Autor Thema: Dressur eines Tieres  (Gelesen 1470 mal)

Drarsus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.166
    • Profil anzeigen
Dressur eines Tieres
« am: 23 Dez 2014, 14:23:16 »
Bedingt durch den Verlauf unseres Abenteuers und dem Einarbeiten diverser Meisterschaften ins Splitterwiki ist mir aufgefallen, dass laut RAW auf S. 134 die Dressur eines Tieres grundsätzlich möglich zu sein scheint.

Allerdings gibt es die Meisterschaft Dompteur, laut der der Abenteuer eben einer Kreatur Befehle beibringen kann.

1.) Brauche ich, um ein Tier zu dressieren bzw. ihm Befehle bei zu bringen nun Dompteur oder nicht?
2.) Wenn ja, wäre das ein Fall für die Errate, dass man die Meisterschaft als Anforderung für das Dressieren noch mit aufnimmt.
3.) Wenn nein, was genau bringt mir dann die Meisterschaft? Dressieren ohne Probe? Wäre ziemlich stark. Bonus auf eine Probe? Wie hoch würde er dann ausfallen? Mehr FP generieren? Öfters als 1x pro Woche würfeln dürfen?

A.Praetorius

  • Regel-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 384
    • Profil anzeigen
Re: Dressur eines Tieres
« Antwort #1 am: 27 Dez 2014, 23:30:00 »
Es ist so gedacht, dass die Dressur eines beliebigen Tieres erst durch die Meisterschaft ermöglicht wird.

Bei einer eigenen Kreaturen-Ressource folgt das Wesen ja "im Rahmen seiner natürlichen Möglichkeiten". Hier werden Tierführungsproben dann spannend, wenn das Tier etwas besonders komplexes, oder etwas evtl. ungewöhnliches sofort ausführen soll. So etwas klappt ja selbst bei denkenden Wesen nicht immer und erfordert z.B. im Kampf eine "Anführen"-Probe ;-).