewaffnet)
;)

Ich möchte an eine gewisse Stadt voller dichtender Dinosaurier erinnern, die nichts destotrotz immer noch Dinosaurier waren und Eindringlinge mit bloßen Klauen zerreißen konnten.

Kurz gesagt, wenn ein gelehrter Varg es darauf anlegt, kann er mit Klauen und Zähnen durchaus Eindruck schinden.
ABER: Im Falle von Einschüchtern würde ich als Spielleiter dem Varg sicherlich einen leicht positiven Umstand gegenüber unbewaffnete und kleinere Personen geben und damit wäre es dann wieder ausgeglichen.

Mir ist das zu pauschal. Alle Varge sollen, nur weil sie Varge sind, recht einschüchternd sein? Gut, sie haben scharfe Krallen, spitze Zähne und sind recht groß. Aber es gibt irdisch auch eine riesige Anzahl Tiere, die eines oder alles davon haben und nicht einmal ansatzweise einschüchternd sind. Und auch Hunde sind nicht alle einschüchternd. Schauen wir nur auf den Varg drei Beiträge weiter oben. Ich hoffe niemandem hier schlottern bei dessen Anblick die Knie. Und der ist sogar noch recht furchterregend gemalt, man kann humanoide Wölfe auch noch viel harmloser zeichnen. Und wenn man bedenkt, in welchem Bereich die Attributswerte von Vargen liegen, dann wird es solche schwachen, harmlosen, vielleicht sogar niedlich aussehenden Varge auf jeden Fall geben und die sollten dann ganz sicher keinen Bonus auf Einschüchtern erhalten.

Ich habe nichts dagegen, für überlegene Stärke einen leicht positiven Umstand beim Einschüchtern zu vergeben, aber er sollte vom Attributswert des Charakters abhängen und nicht von dessen Spezies.
Wie gesagt, solange der Varg die Stärke "natürliche Waffen" besitzt,  hat er einen Vorteil gegenüber einen Unbewaffneten (sofern dieser nicht ausreichend gut Handgemenge beherrscht).

Wenn der Varg nun auf diese Stärke explizit verzichtet, weil er sich zum Beispiel die Krallen abfeilt, sieht es natürlich anders aus. In dem Fall hätte er auch einen Stärkepunkt frei, um sich Attraktivität oder dergleichen zu kaufen.

Doch solange ein Varg mir potentiell mit Klauen und Zähnen Wunden zufügen kann, warum soll ich da als Unbewaffneter keine Angst vor ihm haben?
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #25 am: 12 Jun 2015, 14:01:53 »
Wie gesagt, solange der Varg die Stärke "natürliche Waffen" besitzt,  hat er einen Vorteil gegenüber einen Unbewaffneten (sofern dieser nicht ausreichend gut Handgemenge beherrscht).

Wenn der Varg nun auf diese Stärke explizit verzichtet, weil er sich zum Beispiel die Krallen abfeilt, sieht es natürlich anders aus. In dem Fall hätte er auch einen Stärkepunkt frei, um sich Attraktivität oder dergleichen zu kaufen.

Doch solange ein Varg mir potentiell mit Klauen und Zähnen Wunden zufügen kann, warum soll ich da als Unbewaffneter keine Angst vor ihm haben?

Ok, du willst also einem Varg nur immer einen leicht positiven Umstand für "bewaffnet" beim Einschüchtern geben, den du auch jedem anderen Charakter gibst, solange er einen Dolch oder eine andere Waffe in Griffweite hat? Darauf können wir uns glaube ich einigen, auch wenn das jetzt nicht gerade ein krasser Vorteil für Varge ist und der Bonus wohl auch nahezu jedem anderen Charakter zugute kommt. ;)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #26 am: 12 Jun 2015, 14:46:00 »
Ich habe jetzt nur "nackte" Charakter miteinander verglichen, wenn man jetzt noch Ressourcen, Ausrüstung und so weiter mit einbezieht, wird es meiner Meinung nach zu komplex.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #27 am: 12 Jun 2015, 15:02:19 »
Ich habe jetzt nur "nackte" Charakter miteinander verglichen, wenn man jetzt noch Ressourcen, Ausrüstung und so weiter mit einbezieht, wird es meiner Meinung nach zu komplex.
Aber wie oft schüchtern nackte Charaktere irgendwen ein? ^^ Die Waffe am Gürtel - auch wenn es nur ein Dolch ist - ist denke ich Abenteurer-Standard. Und ich habe kein Problem damit, für eine Waffe in Griffreichweite beim Einschühtern einen kleinen Bonus zu geben. Und von mir aus können Varge in dem 1% aller Fälle, in dem niemand eine Waffe zur Hand hat, diesen Bonus gerne trotzdem bekommen. Das macht glaube ich nicht wirklich einen Unterschied für irgendwas. :)

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #28 am: 12 Jun 2015, 15:26:56 »
Sehe das auch so wie Jeong Jeong.
Wenn du für das "natürliche Waffen" einen Bonus gibst, dann muss es diesen für jeden Geben, der irgendwie bewaffnet ist. Sei es durch eine Waffe in der Hand oder vlt. auch durch aktivierte Zauber (z.B. Flammenhände oder so).
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: unwichtige Auswahl
« Antwort #29 am: 12 Jun 2015, 15:47:07 »
Wir diskutieren hier über Boni die allein aus der Rasse resultieren. Alles darüber hinaus halte ich nicht für relevant.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man